Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Immobilien
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Tri-Turbo am Immobilienmarkt

Inflation, Strafzinsen und Billig-Hypotheken heizen Markt an

Ein Haus aus Geld
Ein Haus aus Geld. © ExQuisine / Fotolia
Die hohe Inflation wird den Immobilienmarkt weiter anheizen. Davon geht der Immobilienberater Savills aus. Denn Inflation und Baufinanzierungskonditionen verstärken sich wechselseitig.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kompetenzen von Wohnungsverwaltern

Erweiterte Verwalter-Kompetenzen in Eigentümergemeinschaften

Edles Haus
Edles Haus. (c) Tiberius Gracchus - Fotolia
Die Verwaltung von Wohnungseigentum ist eine Profession, die einer besonderen Ausbildung oder Fortbildung bedarf. Der Bundesrat hat gerade die Verordnung zur Zertifizierung von WEG-Verwaltungen beschlossen und sorgt damit mehr Qualität in der Immobilienverwaltung. Das ist deshalb wichtig, weil der Bundesgerichtshof (BGH) Verwaltern immer mehr Rechts einräumt, wie eine Entscheidung zeigt.
  • FUCHS-Devisen
  • Pleite des Immobilienentwicklers steht dicht bevor

Evergrande ist nicht Lehman

Abwärtsbewegung
Es geht abwärts. Copyright: Pixabay
Es geht um Immobilien. Es geht um eine Riesenpleite. Kein Wunder, dass man an den Finanzmärkten die Frage stellt: Weiviel Lehman steckt in Evergrande? FUCHS-DEVISEN geben eine klare Antwort.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Steuerbefreiung von Immobilien

Chancen auf Reform der Immobiliensteuern

Symbolbild Immobilie und Geld
Symbolbild Immobilie und Geld. Copyright: Pixabay
Immobilien gelten als eines der letzten verbliebenen Reservate im deutschen Steuersystem. Jetzt rütteln renommierte Steuer- und Wirtschaftsfachleute an den Privilegien. Und die Politik nimmt den Ball auf, wie FUCHSBRIEFE erfahren.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Nutzung für Einzelhandelsimmobilien erweitern

Ladengeschäfte als Schließfachraum nutzen

Ein geöffnetes Bankschließfach
Schließfach. Copyright: Pixabay
Der Handel findet immer mehr Online statt und viele Einzelhändler geben auf. In den vergangenen Jahren wurden viele Einzelhandelsimmobilien von Gaststätten und Bars genutzt. Aber auch diese wurden von der Coronakrise hart getroffen. Eine interessante Alternative ist die Vermietung als Schließfachraum.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Etwas höheres Risiko, aber viel höhere Rendite

Hohe Belohnung für ein wenig Risikobereitschaft

Ein Dorf in Deutschland
Ein Dorf in Deutschland. Copyright: Pixabay
Im deutschen Immobilienmarkt sind die Risiken, dass eine Stadt zur Wegzugsregion wird, häufig eingepreist. Die Renditen sind dort um einiges höher, als in den Städten, von denen es unwahrscheinlich ist, dass sie schrumpfen werden. Dennoch gibt es in manchen Schrumpfungsregionen gute Chance-Risiko-Verhältnisse.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Sonderregeln verlängert

Immobilieneigentümer können aufatmen

Balkon-Fassade ein Wohngebäudes mit großen Fenstern
Außenfassade einer Wohnung. Copyright: Pixabay
Die Sonderregelungen für Wohnungseigentümer zur Verwalterbestellung wurden verlängert. Sie gelten jetzt noch bis in das Jahr 2022 hinein.
  • FUCHS-Briefe
  • Nachrichten, die die Woche versüßen

Das Wachstumsmomentum bleibt sichtbar

Arbeiter beim Schweißen
Eine Person schweißt Metallteile zusammen. Copyright: Pexels
Stagflation ist das Stichwort, das gerade die Runde macht. Doch auch, wenn sich einige Wirtschaftsdaten gerade abschwächen. Noch immer ist das Wachstumsmomentum sichtbar.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gute Chancen auf dem Land

Preiswertes Land und gute Wachstumsaussichten

Dorfansicht
Dorfkulisse. Copyright: Pixabay
Selbst im erhitzten deutschen Immobilienmarkt gibt es noch recht günstige Regionen mit guten Wachstumsaussichten. Das zeigt der Postbank-Immobilienatlas, der die Chancen auch der ländlichen Kreise in Deutschland auf steigende Preise hin untersucht hat.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Immobilienmarkt wird immer heißer

Viele Schrumpfungsregionen sind zu teuer

Wolkenkratzer
Hochhäuser in einer Großstadt. Copyright: Pixabay
Der deutsche Immobilienmarkt läuft immer mehr heiß. Inzwischen sind die Kaufpreise auch in vielen Schrumpfungsregionen Deutschlands schon zu hoch. Im Vergleich sind die Preise dort zwar noch billig. Aber vielfach sind sie für die Wachstumsaussichten zu hoch. Das ist ein Risiko für Investoren.
  • FUCHS-Devisen
  • China will ausufernden Immobilien(preis-)boom stoppen

