Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Finanzmärkte & Devisen
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Anzeichen steigender Inflation in Japan

Der Yen erreicht ein 7-Wochen-Hoch

Traditionelles japanisches Haus, Fujiyama im Hintergrund
Der Yen erreicht ein 7-Wochen-Hoch. Copyright: Pexels
Es gibt sie noch, die guten Nachrichten aus Japan. Nach Wochen mit eher durchgängig trüben Nachrichten aus dem Land der aufgehenden Sonne überzeugen die jüngsten Handelsdaten. Das schickte den Yen direkt auf ein frisches 7-Wochen-Hoch.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • USA werden zum Kapitalmagneten

Chancen im Cable

Nahaufnahme auf das Gesicht der New Yorker Freiheitsstatue
USA werden zum Kapitalmagneten. Copyright: Pexels
Die US-Konjunktur läuft und schiebt den Dollar an. Dahinter stehen vor allem zunehmende Spekulationen, dass die Fed sich doch eher als offiziell angedeutet wird bewegen müssen. Daraus ergeben sich Chancen im Cable und in einer weiteren kleinen Währung.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Grundsatz-Debatte in der EU

Ansteckungs-Effekt aus Karlsruhe

EU Länderfahnen
Grundsatz-Debatte in der EU. Copyright: Pixabay
Ob die EU eine Wertegemeinschaft ist, kann bezweifelt werden. Dass sie eine Rechtsgemeinschaft ist, stand dagegen lange außer Zweifel. Das ist nach dem Urteil des deutschen Bundesverfassungsgerichts nicht mehr so. Karlsruhe hat eine Rechts-Debatte in der EU losgetreten - mit Ansteckungseffekten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Euro hat Delta

Dollar-Brüder ziehen dem Euro davon

Corona-Bonds
Euro hat Delta. Copyright: Pixabay
Der Euro erleidet einen neuen Schwächeanfall. Das erscheint auf den ersten Blick erstaunlich, angesichts der guten konjunkturellen Entwicklung. Auf den zweiten Blick erklärt sich die Schwäche leicht. Der Euro erlebt einen Delta-Effekt und die Zentralbank drückt ihn noch zusätzlich.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Wochentendenzen vom 23.7. bis 30.7.21

Dollar im Aufwind

Symbole verschiedener Währungen
Wochentendenzen vom 23.7. bis 30.7.21. Copyright: Pixabay
Der US-Dollar dominiert die Forex-Märkte. Kräftig unterstützt wird er dabei von seinen kleinen Brüdern.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Dividendenstopp beendet

Bank von England gibt Dividenden frei

Die britische Flagge weht an einem Gebäude in London
Bank von England gibt Dividenden frei. Copyright: Pexels
Britische Banken können wieder Dividenden in beliebiger Höhe ausschütten. Die Bank von England hat den bisherigen Dividendenstopp gänzlich aufgehoben. Die Begründung: Die Banken hätten für mögliche Schwierigkeiten gut vorgesorgt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Schreiben zu „Einzelfragen zur ertragsteuerrechtlichen Behandlung von virtuellen Währungen und von Token“

Steuerklarheit zu Kryptos durch das BMF

Bitcoin und Euro-Scheine liegen auf einem Laptop, auf dem Bildschirm sind Verlaufcharts zu erkennen
Steuerklarheit zu Kryptos durch das BMF. Copyright: Pexels
Zu Kryptowährungen gibt es schon länger eine Steuer-Praxis. Aber sie war stets mit einer gewissen Rechtsunsicherheit behaftet. Jetzt hat das Bundesfinanzministerium mit einem Erlass für Klarheit gesorgt. Haben Anleger etwas zu befürchten?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Die japanische Sonne will einfach nicht aufgehen

Anhaltende Yen-Stärke verwundert

Olympische Spiele Japan 2021
Olympia in Japan und die Stadien sind leer. Copyright: picture Alliance
Olympia in Japan und die Stadien sind leer. Während mittlerweile sogar in Europa wieder die Lockdowns aufgehoben werden und die Menschen sich in Restaurants und auf Partys wiedersehen, kommt Japan nicht vom Fleck. Die Stärke der Währung im Land der aufgehenden Sonne ist daher verwunderlich …
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Australien profitiert von China

Bemerkenswerte Erholung in Down Under

Australiens Flagge im Wind
Australien profitiert von China. Copyright: Pexels
Australiens Wirtschaft ist bislang auf klarem Erholungskurs. Dennoch bleiben die Währungshüter zurückhaltend in Bezug auf Zinserhöhungen. Die damit entstehende Zinserwartung sollte dem AUD zumindest sehr viel Stabilität verleihen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • US-Arbeitsmarkt weiter im Aufschwung

