Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Immobilien
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Widerstand gegen Jahressteuergesetz 2022

Union will höhere Immobilien-Freibeträge

Das Modell eines Hauses steht auf mehreres 100-Euro-Banknoten
Immobilien-Kauf. © SusanneB / Getty Images / iStock
Morgen (2.12.) soll das Jahressteuergesetz 2022 im Bundestag beschlossen werden. Geht das Gesetz wie vorgelegt durch, wird das Vererben von Immobilien ab 2023 deutlich teurer. Die FDP konnte das im Gesetzentwurf nicht verhindern. Jetzt läuft die Union auf den letzten Metern noch Sturm gegen die höhere Steuer.
  • FUCHS-Kapital
  • Bewegter Immobilienmarkt

Kurzlaufende Immobilien-Investments als Chance

Ein grünes Haus aus dem Monopoly-Spiel steht auf einem Münzstapel
© Gerhard Seybert / Fotolia
Immobilien gelten seit Dekaden als beständige Investitionsmöglichkeit, sowohl für institutionelle Investoren als auch für private Anleger. Im Herbst 2022 fragen sich viele, inwieweit Immobilien noch ein gutes Investment sind. Denn auch diese Anlageklasse, eine der stabilsten Asset-Klassen überhaupt, wird durch die Veränderungen im Markt – steigende Zinsen, Inflation, Materialengpässe – beeinflusst.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Den Häusermarkt ins Portfolio holen

Immobilien-Aktien als Inflationsschutz

Altbau mit goldener Fassade
Altbau mit goldener Fassade. © KB3 / Fotolia
Immobilienaktien sind eine gute Möglichkeit für Anleger, die in den Häusermarkt investieren wollen, ohne sich selbst ein Objekt kaufen zu wollen. Wir stellen Ihnen aussichtsreiche Aktien aus drei verschiedenen Regionen vor.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Erbschaft- und Schenkungsteuer steigen scharf an

Durchschnittlich 30% mehr Steuern zu zahlen

Symbolbild Geld und Immobilien
© minicase / stock.adobe.com
Die Bundesregierung hat – versteckt im Jahressteuergesetz 2023 – die Erbschaftsteuer für Immobilien stark erhöht. Beschlossen ist das Gesetz zwar noch nicht. Es ist aber davon auszugehen, dass es noch in diesem Jahr abgenickt wird.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Freiberufler-Personengesellschaften als Vorbild

BFH entwickelt Geringfügigkeitsgrenze für Vermögensverwaltende Personengesellschaften

Mehrere 2-Euro-Münzen
Mehrere 2-Euro-Münzen © Olivier Le Moal / stock.adobe.com
Eine vermögensverwaltend z.B. durch Vermietung oder Kapitalanlagen tätige Personengesellschaft (z.B. OHG, KG, GbR) erzielt grundsätzliche private Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung oder Kapitalvermögen und keine gewerbesteuerpflichtigen „gewerblichen“ Einkünfte. Doch der BFH entwickelt gerade eine Grenze, wann die Schwelle zur gewerblichkeit überschritten wird.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Einzelhandelshandels-Immobilien umnutzen

Stationärer Handel in der Dauerkrise

Blick auf Geschäfte in einem Einkaufszentrum
Blick auf Geschäfte in einem Einkaufszentrum. © zhu difeng / stock.adobe.com
Einzelhandelsimmobilien haben kaum vom Immo-Boom in Deutschland profitiert. Vielmehr blieb das Transaktionsvolumen in den letzten zehn Jahren fast unverändert. Die Einzelhändler wurden in der Zeit von einer Krise nach der anderen getroffen. Und für die nächsten Jahre sieht es nicht gut aus.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Anlagen in Wohnimmobilien

Chancen im Berliner Umland

Blick auf Werder (Havel)
Blick auf Werder (Havel). © Sina Ettmer / stock.adobe.com
Das Berliner Umland bietet noch Chancen. Die Hauptstadt zieht weiterhin Zuzügler an. Darunter sind auch viele Hochqualifizierte aus dem Ausland, die hier einen Job etwa bei einem Startup oder einer der zahlreichen Forschungseinrichtungen beginnen. Doch es gibt noch weitere Aspekte, seinen Blick auf Berlin zu richten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Am Devisenmarkt verstärkt auf technische Indikatoren setzen

Rezession dämpft Inflation, vertreibt sie aber nicht

Brennende Geldscheine, Symbolbild Inflation
Brennende Geldscheine, Symbolbild Inflation. © photoschmidt / stock.adobe.com
Die schnell herannahende, weltweite Rezession wirft ihre Schatten voraus. Viele Preise in schnell reagierenden Branchen und Märkten sinken inzwischen wieder. Doch so schnell lässt sich die Inflation nicht abschütteln. Noch immer gibt es gegenläufige Trends.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Immobilie clever finanzieren

Mehr Steuererstattung der Finanzierungskosten möglich

Das Modell eines Hauses steht auf mehreres 100-Euro-Banknoten
Immobilien-Kauf. © SusanneB / Getty Images / iStock
Wer eine Immobilie kauft und die Finanzierung clever strukturiert, der kann mehr als den üblichen flächenbezogenen Finanzierungsanteil steuerlich geltend machen. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) bestätigt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Landverkäufe im Metaverse brechen ein

