Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Innovation
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Energetische Sparpotenziale in der IT nutzen

Investitionen in Energie-Effizienz können neue Erlösquelle sprudeln lassen

Trotz extrem gestiegener Energieeffizienz verbraucht die Internetnutzung immer mehr Strom - und treibt damit die CO2-Emissionen in die Höhe. Denn die erforderliche Rechenleistung steigt noch stärker als die Effizienzgewinne. Aber es gibt noch viele Optimierungsmöglichkeiten, die Rechenzentren sogar neue Einnahmequellen erschließen können.
  • FUCHS-Briefe
  • Teuer bei unklarem Nutzen

Apps werden zu Kostentreibern für Krankenkassen

Symbolbild Gesundheitsapp
Gesundheits-App: Teuer bei unklarem Nutzen. Copyright: Pixabay
Seit Herbst 2020 können Handyapps auf Rezept verschrieben werden. Derzeit sind es elf Apps. Ihre Zahl nimmmt recht schnell zu - auch weil viele Apps eine vorläufige Zulassung erhalten und erst dann ihre Wirksamkeit nachweisen müssen. Die Hoffnungen, die Krankenkassen-Kosten zu senken, werden sie aber nicht erfüllen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kostengünstige CO2-freie Produktionsmethode in USA entwickelt

Stahlindustrie setzt mit Wasserstoff aufs falsche Pferd

Rohstoffe: Stahl
Stahlindustrie setzt mit Wasserstoff aufs falsche Pferd. Copyright: Pixabay
Die deutsche Stahlindustrie setzt bei den erforderlichen CO2-Einsparungen stark auf Wasserstoff. In Projekte zur CO2-freien Stahlerzeugung wurden bisher knapp dreistellige Millionenbeträge investiert. In den nächsten Jahren werden einige Milliarden hinzukommen. Aber ein in den USA entwickeltes, neues Verfahren zur Rohstahlproduktion zwingt zum Umdenken.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Antrieb ohne Abgas

Ammoniakschiff sticht in See

Ein europäisches Konsortium arbeitet an dem ersten Schiff, das mit Ammoniak angetrieben wird. Ammoniak ist als Treibstoff für Schiffe besser geeignet als Wasserstoff, aus dem es zum Großteil besteht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Antrieb auch für Lkw, Züge, Schiffe geeignet

DLR baut ersten Wasserstoff-Passagierjet

In fünf Jahren soll der erste Wasserstoffflieger "Made in Germany" abheben. Derzeit forscht das DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) an einer entsprechenden Brennstoffzelle.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Lösung für Windparks

Günstige Batterie für große Strommengen

Windparks müssen immer wieder abgeregelt werden, weil sie zu viel Strom erzeugen. Eine Großbatterie soll künftig für Abhilfe schaffen. Und es gibt noch weitere Vorteile.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Dächer und Fassen als "Energieerzeuger" nutzen

Effiziente bunte Solarmodule kommen

Eine Erfindung des Fraunhofer ISE ermöglicht es nun, Solarmodule in verschiedenen Farben herzustellen. Die PV-Module bieten 93% des Wirkungsgrads eines herkömmlichen Moduls. Damit können etwa Fassaden von Gebäuden gestaltet werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Ohne Führerschein und günstig im Unterhalt

E-Lastenräder mit vielen Vorteilen in der Stadt

Derzeit kommt eine neue Generation von E-Lastenrädern auf den Markt, die für jene besonders interessant ist, die in der Stadt viel zu Kunden oder Filialen unterwegs sind. Größter Vorteil ist, dass die Lastenräder trotz anständiger Nutzlast immer noch als Fahrräder gelten.
  • FUCHS-Briefe
  • ETH Zürich berechnet künftige Preissteigerungen

Fliegen ohne CO2 mit alternativen Kraftstoffen superteuer

Fliegen ohne CO2 auszustoßen ist auf verschiedene Arten möglich. Es können alternative Kraftstoffe wie Biokraftstoffe aus Pflanzen oder synthetische aus Wasserstoff genutzt werden. Diese sind aber teuer. Es gibt jedoch eine Alternative.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Das Pilotprojekt für Carbon Contracts for Difference steht in den Startlöchern

Kalkulationssicherheit für grüne Investitionen

Die Politik fordert den grünen Umbau der Wirtschaft. Doch nachhaltige Investitionen sind oft mit erheblichen Mehrkosten verbunden. Diese Lücke werden zukünftig Differenzverträge schließen können. Der Startschuss fällt in diesem Jahr.
  • FUCHS-Briefe
  • Diesel-Hybridantrieb für Flugzeuge entwickelt

