Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Immobilien
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Immoblien-Besteuerung in der 10-Jahresfrist

Fallstricke und Feinheiten bei der Eigennutzung

Mit Immobilien lassen sich erheblich Steuern sparen - wenn die Eigentümer alles richtig machen. Drei Urteile des Bundesfinanzhofes (BFH) zeigen aber, dass es viele spitze Stolpersteine gibt, die schnell einen Unterschieb über etliche Tausend Euro machen können. FUCHSBRIEFE geben Ihnen Orientierung und zeigen, worauf Sie im Detail achten müssen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Immobilienmarkt Bremen

Bremen: Immobilienmarkt wird wieder interessant

In Bremen entwickelt sich die Wirtschaft wieder gut - das kommt auch allmählich am Immobilienmarkt an. Die Mieten und Kaufpreise für Immobilien sind im Bundesvergleich aber noch recht niedrig. Daraus ergeben sich Chancen für Käufer.
  • FUCHS-Briefe
  • Es wird immer weniger gebaut

Die nächste Schock-Zahl für die Bundesregierung

Symbolbild Hausbau. Ziegel und Baustelle eines Hauses auf Architektur-Plänen
Symbolbild Hausbau. © RomoloTavani / Getty Images / iStock
Das Statistische Bundesamt liefert die nächste Schock-Zahl für die Bundesregierung: Es entstehen immer weniger Wohnungen und Häuser bei gleichzeitiger Erwartung steigender Zuzugszahlen aus dem Ausland.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • REIT aus London

Chancenreiche Gesundheitsimmobilien

Eine Krankenschwester versorgt einen im Bett liegenden Patienten
Eine Krankenschwester versorgt einen im Bett liegenden Patienten. © Gorodenkoff / stock.adobe.com
Bei steigenden Zinsen kämpfen Immobilieninvestoren um jedes Prozent Rendite. Umso wichtiger ist in diesem Umfeld die Selektion attraktiver Sektoren. Gesundheitsimmobilien erscheinen weiter aussichtsreich für liquide und ausschüttungsstarke Anlagen. FUCHSBRIEFE stellen einen REIT vor.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Berlin und einige Grenzregionen mit Steigerungs-Potenzial

Regionen mit hohem Nachfrageüberhang aussichtsreich

Blick von unten auf die Kugel des Berliner Fernsehturms
Blick von unten auf die Kugel des Berliner Fernsehturms. © FredFroese / Getty Images / iStock
Der Markt für Wohnimmobilien in Deutschland ist scharf zweigeteilt. Die Trennung der Spreu vom Weizen haben viele Regionen in den alten Bundesländern aber noch vor sich. Der Saldo aus Nachfrage und Neubau wird darüber entscheiden, wie sich die Preise entwickeln. FUCHSBRIEFE haben die Aussichten analysiert.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Sanierungs-Streit in Eigentümergemeinschaft

Gemeinschaftseigentum an Eigentümer übertragen

Lupe auf einer Wohnimmobilie
Lupe auf einer Wohnimmobilie. © MarioGuti / Getty Images / iStock
Kann eine Eigentümergesellschaft das Gemeinschaftseigentum und anfallende Sanierungskosten auf die Eigentümer übertragen? In dieser Frage musste Richter in einem Immobilien-Sanierungsfall entscheiden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Hohe Nachfrage, stagnierende Preise?

Prognose für den Immobilienmarkt im Jahr 2024

Lupe schärft den Blick auf ein Gebäude
Lupe schärft den Blick auf ein Gebäude. © SvetaZi / Stock.adobe.com
Das Immobilien-Jahr 2024 wird durchwachsen. Trotz einer hohen Nachfrage nach Mietwohnungen und steigenden Mieten wird es noch keine Erholung bei den Kaufpreisen geben. FUCHSBRIEFE geben einen Marktüberblick.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wohnimmobilien im Süden Deutschlands

Anlagechancen im Umland von Stuttgart

Das Landeswappen Baden-Württembergs mit Hirsch und Greif ist auf einem Schild vor dem Landtag zu sehen.
Das Landeswappen Baden-Württembergs mit Hirsch und Greif ist auf einem Schild vor dem Landtag zu sehen. © Marijan Murat / dpa / picture alliance
Stuttgart und Umgebung ist eine der wirtschaftlich stärksten Regionen in Deutschland. Die Stadt selbst ist viel zu teuer, aber im Umland gibt es noch Gelegenheiten, mit Immobilien-Investments auf eine erträgliche Rendite zu kommen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Beschleunigter Preisverfall

Immobilienmarkt unter Stress

Lupe auf einer Wohnimmobilie
Lupe auf einer Wohnimmobilie. © MarioGuti / Getty Images / iStock
Die Preise für Immobilien sind auch im dritten Quartal des Jahres weiter gesunken. Die Hoffnung einiger Marktakteure auf eine Bodenbildung nach nur geringen Preisrückgängen im Sommer hat sich damit nicht erfüllt. Teilweise werden die Probleme sogar noch größer.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Heimtückischer Schwammbefall

Schwamm-Befall immer offenlegen

Der Hausschwamm ist eine der gefürchtetsten Bauholzpilzarten. Altbauten sind besonders betroffen. Hat sich der Pilz erst einmal eingenistet, breitet er sich schnell aus und kann sogar Trockenzeiten von 10 Jahren überdauern. Ob beim Verkauf einer befallenen Immobilie der Schwamm unter den vereinbarten Gewährleistungsausschluss fällt oder nicht, musste jetzt das Oberlandesgericht Rostock entscheiden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Mietrendite mit Studenten