Grundsätzliches Interesse an virtueller Welt bleibt hoch

Ein virtueller Raum
Virtual Reality. © gremlin / Getty Images / iStock
Die virtuelle Welt des Metaverse bleibt vorerst wenig greifbar. Die reale Nachfrage nach Land und Immobilien in dem virtuellen Universum bricht brutal ein. Dennoch bleibt das grundsätzliche Interesse an der virtuellen Welt hoch.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wohnimmobilienmarkt

Immobilienmarkt bleibt stabil

Altbau mit goldener Fassade
Altbau mit goldener Fassade. © KB3 / Fotolia
Der deutsche Immobilienmarkt bleibt noch robust. Das grundlegend veränderte wirtschaftliche Umfeld mit hoher Inflation und schnell steigenden Zinsen hat den Markt zwar merklich abgekühlt, aber noch nicht erstarren lassen. Die regionale Spreizung nimmt aber deutlich zu.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Nachfrage bricht ein

Kräftiger Abschwung bei Baufinanzierungen

Ein grünes Haus aus dem Monopoly-Spiel steht auf einem Münzstapel
Symbolbild Baufinanzierung. © Gerhard Seybert / Fotolia
Der Immobilienmarkt ist an einem "Totpunkt" angekommen. Die hohen Preise im Verbund mit deutlich gestiegenen Zinsen drücken die Nachfrage kräftig. Das zeigt sich auch am Finanzierungsmarkt. Es ist aber ein Trugschluss, deswegen mit bald wieder günstigeren Konditionen zu rechnen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Immobilien in der Hauptstadt rentieren sich noch

Berlin hat noch eine Wachstumsperspektive

Blick über Berlin
Blick über Berlin. © arianarama / stock.adobe.com
Berlin ist eine attraktive Stadt, die in den kommenden Jahren weiter wachsen wird. Daher bieten Investments dort einen recht guten Inflationsschutz. Der Berliner Immobilienmarkt hat aber seine Eigenheiten, auf die jeder Investor achten muss, der eine Rendite erzielen will.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 29. August 2022

Zahlreiche Meldungen verbreiten konjunkturelle Zuversicht

Ineinandergreifende Zahnräder
(c)fotogestoeber - Fotolia
Das wirtschaftliche Umfeld ist anspruchsvoll, aber dennoch gibt es eine Vielzahl guter Nachrichten. Einige Branchen befinden sich sogar wieder im Aufwärtstrend.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Die Verbraucherpreise folgen den Vermögenspreisen

Die doppelte Inflation

Euro-Geldscheine
Euro-Geldscheine. © hanohiki / Getty Images / iStock
Auch wenn kaum darüber gesprochen wird: Wir erleben gerade die zweite Welle der Inflation. Die Verbraucherpreisexplosion folgt nur der Explosion der Vermögenspreise. Dafür gibt es einen klaren Verursacher.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Zuwanderung nach Deutschland bleibt stark

Angesprungene Zuwanderung nimmt Wohnungsmarkt etwas Abwärtsdruck

Symbolbild Zuwanderung
Symbolbild Zuwanderung. © nosyrevy / stock.adobe.com
Noch im letzten Jahr gingen Vorhersagen davon aus, dass die Einwanderung nach Deutschland nach dem Einbruch durch Corona dauerhaft zurückgeht. Neue Zahlen für 2021 zeigen, dass die Einwanderung ähnlich stark war wie vor Corona. Dieser Trend wird anhalten. Daher wird es nicht, wie zuvor erwartet, zu sinkenden Mieten kommen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Hypothekenschulden und Ökologie im Blick behalten

Aussichtsreiche Immobilien-Investments im Süden der USA

Skyline von Atlanta, Georgia
Skyline von Atlanta, Georgia. © SeanPavonePhoto / stock.adobe.com
Die Südstaaten der USA profitieren aktuell von einer starken Nord-Süd-Binnenmigration. Das stärkt die dortigen Immobilienmärkte. Für ein Investment in dieses Segment sprechen daher eine ganze Menge von Faktoren. Doch es gibt auch Risiken, die Anleger im Blick behalten sollten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Aufgabenübertragung Eigentümerversammlung

Verwalter muss selbst Einladen

Immobilien
Reihenhäuser in einer Stadt. © Felix Schumpelick / Fotolia
Wird zu einer Eigentümerversammlung durch einen vom Verwalter beauftragten Dritten eingeladen, sind sämtliche dort getroffene Beschlüsse nichtig. Dies hat das Landgericht (LG) Frankfurt a.M. entschieden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Änderungen gelten teilweise schon seit Ende Juli

Effizienzhausförderung eingeschränkt

Nachhaltige Gebäude
Symbolbild Energieeffizienthaus. © [M] Petmal / Getty Images / iStock
Beim Thema Förderung von Energiemaßnahmen ist der Staat eigentlich derzeit nicht knickrig. Dennoch hat die staatliche Förderbank KfW einige Programme angepasst – zum Nachteil von Häuslebauern.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Angefochtener Grundstückvertrag

Idyllisches Wohnen entpuppt sich als Täuschung

Blick auf das Dorf Oberammergau
Blick auf das Dorf Oberammergau. (c) Michael Kuderna
‚Idyllisches Wohnen in ruhiger sonniger Alleinlage‘ versprach ein Immobilienverkäufer, ohne aber zu erwähnen, dass mit dem Kauf der aktive Betrieb einer Landwirtschaft verbunden ist. Die Täuschung des Verkäufers hatte ebenso Auswirkung auf die Maklerin, auch wenn sie hiervon nichts wusste.
Zum Seitenanfang