Der Dollar befestigt seine Position

Zwei Menschen geben sich die Hand
US-Arbeitsmarkt weiter im Aufschwung. Copyright: Pexels
Die US-Notenbank hat einen zentralen Orientierungspunkt: den amerikanischen Arbeitsmarkt. Geht es dem gut, ziehen die Tauben im Zentralbankrat (Federal Reserve Board) die Köpfe ein. Die neusten Arbeitsmarktzahlen zeigen: Die Falken dürften sich schon die Krallen schärfen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Das Währungsgeschehen in der kommenden Woche

Der Dollar spannt die Muskeln

Zusammengerollte Dollar-Scheine
Der Dollar spannt die Muskeln. Copyright: Pexels
Ist es Delta oder die allgemein überschätzte Wirtschaft der Eurozone, jedenfalls verliert der Euro schon wieder an Schwung. Bei zwei Währungen sehen wir deshalb sogar eine interessante Spekulationsmöglichkeit.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Dienstleistungen und Industrie fallen auseinander

Euro problembelastet

Euro problembelastet. Copyright: Pexels
Die Finanzpolitik in der Eurozone ist wenig nachhaltig. Das zeigt ein Blick auf die Inflationsraten. Zugleich wird sichtbar, dass die Industrie an Dynamik verliert. Das wird der Dienstleistungssektor nicht kompensieren können. Der Euro muss gemischte Signale verarbeiten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Brasilien in Aufruhr

Bolsonaro lässt den Real abstürzen

An Brasiliens Finanzmärkten herrscht Aufruhr. Die Kurse fallen, auch am Devisenmarkt. Auslöser ist der Präsident.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Unter den Kryptos bilden sich Duopole

Was die Top-10-Kryptos ausmacht

Gegensätze ziehen sich nicht nur an, sie ergänzen sich auch. Im Marktgeschehen ist das garnicht so viel anders. In verschiedenen Bereichen bilden sich Duopole heraus mit ähnlichen Funktionen, aber unterschiedlichen Vorteilen. So auch bei den Kryptowährungen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Spekulation auf das Währungspaar USD|CAD

Beim Dollar ist was drin

Die US-Wirtschaft versucht die billionenschweren Biden-programme zu verdauen. Sie droht sogar zu überhitzen. Noch ist der Arbeitsmarkt nicht da, wo ihn die Notenbank haben will. Aber Woche für Woche werden die Zahlen besser. Das kann die Geldpolitik nicht ignorieren.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Der Japanische Yen (JPY) dreht auf

Überraschende Stärke

Der Yen dreht auf und steigt. Das zeigt sich gegen den Euro, aber auch gegen den chinesischen Yuan. Gegen den Euro dürfte der Yen bald wieder in die Defensive kommen. Ganz anders gegen Chinas Währung.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Der Wochenblick auf wichtige Währungspaare

Der Euro schwächelt zu Dollar und Yen

Die neue Strategie der EZB hat den Euro so gut wie nicht bewegt. Der Dollar wiederum wird von starken Konjunkturdaten gehalten. Das Bild im Währungsspektrum ist durchaus uneinheitlich.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Der Euro kommt in Schwung

Die EZB dreht den Euro

Der Euro ist in Bewegung geraten. Einerseits flüchten Anleger nach der Neuausrichtung des Inflationszieles in der EZB in starke Währungen und sie werfen den Sicherheitsanker. Auf der anderen Seite und mit Blick auf Asien schlägt der Euro aber auch den Weg nach oben ein.
  • FUCHS-Devisen
  • Wie führende Banken Zinsen und Währungen einschätzen

Währungsausblick auf 3 und 12 Monate im Juli 2021

Das Vertrauen der Banken in die Zentralbanken ist international groß, riesengroß. Echte Inflationssorgen kommen nirgends auf bei den Bankvolkswirten. Währungen und Zinsen laufen von daher in recht ruhigen Bahnen. Auch wenn „Überraschungen“ auf der Inflationsseite niemand gänzlich ausschließen will …
  • FUCHS-Devisen
  • FUCHS-Devisenprognose Juli 2021

Fed bremst Dollar-Anstieg aus

Die US-Wirtschaft wächst dynamisch und zieht die Inflation hoch. Zugleich bremst die US-Notenbank mit Worten, aber noch nicht mit Taten. Das zeigt bereits Wirkung. Die Frage ist aber: Wie lange wird das funktionieren?
Zum Seitenanfang