Kleinere Uni-Städte mit guten Renditen

Kleinere Unistädte bieten derzeit die besten Renditen unter den Wohnimmobilien in Deutschland. Das zeigt eine Auswertung des Immobilienanalysten Bulwiengesa. FUCHSBRIEFE haben die besten Standorte analysiert.
  • FUCHS-Briefe
  • Handelskonflikte mit China dürften zunehmen

China auf dem (japanischen) Weg in die Wachstumsfalle

Chinesische Flagge
© Stripped Pixel / Fotolia
Wie ein Land auf eine durch zu billiges Geld beförderte Immobilien- und Finanzmarktkrise reagiert, bestimmt auch den Wachstumspfad dieses Landes. China steht deshalb gerade vor einer entscheidenden Weichenstellung: die Krise kurz und schmerzhaft durchstehen oder sie abfedern und einen (hohen) Preis auf längere Sicht zahlen.
  • FUCHS-Kapital
  • Vermögensstrategie für das 4. Quartal 2023

Agil investieren

Größer werdende Münzstapel
© apops / Fotolia
Das vierte Quartal 2023 wird turbulent. Die Aktienkurse stehen aufgrund verschiedener Faktoren gerade unter Druck. Es besteht ein ernst zu nehmendes Risiko, dass die Börsen noch kräftiger nach unten durchrutschen. Anleger, die den Blick auf 2024 nach vorn richten, werden solche Gelegenheiten zum Kauf nutzen. FUCHS-Kapital richtet sein Portfolio mit Blick auf das nächste Anlagejahr strategisch neu aus.
  • FUCHS-Briefe
  • Zwischen Preis-Abwärtsdruck durch Zinsen und hoher Nachfrage

Immobilien: Steigendes Angebot und sinkende Nachfrage

Symbolbild Geld und Immobilien
Geld und Immobilien. © minicase / stock.adobe.com
Das Angebot an Immobilien steigt, während die Nachfrage der Käufer weiter schwach ist. Sinkende Preise sind die Folge. FUCHSBRIEFE untersuchen, wie lange dieser Trend noch anhält und wann wieder mit Besserung zu rechnen ist.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Immobilienmarkt in Niedersachsen

Oldenburg und Braunschweig mit attraktiver Immobilien-Perspektive

Blick auf Oldenburg
Blick auf Oldenburg. © Dar1930 / Getty images / iStock
Der Norden Deutschland ist beliebt - nicht nur wegen seiner langen Strände. Auch gute Jobs ziehen Leute an. Das stützt Immobilienmärkte von z.B. Oldenburg und Braunschweig. FUCHSBRIEFE nimmt die beiden Städte in den Blick.
  • FUCHS-Briefe
  • Stress auf südeuropäischen Immobilienmärkten

Deutschland steht der Zins-Schock noch bevor

Lupe auf einer Wohnimmobilie
Lupe auf einer Wohnimmobilie. © MarioGuti / Getty Images / iStock
Die steigenden Zinsen haben die südeuropäischen und nordischen Immobilienmärkte massiv unter Druck gesetzt. Der hohe Anteil variabel verzinster Hypotheken hat zu einem scharfen Zins- und Kostenanstieg geführt. Die Zinspause der EZB sorgt jetzt dafür, dass der Druck nicht weiter steigt. FUCHSBRIEFE wissen aber: In Deutschland steht der Zins-Schock am Immobilienmarkt noch bevor.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Strukturelle Brüche am Immobilienmarkt

Verbrenner-Verbot drückt Immobilienpreise

Abgase strömen aus einem Auto-Auspuff
Abgase strömen aus einem Auto-Auspuff. © Stefan Redel / stock.adobe.com
In Deutschland gibt es einige Landkreise, in denen ein großer Teil der Beschäftigten bei Autozulieferern arbeitet, die Teile für Benzin- und Dieselmotoren herstellen. In diesen Kreisen muss in den kommenden Jahren mit steigender Arbeitslosigkeit gerechnet werden. Dann werden dort auch die Immobilienpreise sinken.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kurzzeitvermietung stärker reguliert

Dauer einer Kurzzeitvermietung gerichtlich geklärt

Buch mit Aufschrift Mietrecht, darüber liegt ein Paragraphen-Zeichen
© rcx / Fotolia
Die Politik geht gegen den Wohnungsmangel vor und hat Kurzzeitvermietungen den Kampf angesagt. Aber jetzt müssen Gerichte klären, was als rechtswidrige Kurzzeitvermietung gilt. Das Oberverwaltungsgericht NRW hat dazu entschieden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kleinere Städte für Käufer schon wieder interessant

Lübeck und Osnabrück wieder mit langfristig normalen Preisen

Blick über Lübeck
Blick über Lübeck. © wangyangcn / Getty Images / iStock
Die gesunkenen Immobilienpreise sorgen dafür, dass in einigen Städten die Preise schon wieder für Käufer interessant werden. Das gilt vor allem für kleinere Städte.
  • FUCHS-Briefe
  • Profiteur der wachsenden Freizeitbranche

EPR Properties: Monatliche Dividenden mit Freizeit-Immobilien erzielen

Achterbahn
© Miklmar / Getty Images / iStock
Immer mehr Menschen wünschen sich mehr Erlebnisse, Abenteuer und "Quality Time" statt materieller Güter. Von dieser Veränderung des Konsumverhaltens profitiert das US-Immobilienunternehmen EPR Properties. FUCHSBRIEFE analysieren die Perspektiven des Freizeit-REITs.
Zum Seitenanfang