Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
418
Spanien | Ferienimmobilien

Verdeckte Gewinne drohen

Ferienhäuser in Spanien könnten zur Steuerfalle werden. | © Getty
Spanische Ferienimmobilien könnten zum Alptraum für ihre deutschen Besitzer werden. Unter Umständen kann eine Selbstanzeige sinnvoll sein.
Das Modell, spanische Ferienimmobilien über eine spanische Kapitalgesellschaft zu halten, ist so gut wie tot. Viele Deutsche halten ihre Finca auf Mallorca über die sogenannte Societad Limitada (SL analog zu GmbH). Das Modell brachte bisher erhebliche Steueroptimierungspotenziale für deutsche Bürger. Beim Generationswechsel sparten Gesellschafter bis zu 80% des Katasterwerts einer Finca an Erbschaftssteuern. Der deutsche und der spanische Fiskus nehmen sich nun der Societad Limitada als Steuersparmodell an. Eine Kombination der Maßnahmen auf beiden Seiten macht die SLs nur für solche Fälle interessant, bei denen der Wert der Liegenschaft innerhalb der SL einen Wert von über 1,5 Mio. Euro ausmacht. Ist die Immobilie weniger als 1,5 Mio. Euro wert, könnte die Steuerbelastung aufgrund der neuen rechtlichen Lage unverhältnismäßig in die Höhe schießen. Grund sind: das Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Spanien (seit 1.1.2013 in Kraft) und das Urteil des Bundesfinanzhofs vom 12.06.2013 (Az.: I R 109-111/10). Laut diesem Urteil unterstellt der Fiskus den Gesellschaftern eine verdeckte Gewinnausschüttung durch die SL in Form von Mieteinnahmen. Immer mehr Experten empfehlen deshalb eine rückwirkende Korrektur der Steuerbescheide. Diese Auffassung teilen Steuerberater mit den Experten mehrerer Schutzgemeinschaften für Auslandsgrundbesitz sowie Auslandsimmobilien. Durch die inzwischen enge Kooperation der spanischen und deutschen Behörden gibt es wohl immer mehr Entdeckungsfälle. Ob von einer versuchten Steuerkürzung oder Steuerhinterziehung auszugehen ist, kann nur im Einzelfall geprüft werden. Etwas sicherer können Sie sich fühlen, wenn die Immobilie fremdfinanziert ist. Das behauptet das European Accounting – ein deutschsprachiges Steuerberatungsunternehmen in Spanien. Prüfen Sie mit Ihrem Steuerberater, ob eine der folgenden Lösungen für Sie in Frage kommt:
  • Gliedern Sie die SL in eine deutsche Kapitalgesellschaft ein. Die Vorteilhaftigkeit des Modells hängt aber vom weiteren Vermögen in Deutschland ab.
  • Gliedern Sie die Immobilie aus der SL aus. Nachteil: Dadurch fallen für Sie höhere Vermögens- und Erbschaftssteuern in Spanien an.
  • Die Erbschaftssteuer können Sie eventuell mithilfe der mittelbaren Grundstückschenkung optimieren. Das geht, indem Sie Ihrem Erben hierzulande Geld (400.000 Euro je Kind alle 10 Jahre steuerfrei) mit der Auflage schenken, Ihre Immobilie in Spanien zu kaufen. Dieses Modell sollten Sie jedoch grenzüberschreitend prüfen lassen.

Fazit: Es gibt so gut wie keine Möglichkeit, die Besteuerung der „verdeckten Gewinnausschüttung“ zu vermeiden. Werden Sie entdeckt, ist die Gefahr groß, der Steuervermeidung beschuldigt zu werden. Prüfen Sie, wie sinnvoll eine Selbstanzeige ist.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Nachfrage nach Oldtimern sinkt

Überangebot an historischen Automobilen

Am Markt für historische Automobile herrscht ein Überangebot. Deshalb sinken die Preise. Aber noch andere Gründe tragen dazu bei, dass Verkäufer derzeit häufig unzufrieden sind.
  • Fuchs plus
  • Capital Bank - GRAWE Gruppe AG, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Mehr erwarten – und bekommen

Die Capital Bank - GRAWE Gruppe AG hat die grüne Ampel redlich verdient.
Es passiert nicht oft, dass man sich als Kunde von Anfang bis Ende bei einer Bank oder einem Vermögensberater gut aufgehoben fühlt. Wenn es dann passiert, ist es einfach nur angenehm. Es fällt entsprechend schwer, etwas Nachteiliges über die Beratung durch die Capital Bank zu finden. Wenn überhaupt, dann hat uns hier und da der etwas ausufernde Smalltalk durch einen der Berater gestört. Doch am Ende zählt das Ergebnis – und das überzeugt.
  • Fuchs plus
  • Bankhaus Lampe, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Der ehrbare Kaufmann

Das Bankhaus Lampe hat die grüne Ampel verdient.
Das altehrwürdige Bankhaus Lampe trägt seit 160 Jahren den Namen des Gründers Hermann Lampe, dessen Werten man sich noch heute verpflichtet fühlt. In zwölf Niederlassungen innerhalb Deutschlands sowie in New York, London und Wien halten über 670 Mitarbeiter die lange Tradition aufrecht. Als „ehrbarer Kaufmann" verstehe man sich, lesen wir auf der Website, „ehrlich, verlässlich, gut vernetzt und risikobewusst". So entsteht ein sympathisches Bild, dass wir im Gespräch in weiten Teilen bestätigt finden.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Bankhaus Bauer AG, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Vieles richtig gemacht

Das Bankhaus Bauer hat die grüne Ampel verdient.
Das Bankhaus Bauer sieht sich „als Art Nischenanbieter mit einem hohen Fokus auf kundennahe und höchstindividuelle Beratung und einer sehr guten Expertise im Bereich der Vermögensverwaltung". Ein hoher Anspruch – dem die Bank mit einem guten Eingehen auf unsere Vorkenntnisse und Wünsche gerecht wird. Ein ärgerlicher Mangel führt dann aber dazu, dass die Bank nicht noch besser bewertet werden kann.
  • Fuchs plus
  • HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Beeindruckend transparent, überzeugend in der Beratung

HSBC Trinkhaus & Burkhardt AG hat sich die grüne Ampel redlich verdient.
Überzeugende Evaluation, guter Anlagevorschlag. HSBC Trinkaus & Burkhardt hat uns mit einer Top-Leistung beeindruckt.
  • Fuchs plus
  • Tauglichkeit für die Nachtschicht überprüfen

Ärztliches Attest zur Nachtarbeit gilt auf Dauer

Fast 5,6 Mio. Beschäftigte arbeiten in Deutschland in Schichten. Unternehmen sollten deshalb wissen: Wenn Arbeitnehmer aus gesundheitlichen Gründen dauerhaft nachts nicht mehr arbeiten können, müssen sie nur einmal ein entsprechendes Attest vorlegen.
Zum Seitenanfang