Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
912
Ein Sicherheits-Netzwerk zum Geschäftsmodell entwickeln

Dezentrale Netzwerke sind eine Investition mit Pfiff

Dezentrale Netzwerke erhöhen für Unternehmen die Sicherheit gespeicherter Daten. Die Einrichtung kostet natürlich Geld. Doch gleichzeitig lässt sich auf dieser Grundlage auch wieder Geld verdienen.

Dezentrale Datenspeicherung bietet sich auch als Geschäftsmodell an. Für die Speicherung und Weiterleitung von Daten kann der Betreiber Gebühren verlangen. Je mehr Daten abgefragt werden, desto höheren Gewinn wirft ein Knoten ab. Sofern bereits ein Self-Hosting-Server vorhanden ist, sind die Anschaffungskosten relativ niedrig. Und die eigenen Daten können außerdem gespeichert werden.

Beispiele:
Das Unternehmen Blockstack hat ein bereits benutzbares Ökosystem entwickelt. Es besteht aus einem dezentralen Datenspeichernetzwerk (Gaia), einem Browser, Identitätserstellung, und Werkzeugen zur Entwicklung von Apps.

Blockstack nutzt auch eine Blockchain. Das Netzwerk wickelt Bezahl- und Smart-Contract-Funktionen über verschiedene Blockchains ab. Auf diese Weise lässt sich der Totalausfall des Netzwerks durch eine korrumpierte Blockchain verhindern.

Dezentral organisierte Plattform für Programme (Apps)

Crown, ein dezentral organisiertes Projekt, arbeitet an einer besonderen Plattform für Apps. Auf dieser Plattform können Unternehmen und Privatpersonen an Crowns dezentralem Netzwerk teilnehmen. Systeme Nodes (Knotenpunkte) können Dienstleistungen wie die Datenspeicherung und -weiterleitung für die darauf befindlichen Apps anbieten. Sie können über kleine Rechner wie RaspberryPis oder Server betrieben werden. Die Bezahlung für App-Services kann ebenfalls über Crown abgewickelt werden.

Noch weiter geht das Kooperationsprojekt von Libertaria und Internet of People. Sie entwickeln ebenfalls ein Ökosystem, mit dem ein geschlossener Wirtschaftskreislauf über ein dezentrales Netzwerk abgebildet werden kann: also Betrieb, Bezahlung, Kontraktierung, App-Services. Eine maximale Dezentralisierung der Knotenpunkte (Titania-Nodes) – und damit maximale Sicherheit – wird über kleine Computer wie RaspberryPis erreicht.

Fazit:

Mit dezentralen Netzwerken lässt sich aus der Not – Datenschutz – eine Tugend – neue IT-basierte Geschäftsmodelle – machen.

Hinweis: Am 7. Januar zeigen wir, welche Blockchain basierten Social-Media-Lösungen es gibt.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Die Währungs-Wochentendenzen vom 30.04. bis 07.05.

Euro testet seine Möglichkeiten aus

Euro testet seine Möglichkeiten aus. Copyright: Pixabay
Der Euro will aus seinen Bandbreiten ausbrechen - zumindest da wo er kann. Denn das ist nicht bei vielen Währungspaaren aktuell der Fall. Bei einer dreht sich der Wind sogar spürbar gegen ihn.
  • Fuchs plus
  • Basisregister und Wirtschaftsnummer kommen

Once Only für Register

Basisregister und Wirtschaftsnummer kommen. Copyright: Pixabay
Das Kabinett hat die Schaffung eines Basisregisters beschlossen. Das soll den bürokratischen Aufwand für Unternehmen reduzieren und die Verwaltung effizienter machen. Profiteur ist dabei vor allem eine Behörde.
  • Das FUCH Broker-Rating 2021 ist da!

Nur die Wenigsten überzeugen

Das FUCH Broker-Rating 2021 ist da! Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Im diesjährigen Broker-Rating wollten wir die Broker mit einem echten Traumkunden aus der Reserve locken. Mit der Aussicht auf eine lange Bindung und viele Trades, müssten sich die Häuser um uns reißen. Genutzt haben die Offerte die Wenigsten. Das Rating offenbart etwas Licht und sehr viel Schatten.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Bürokratie durch Regulation

Das Blockade-Risiko von Krypto-Börsen

Das Blockade-Risiko von Krypto-Börsen. Copyright: Pexels
Aus geldwäscherechtlichen und steuerlichen Gründen erheben alle seriösen Krypto-Börsen Personendaten über Identität, Wohnsitz und Einkommen ihrer Kunden. Dass dies geschieht, ist zunächst einmal ein gutes Zeichen. Aber es kann auch ins Auge gehen.
  • Fuchs plus
  • Israel im Corona-Aufschwung

Blendende Aussichten – zumindest kurzfristig

Israel im Corona-Aufschwung. Copyright: Pixabay
Israel hat sich aus der Corona-Krise herausgeimpft. Seit Jahresanfang werden die Aussichten mit jedem Tag besser. Trotz der geopolitischen Probleme sind daher die Aussichten für den Schekel gut.
  • Fuchs plus
  • Gegen den Yen spekulieren

Japans Wirtschaft schrumpft

Japans Wirtschaft schrumpft. Copyright: Pexels
Wird es im Jahr 2021 Olympische Sommerspiele in Japan geben? Angesichts des schleppenden Impffortschritts und der ungebrochenen dritten Corona-Welle sieht es gelinde gesagt nicht günstig aus. Es ist sinnbildlich für den Zustand Nippons. Die Zeichen stehen auf Rezession.
Zum Seitenanfang