Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
846
Die Bewertungsschere zu Gold schließt sich

Wie es nach der Rally mit dem Silberpreis weitergeht

Silber im Aufschwung. Copyright: Picture Alliance
Der Silberpreis hat einen steilen Anstieg hinter sich. Seine Unterbewertung gegenüber dem „großen Bruder" Gold hat er mittlerweile zum Teil wett gemacht. Lohnt es sich dennoch, in Silber zu investieren?

Die Kursrally bei Silber nimmt an Dynamik zu. Während der letzten fünf Handelstage setzte sich der Silberpreis deutlich von der 17 USD-Marke an und zog um beinahe 10% auf 18,66 USD je Feinunze an. Damit notiert Silber inzwischen so hoch, wie seit Mitte 2017 nicht mehr. Auffällig ist, dass der Silberpreis seine seit Jahren ausgeprägte Underperformance gegenüber dem Goldpreis inzwischen ein Stück weit aufgeholt hat. Das Gold-Silber-Ratio ist von Werten um 93 im Juli auf rund 82,5 zurückgegangen. Damit sieht es so aus, als würde sich die Bewertungsschere zwischen beiden Edelmetallen weiter schließen.

Doch auch nach der jüngsten Rally bleibt Silber aus Sicht des Gold-Silber-Ratios attraktiv. Im langfristigen Mittel liegt dieses Verhältnis bei rund 63 Punkten. Somit dürfte das Ende der Fahnenstange beim kleinen Bruder des Goldes noch nicht erreicht sein. Vor allem auch, weil Anleger weiterhin kräftig kaufen. Laut der CFTC-Statistik wurden in der Woche zum 20. August die Netto-Long-Positionen bei Silber erneut deutlich hochgefahren. Gegenüber der Vorwoche stieg die Anzahl der Netto-Long-Kontrakte um 8,6% von 65.200 auf 70.900 Kontrakte. Darüber hinaus wurden auch bei Silber-ETFs hohe Mittelzuflüsse verzeichnet. Allein am Montag und Dienstag dieser Woche wurden die Bestände der von Bloomberg erfassten Silber-ETFs um mehr als 100 t ausgebaut. Seit Monatsbeginn stehen sogar Zuflüsse von 1.140 t zu Buche.

Fazit: Somit spricht aktuell vieles dafür, dass die Party bei Silber weiter geht. Aus technischer Sicht liegen die nächsten Hürden um 19,00 USD, um 20,00 USD und danach um 21,00 USD (Höchststand Silber 2017).

Empfehlung: So lange die Party läuft, bleiben Sie bitte investiert. Knapp unterhalb des nächsten Widerstands um 19 USD können taktische Teilverkäufe vorgenommen werden. Der Stopp-Kurs kann auf knapp unter 17 USD je Feinunze Silber angehoben werden. Das Silber-ETC finden Sie unter der ISIN: DE 000 A0N 62F 2.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Durchschnittswerte sind nicht maßgeblich und nichtssagend

Gehaltsauskunft alleine belegt keine Diskriminierung

Das Entgelttransparenzgesetz (EntgTranspG) ist kein Flop, aber ein Renner ist es auch nicht. Viele Unternehmen haben eine Überprüfung ihrer Gehaltsstrukturen inzwischen vorgenommen. Von den Arbeitnehmern wird der Auskunftsanspruch dagegen nur sehr zurückhaltend genutzt. Ein Grund dafür könnte sein, dass die Gerichte Klagen nur mit spitzen Fingern anfassen.
  • Fuchs plus
  • Capitell Vermögens-Management AG | TOPS 2020: Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung

Wichtige Standards verfehlt

Bei Capitell hat uns das Beratungsgespräch vom deutlichen Mehrwert gegenüber dem Robo Advisor überzeugt. Im Anlagevorschlag sehen wir ebenfalls manches, was das Haus definitiv besser macht als der Algorithmus, insbesondere das Thema Nachhaltigkeit. Dafür stolpern wir über manch anderen Punkt und sehen entscheidende Marktstandards nicht erfüllt, was auch dazu führt, dass wichtige Fragen bei uns offen bleiben.
  • Fuchs plus
  • Zahlungsanspruch wird zu Kredit

Pflichtteilsverzicht mit Auflagen kann steuerlich ins Auge gehen

Der Verzicht auf den Pflichtteil beim Erbe gegen Geldzahlung ist nicht so selten. Und steuerlich kein Problem. Was aber, wenn die Geldzahlung erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt und obendrein verzinst wird? Damit hatten sich jetzt Deutschlands oberste Finanzrichter zu beschäftigen.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Oldtimer weniger gefragt

Preise im Rückwärtsgang

Die Preise für klassische Automobile bleiben im Rückwärtsgang. Nur für wenige Modelle weniger Marken wird mehr Geld bezahlt. Für Verkäufer wird der Markt darum schwieriger. Für Käufer ist es bei vielen Modellen aber noch immer zu früh zum Einsteigen.
  • Fuchs plus
  • Mega-Renditen mit Münzen

Renaissance der Sammler-Münzen

Seit Jahrtausenden sammeln Menschen Münzen. Einige Sammlermünzen sind inzwischen so selten, dass sie Millionen-Werte haben. In Deutschland erlebt der Sammlermarkt für Münzen gerade eine Renaissance. Welche Erfolgsgeheimnisse gibt es für den Aufbau einer renditeträchtigen Sammlung?
  • Fuchs plus
  • Ästhetik und Politik in der Kunst

Die Zeitgenossen im Jahr 2020

Die zeitgenössische Kunst knüpft 2020 an ihre Entwicklung im Jahr 2019 an. Einerseits rücken immer öfter politische Themen in den Vordergrund. Davon abgelöst entwickelt sich der kommerzielle Kunstmarkt mit etwas anderen Strömungen.
Zum Seitenanfang