Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
808
Finanzgericht gespalten

Dienstwagen wirklich zu teuer?

Bei Autos von Lamborghini und Ferrari bekommen viele Männer leuchtende Augen. Finanzämter und Finanzgerichte haben da allerdings eher Bauchschmerzen. Nämlich dann, wenn es darum geht, diese Boliden auch noch als Dienstfahrzeug zu akzeptieren.

Die Anschaffung eines Lamborghini Aventador als Firmenwagen ist steuerlich nicht abzugsfähig. Das entschied das Finanzgericht (FG) Hamburg. Der Geschäftsführer einer Reinigungsfirma hatte sich den Wagen für rund 300.000 Euro zugelegt.

Einmal Liebhaberei, ein anderes Mal geschäftlich notwendig

Die Aufwendungen für das Fahrzeug sind ein unangemessener Repräsentationsaufwand. Der Sportwagen, der trotz serienmäßiger Herstellung im Straßenbild Aufsehen errege, bediene das Liebhaber- und Sportinteresse des Halters und sei deshalb den privaten Interessen des Geschäftsführers zuzurechnen.

Die Grenze zur Liebhaberei ist leider unscharf. Das gleiche Finanzgericht hatte einen Monat vorher keine Bedenken gegen die Anschaffung eines Firmen-Ferrari California (Kaufpreis 182.900 Euro) durch den Geschäftsführer einer Firma zur Energieerzeugung aus regenerativen Quellen. Hierin sah das Gericht durchaus einen angemessenen Aufwand.

Fazit:

Manche Geschäftsführer haben Glück und bekommen ihr Spielzeug ‚Sportwagen' als Dienstfahrzeug von der Steuer anerkannt – andere nicht. Hier brauchen Sie also Fingerspitzengefühl.

Urteil:

FG Hamburg vom 11.10.2018, Az.: 2 K 116/18 und vom 27.9.2018, Az.: 3 K 96/17

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • US-Infrastrukturpaket wird Kupferpreis beleben

China-Nachfrage treibt den Kupferpreis jetzt schon

China-Nachfrage treibt den Kupferpreis jetzt schon. Copyright: Pixabay
Zwei Faktoren beeinflussen den Kupferpreis immer stärker. Einerseits wird die Nachfrage in den USA mit dem Infrastrukturpaket anziehen. Andererseits ist Chinas Rohstoffhunger weiterhin ungestillt. Der nächste Preisschub bei Kupfer ist nur eine Frage der Zeit.
  • Fuchs plus
  • Baumwoll-Bullen reiten los

Baumwollpreis zieht an

Die Nachfrage nach Baumwolle zieht an. Copyright: Pixabay
Hohe Nachfrage, geringeres Angebot und Trockenheit, die die Aussat verzögert - diese Eckdaten bewegen aktuell den Baumwollpreis. Summa summarum sorgt die Konstallation dafür, dass die Baumwoll-Bullen losziehen.
  • Fuchs plus
  • BNP Paribas Wealth Management, Stiftungsmanagement 2021, Qualifikation

Ignoranz pur

Wie schlägt sich die BNP Paribas im Markttest Stiftung? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Es gibt Anlagevorschläge bzw. -ideen, die sich ganz auf die Wünsche der Deutschen Kinderhospiz Stiftung einstellen, es gibt solche, die dies teilweise tun - und es gibt den Vorschlag des PNB Paribas Wealth Managements.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • 5 Gründe für weiter ansteigende Krypto-Kurse

Krypto-Fonds als Bitcoin-Kurstreiber

Die Hausse nährt die Hausse, auch beim Bitcoin. Copyright: Pexels
Die Hausse nährt die Hausse … Das ist im Falle der Kryptowährungen nicht anders als an der Aktienbörse. Immer mehr Vehikel machen den Markt einem immer breiteren Publikum zugänglich.
  • Fuchs plus
  • US-Infrastrukturpaket wird Kupferpreis beleben

China-Nachfrage treibt den Kupferpreis jetzt schon

China-Nachfrage treibt den Kupferpreis jetzt schon. Copyright: Pixabay
Zwei Faktoren beeinflussen den Kupferpreis immer stärker. Einerseits wird die Nachfrage in den USA mit dem Infrastrukturpaket anziehen. Andererseits ist Chinas Rohstoffhunger weiterhin ungestillt. Der nächste Preisschub bei Kupfer ist nur eine Frage der Zeit.
  • Fuchs plus
  • Asiaten kaufen wieder Dollar-Anleihen

Renditerutsch in USA

Die US-Renditen fallen. Und das trotz sehr robuster Wirtschaftsdaten udn einem nach wie vor starken Wachstumsausblicks. Die Ursachen liegen in Asien. Und sie sind vorläufig.
Zum Seitenanfang