Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
469
Argentinien | ARS

Wachsender Widerstand gegen Macri

Der unpopuläre Präsident Mauricio Macri mutet den Bürgern des Landes erhebliche Härten zu. Eine Erholung des Peso ist vorerst nicht abzusehen.
Der Widerstand gegen die Reformpolitik von Präsident Mauricio Macri wächst. Derzeit fühlt die überwiegende Mehrheit der Bürger die Härten in Form von Arbeitslosigkeit, Lohnkürzungen und wachsenden Belastungen durch die Kappung von Subventionen. Die langsam fallende Inflation bietet da wenig Trost. Immerhin dürfte es wenigstens in der 2. Jahreshälfte auch wieder ein wenig Wachstum geben. Die aktuellen Daten zeigen aber, dass es eben noch nicht soweit ist: Das 4. Quartal brachte einen BIP-Rückgang von 2,1%. Die Arbeitslosigkeit war mit offiziell 7,6% zum Jahresende hoch. Die Industrieproduktion war auch im Februar wieder rückläufig. Die Inflation ist immer noch zweistellig. Sie beläuft sich auf Werte um 20%, was vorerst kaum Möglichkeiten für eine Lockerung lässt. Das treibt die Arbeitnehmer zu Protest und Streik.

Fazit: Der Argentinische Peso wird vorerst schwach bleiben.  

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Ran an die Bullions

Silber-Nachfrage zieht an

Der kleine Bruder des Goldes ist gefragt. Vor allem Privatanleger greifen aktuell zu Silber und bunkern das Edelmetall. Die Institutionellen sind noch etwas zurückhaltend. Dennoch steigt die Nachfrage insgesamt an.
  • Fuchs plus
  • Sinkflug beendet

Maispreis muss technische Hürden nehmen

Der Preis ist heiß bei Mais. Copyright: Pixabay
Der Preis für das Popcorn-Grundelement war lange Zeit in einem Sinkflug. Doch jetzt haben Aufwinde den Maipreis erfasst. In Kürze stößt er erst mal an die Wolkendecke.
  • Fuchs plus
  • Neuer Blockchainfonds vor der Auflage

Immutable Insight blickt in die Glaskugel

Ab kommendem Jahr will Immutable Insight einen neuen Blockchainfonds anbieten. Ein ähnliches Produkt liegt bereits vor. Der Fond blickt quasi in die Glaskugel: Er investiert auf Grundlage statistischer Daten mit Hilfe technischer Analysen, um so Entiwcklungen zu antizipieren.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Angebot und Nachfrage entwickeln sich unerwartet

Platin vor dem Dreh

Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Hin und wieder ist es Platin. Doch dessen Preis ist zuletzt ordentlich gefallen. FUCHS sieht jedoch einen Dreh bevorstehen.
  • Fuchs plus
  • Der Spaltpilz im Rat frisst sich immer tiefer

Die EZB will nachlegen

Der EZB-rat ist gespalten. Copyright: Pixabay
Manche Geldpolitiker scheinen gar nicht genug von Krise bekommen zu können. Denn jedesmal ist ein neuer Grund da, den Geldhahn länger bis zum Anschlag offen zu lassen. Und einseitig Geldpolitik zu betreiben. Das wird Falken und Tauben weiter auseinandertreiben.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisenprognose für das 4. Quartal 2020 (29.10.)

Dollar dreht kurz nach oben

Der Dollar dreht kurz nach oben. Copyright: Pexels
Der US-Dollar wird nach der US-Präsidentenwahl frische Aufwärtsimpulse bekommen. Das wird aber nur eine kleine Zwischenrally sein. Die FUCHS-Prognose für die Zeit danach lesen Sie hier.
Zum Seitenanfang