Evergrande erschüttert Rohstoff-Lieferanten – Renminbi bleibt unberührt

China auf einer Landkarte
China will ausufernden Immobilien(preis-)boom stoppen. Copyright: Pexels
Seit Tagen ist die drohende Pleite des chinesischen Bauträgers Evergrande Marktgespräch. Es geht darum, die Schieflage und ihre Folgen möglichst treffsicher einzuschätzen. Die Devisenmärkte haben das (wie die Aktienmärkte auch) bereits getan.
  • FUCHS-Briefe
  • Defizit der deutschen Nachhaltigkeits-Bemühungen

Deutschlands Böden sind zu dreckig

Ein gepflücktes und abgeerntetes Feld
Deutschlands Böden sind zu dreckig. Copyright: Pexels
Die Politik will immer mehr Nachhaltigkeit und konzentriert sich dabei vor allem auf die Energieerzeugung und den CO2-Ausstoß. Andere Themen werden dabei vernachlässigt, etwa der Bodenschutz. Die kommende Bundesregierung wird sich der Thematik mehr zuwenden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Eingeholte Alternativangebote gehören zur Einladung

Alle Verwalter-Kandidaten müssen bekannt sein

Ein hoher Backsteinbau mit Fenstern
Alle Verwalter-Kandidaten müssen bekannt sein. Copyright: Pexels
Alle fünf Jahre müssen die Eigentümer einer Wohngemeinschaft einen Verwalter für ihre Immobilie wählen. So sieht es das Wohnungseigentumsgesetz (WEG § 26) vor. Das ist unproblematisch und geht auch ohne Ausschreibung, wenn es sich um eine einvernehmliche Wiederbestellung handelt. Gibt es dagegen Streit, sind feine Details entscheidend.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Attraktiver Immobilienmarkt am Rande Berlins

Potsdam bietet sehr gute Zukunftsaussichten

Luisenplatz in Potsdam
Brandenburger Tor in Potsdam. Copyright: potsdam.de
Potsdam hat sich sehr gut entwickelt. Die Einwohnerzahl nimmt stetig zu und trotz vieler Neubauten und Sanierungen in den vergangenen zwanzig Jahren ist der Leerstand sehr gering. Die Zukunftsaussichten der Stadt sind darum sehr gut.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Attraktivität des Umfelds von Metropolen wächst

Homeoffice verstärkt Suburbanisierung

Ein Dorf wird von der Sonne beschienen, im Hintergrund ein Feld und Wälder
Attraktivität des Umfelds von Metropolen wächst. Copyright: Pexels
Homeoffice wird inzwischen von weit mehr Unternehmen angeboten, als noch vor wenigen Monaten erwartet wurde. Die Mitarbeiter wünschen sich die Möglichkeit und durch den Fachkräftemangel entsteht der Druck, die Wünsche zu erfüllen. Weil vielen Angestellte aufs Land ziehen wollen, werden sich dadurch auch die Immobilienmärkte verändern.
  • FUCHS-Briefe
  • Gut für die, die schon auf der Party sind - schlecht für die, die jetzt noch rein wollen

Vermögenspreise steigen überdurchschnittlich

Rennauto-Figur auf einem Monopoly-Spielbrett
Vermögenspreise steigen überdurchschnittlich. Copyright: Pexels
Die expansive Geldpolitik und die Inflationssorgen treiben die Vermögenspreise nach oben. Das ist gut für die, die bereits investiert sind. Neuanschaffungen werden aber immer kostspieliger.
  • FUCHS-Devisen
  • Wachsende Gefahr von Spekualtionsblasen weltweit

Nichts hält die Immobilienpreise auf

Immobilien in Wellington, Neu Seeland
Nichts hält die Immobilienpreise auf wie hier in Wellington Neuseeland. Copyright: Pixabay
Immobilien galten schon immer als "Betongold". Sie "retteten" – teilweise zu recht, teilweise nur in der Fantasie des Käufers – sein Geld vor dem Wertverlust. Entscheidend ist wie immer der Kaufpreis. Und der signalisiert weltweit vielfach Überhitzung. Noch herrscht Ruhe vor dem Sturm.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • BFH stellt zwei Erwerbsvorgänge fest

Zweimal Grunderwerbsteuer bei Treuhänderkauf

Ein Haus steht zum Verkauf
Zweimal Grunderwerbsteuer bei Treuhänderkauf. Copyright: Pexels
Das nennt man mit Zitronen handeln … Mit einem aktuellen Urteil zeigt der Bundesfinanzhof auf, wie trickreich selbst Grundstückskäufe über einen Treuhänder sind. Ohne fachkundige Beratung läuft man schnell in eine Doppelbesteuerungsfalle.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Zunehmende Klimarisiken

Auf Standorte und Versicherungen achten

Ein Wirbelwind fegt über eine Landschaft hinweg
Zunehmende Klimarisiken. Copyright: Pixabay
Die schweren Unwetter und die darauf folgenden Überschwemmungen zeigen auf tragische Weise, dass auch in Deutschland die Unwetter-Risiken zunehmen. Dabei kann ein erheblicher finanzieller Verlust entstehen. Investoren sollten daher vor Investitionen künftig immer auch einen "Klimarisiko- und Unwetter-Check" durchführen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Schlupfloch im Hypothekenkredit

BGH-Urteil zum Ausstieg bei der Hausfinanzierung

Der vorzeitige Ausstieg aus einem Immobilienkredit ist zwar möglich, aber meist ausgesprochen teuer. Dabei gibt es durchaus ein Schlupfloch für Kreditnehmer, um der Vorfälligkeitsentschädigung zu entgehen.
Zum Seitenanfang