Grüne Luftfahrt ist machbar

Symbol grünes Flugzeug
Grüne Luftfahrt ist machbar. Copyright: Pixabay
In wenigen Jahren könnten Diesel-Hybridmotoren die Luftfahrt revolutionieren. Sie würden helfen, das größte Problem der Luftfahrt - den hohen Stickoxid-Ausstoß - deutlich zu minimieren. Flugzeuge mit einem Diesel-Hybridantrieb werden 95% umweltfreundlicher sein als bisherige Jets. Das MIT hat einen solchen Antrieb jetzt entwickelt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bundespreis Ecodesign startet in die nächste Runde

Deutschland: Land der grünen Erfinder und Öko-Tüftler

Nachhaltigkeit steht mehr denn je im Fokus von Erfindern und Tech-Pionieren. Die deutschen Unternehmen haben hierbei weltweit einiges zu bieten. Eine interessante Vermarktungs- und Vernetzungsidee bietet der Ecodesign-Preis unter prominenter Schirmherrschaft.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Durchbruch für die Scheinwelten

Umwälzung bei Computerchips und in anderen Märkten

Computerchip
Innovationen sorgen auch 2021 für wichtige Umbrüche auf Märkten. Copyright: Pexels
In der Computerchipbranche bahnt sich nach jahrzehntelanger Marktführerschaft von Intel eine Wachablösung an. Die eigene Produktion war lange eine Stärke von Intel, weil das Unternehmen damit schnell neue Produkte auf den Markt bringen konnte. Nun wirkt diese als Bremse. Große Veränderungen stehen auch in der Biotechnologie an. Gaia X wird sich im kommenden Jahr im Markt beweisen müssen und Augmented Reality wird einen Durchbruch erleben.
  • FUCHS-Briefe
  • Vor allem für Kontrollaufgaben im Einsatz

Stark wachsender Markt für Drohnen

Der Markt für professionelle Drohnen wird in den kommenden Jahren stark wachsen. Derzeit dienen weit über 90% aller in Deutschland verkauften Drohnen der Freizeitunterhaltung. In Zukunft wird der Wert der professionell eingesetzten Drohnen stark zunehmen.
  • FUCHS-Briefe
  • Bundesagentur fördert große (Technik)Sprünge

SprinD nimmt ihre Arbeit auf

Die Bundesagentur für Sprunginnovationen, SprinD in Leipzig, hat ihre Arbeit aufgenommen und die ersten fünf Projekte, die in den kommenden Jahren gefördert werden, bekanntgegeben. Die Agentur soll Projekte fördern, die technisch so neuartig sind, dass sie nicht von Unternehmen aufgegriffen werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Innovation bei Frachtschiffen

Comeback der Segler

Das Segelschiff Oceanbird der Wallenius Marine aus Schweden.
Oceanbird von Wallenius. Copyright: wikimedia
Frachtsegler stehen vor einem Comeback. Die schwedische Reederei Wallenius plant den Bau eines großen Autotransporters mit 200m Länge und einer Kapazität von 7.000 Autos, der unter Segel fahren soll. Dabei erfolgt die Reederei ein ganz neues Konzept.
  • FUCHS-Briefe
  • Aerogele zur Wärmedämmung drängen zur Marktreife

Innovative Dämmung für heiße Angelegenheiten

Egal ob in der Schwerindustrie, bei der Energiebilanz von Gebäuden oder in der Automobilindustrie – überall geht viel kostbare Energie durch Wärmestrahlung verloren. Ein Forschungsprojekt hat sich dieser Sache angenommen und bereits vielversprechende Ergebnisse erzielt. Nun steigt auch der Bund ein.
  • FUCHS-Briefe
  • Kosten nach drei Jahren eingefahren

Billige Energie für Gärtnereien

Eine neu entwickelte Technik ermöglicht die Beheizung von Gewächshäusern ohne Heizöl oder Erdgas. Sie "arbeitet" nur mit der Wärme der Sonneneinstrahlung. Das System besteht aus drei verschiedenen Teilen: einem Fresnellinsen-System, einem Wärmespeicher und einem Stirlingmotor.
  • FUCHS-Briefe
  • Innovation auf dem Reifensektor

Es geht auch ohne Gummi

Fahrradreifen-Hersteller Schwalbe macht vor, wie echte Innovation geht. Vorgestellt wurde jetzt ein Reifen, der komplett ohne Gummi auskommt und haltbarer ist als herkömmliche Schläuche.
  • FUCHS-Briefe
  • Finalisten des Deutschen Nachhaltigkeitspreis im Fokus

Nachhaltige Ideen für Unternehmen

Zwei Blätter werden von der Sonne beschienen
Nachhaltigkeit für Unternehmen. Copyright: Pixabay
Nachhaltigkeit ist eines der großen wirtschaftlichen Zukunftsthemen. Mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis werden jährlich die besten Unternehmen unterschiedlicher Branche für besondere Nachhaltigkeitsleistungen und -Ideen ausgezeichnet. Wir stellen Ihnen Finalisten vor, die kluge Ideen für andere Unternehmen haben.
Zum Seitenanfang