Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
736
Oberstes Finanzgericht kippte Bezugsfertigkeits-Regelung

Handwerkerbonus bei neugebautem Haus

Der Grundsatz ist klar: Für Handwerkerleistungen gibt es einen Steuerbonus von 20 Prozent der Arbeitskosten – allerdings nur für Renovierungs-, Erhaltungs- oder Modernisierungsarbeiten und nicht für Neubauten. Der Bundesfinanzhof (BFH) hat jetzt allerdings eine Ausnahme zugelassen.

Eine gute Nachricht für Häuslebauer hält der Bundesfinanzhof (BFH) bereit. Eigentlich ist der Grundsatz klar: Für Handwerkerleistungen gibt es einen Steuerbonus von 20% der Arbeitskosten – allerdings nur für Renovierungs-, Erhaltungs- oder Modernisierungsarbeiten und nicht für Neubauten. Der BFH hat jetzt allerdings eine Ausnahme zugelassen.

Handwerkerleistungen dürfen jetzt auch bei Neubauten steuerlich abgesetzt werden. Voraussetzung ist, dass Sie die Handwerker kurz nach dem Einzug ins neugebaute Haus oder die Wohnung bestellen. Dann dürfen Sie die Arbeitskosten als Handwerkerleistungen in der Einkommensteuererklärung absetzen. Damit lassen sich pro Jahr bis zu 1.200 Euro Steuern sparen. Mit dieser Entscheidung hat der BFH seine bisherige Grundsatzposition etwas relativiert.

Wohnung muss bezogen sein

Es muss sich allerdings um eine Baumaßnahme in einem bereits vorhandenen Haushalt handeln. Das ist unabdingbare Voraussetzung für den Steuerbonus. Ist das Objekt noch nicht bezogen, besteht diese Option nicht. In der Praxis kommt es oft zu Streit mit dem Finanzamt. Die Behörde verweigert die Anerkennung mit Verweis auf den Neubau. Dieser Punkt ist durch das Urteil des BFH jetzt geklärt.

Diese Voraussetzungen lagen im konkreten Streitfall vor. Bei einer Familie aus Brandenburg wurde nach dem Einzug noch die Außenfassade verputzt, ein Zaun gezogen, Pflasterarbeiten ausgeführt sowie Rollrasen verlegt. Die geltend gemachten Arbeitskosten berücksichtigte das Finanzamt bei der Steuererklärung nicht. Der BFH schlug sich auf die Seite des Klägers.

Fazit:

Restarbeiten nach Umzug in ein bewohnbares Haus, können als Handwerkerleistungen in der Steuererklärung geltend gemacht werden.

Urteil:

BFH vom 5.7.2018, Az. VI R 53/17

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • BW-Bank, TOPS 2022, Beratungsgespräch und Vorauswahl

BW-Bank gibt passende Antworten auf viele Fragen

Wie schlägt sich die BW-Bank im Markttest TOPS 2022? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
"Die Finanzwelt hat eine turbulente Zeit hinter sich – von den Kursschwankungen am Aktienmarkt im Frühjahr 2020 bis hin zum frischen Wind durch Digitalisierung und nachhaltige Geldanlagen. Wie geht es 2021 weiter?“ Diese Frage, die der Kunde auf der Website der BW-Bank liest, treibt ihn selbst um. Wie soll er sein Vermögen ohne Verluste durch weitere Turbulenzen bringen? Expertise für institutionelle Anleger hat die Bank als führender Stiftungsmanager. Doch hilft ihm das auch als Privatkunde?
  • Fuchs plus
  • Bitcoins in der Exchange Traded Note (ETN)

Eine bloße Forderung muss kein Nachteil sein

Bitcoins in der Exchange Traded Note (ETN). Copyright: Pexels
Bitcoin gibt es nicht nur pur, sondern auch im Mantel. Der Mantel, das kann ein ETF sein oder eine ETN. Was ist aus Anlegersicht zu bevorzugen?
  • Fuchs plus
  • Ein Korb voll nachhaltiger Titel in einem ETF

57 Energiewende-Aktien in einem Produkt

Ein Korb voll nachhaltiger Titel in einem ETF. Copyright: Picture Alliance
Nicht jeder Anleger setzt bei seiner Vermögensanlage auf Einzeltitel. Wer das Thema "Energiewende" aber dennoch in seinem Portfolio bespielen will, greift am besten zu einem ETF. Wir haben das passende Produkt!
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Partnerschaft mit Bosch bestätigt

Nikola Motors setzt Geschäftsplan sukzessive um

Nikola Motors setzt Geschäftsplan sukzessive um. Copyright: Nikola Motors
Bei Nikola Motors wird es gerade etwas ruhiger - und das ist gut so. Denn für das Unternehmen geht es darum, sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren - und sich weniger mit dubiosen Vorwürfen von Short-Sellern zu beschäftigen. Und während es gute Meldungen zum Geschäftsverlauf gibt, erhöhen die "Shorties" ihre Positionen.
  • Fuchs plus
  • Bitcoins in der Exchange Traded Note (ETN)

Eine bloße Forderung muss kein Nachteil sein

Bitcoins in der Exchange Traded Note (ETN). Copyright: Pexels
Bitcoin gibt es nicht nur pur, sondern auch im Mantel. Der Mantel, das kann ein ETF sein oder eine ETN. Was ist aus Anlegersicht zu bevorzugen?
  • Fuchs plus
  • Bloom Energy

Im Fokus der Short-Seller

Die Aktie von Bloom steht weiterhin im Fokus von Investoren, die auf fallende Kurse spekulieren. Von der fundamentalen Entwicklung her können wir das nicht nachvollziehen. Daher haben wir die Aktie weiter auf der Kaufliste - mit der Chance auf einen heftigen Short squeeze.
Zum Seitenanfang