Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
1889
Professionalisierung einer kriminellen Branche

Geschäftsmodell Cyberkriminalität

Cyberkriminelle werden immer professioneller. Und Geschädigte tragen dazu bei, dass sie ihre Strukturen immer weiter ausbauen können.
Cyberkriminelle übernehmen versta?rkt bewa?hrte Gescha?ftspraktiken und bauen professionelle Firmenstrukturen auf. Auf diese Weise erhöhen sie die Effizienz ihrer Angriffe gegen Unternehmen und Verbraucher. Professionelle Gruppierungen von Cyberkriminellen hätten mittlerweile so ausgeprägte Fa?higkeiten und Kenntnisse wie Hacker, die erfolgreich Nationalstaaten angreifen, sagt Kevin Haley, Direktor des Internet-Sicherheitsdienstleisters Symantec Security Response. Entsprechende Gruppen hätten riesige Ressourcen und hochqualifiziertes technisches Personal. Sie arbeiten zu gewo?hnlichen Gescha?ftszeiten und sind an Wochenenden und Feiertagen nicht aktiv. „Zudem beobachten wir, dass auch gewo?hnliche kriminelle Angreifer Call-Center-Strukturen unterhalten, um die Wirkung ihrer Betru?gereien zu erweitern“, meint Haley. Die Anzahl der 2015 entdeckten Zero-Day-Exploits habe sich auf die rekordverda?chtige Zahl von 54 verdoppelt. Das ist ein Anstieg um 125% im Verha?ltnis zum Vorjahr. Zero-Day-Sicherheitslu?cken sind Lu?cken, bei deren Bekanntwerden es noch keine Lo?sung zur Behebung gibt. Die so erlangten Daten nutzen die Kriminellen fu?r ihren eigenen Vorteil oder sie verkaufen sie an gewo?hnliche Kriminelle weiter. Auch bei Malware gibt es ein rasantes Wachstum. 2015 wurden 430 Mio. neue Malware-Varianten entdeckt, berichtet Symantec. Außerdem sei ein Diebstahl oder Verlust u?ber einer halben Milliarde personenbezogener Daten festzustellen. Datenlecks hätten erhebliche Auswirkungen auf Unternehmen. Große Firmen würden durchschnittlich dreimal ha?ufiger angegriffen. Gleichzeitig sei die Anzahl der Unternehmen, die nicht u?ber ihre Datenverluste berichten, um 85% gestiegen. Eine vorsichtige Scha?tzung von Symantec erho?ht die tatsa?chliche Zahl entwendeter Daten auf mehr als eine halbe Milliarde. Auch Ransomware war 2015 auf dem Vormarsch. Die Attacken mit bo?sartiger Krypto-Ransomware sind um 35% gestiegen. Bei dieser Angriffsform werden alle digitalen Informationen eines Betroffenen verschlu?sselt, bis dieser Lo?segeld zahlt. 2015 wurde Ransomware neben PCs auch auf Smartphones sowie Mac- und Linux-Systemen eingesetzt. Mit dem erpressten Geld können Cyberkriminelle ihre Strukturen weiter professionalisieren.

Fazit: Unterschätzen Sie das Risiko für die eigene Firma nicht. Gehen Sie stets vom schlimmsten Fall aus – dem vollständigen Datenverlust bzw. Datenklau, dem möglichen Imageschaden besonders bei entwendeten Personen-Daten – und schätzen Sie ein, was Ihnen das an Sicherungsmaßnahmen wert ist.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Stiftungsmanager 2024: Die Top 10

Auf dem Siegertreppchen wird es eng

Thumb Stiftungsvermögen 2024, © Grafik Redaktion Fuchsbriefe mit Envato Elements
Fünf Anbieter von insgesamt 35 Ausschreibungsteilnehmern schaffen es in diesem Jahr auf das Siegertreppchen und sichern sich eine „Goldmedaille“ für eine sehr gute Gesamtleistung. Zwei weitere Häuser holen Silber für gute Leistungen und drei dürfen sich mit Bronze für ein Befriedigendes Gesamturteil schmücken. Sie alle hatten es aufgrund der Güte ihrer Anlagekonzepte in die Endrunde der Ausschreibung für die Stiftung Fliege geschafft.
  • Editorial Stiftungsvermögen 2024: Weitreichende Folgen

Die Auswahl des Vermögensverwalters nicht dem Zufall überlassen

Thumb Stiftungsvermögen 2024, © Grafik Redaktion Fuchsbriefe mit Envato Elements
Die Wahl des Vermögensverwalters kann das Schicksal einer Stiftung bestimmen. Viele Stiftungen besitzen nicht das nötige Finanzwissen im eigenen Kuratorium, was fatale Folgen haben kann. Regelmäßige Kontrollen und kompetente Beratung sind unerlässlich, um nicht Opfer von fatalen Anlagestrategien zu werden. Erfahren Sie, welche verheerenden Fehler vermieden werden können und wie eine Stiftung die richtige Wahl trifft – bevor es zu spät ist.
  • Brutaler Messerangriff in Mannheim: Gefahr für unser Recht auf friedliche Demonstrationen

Wie wir selbst die Grundwerte unserer Gesellschaft untergraben

Fuchsbriefe-Herausgeber Ralf Vielhaber. © Foto: Verlag Fuchsbriefe
In Mannheim wurde am Wochenende auf brutale Weise und ohne Vorwarnung ein Redner bei einer Demonstration mit einem Messer niedergestochen und lebensgefährlich verletzt. Auch ein Polizist wurde lebensgefährlich attackiert. Er erlag am Wochenende seinen Verletzungen. Doch die Medien relativieren die Tat und lenken vom Kern einer wichtigen Debatte ab, meint Fuchsbriefe-Herausgeber Ralf Vielhaber.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Die Bethmann Bank (ABN Amro) im Beauty Contest Stiftungsvermögen 2024

Bethmann Bank: Nachhaltiger Kurs in der Stiftungsberatung

Kollage Verlag Fuchsbriefe ©Bild: envato elements
In einer umfassenden Präsentation offenbart die Bethmann Bank ihre Pläne für nachhaltige Anlagestrategien, speziell zugeschnitten auf Stiftungen. Trotz anfänglicher technischer Probleme und gemischter Kritiken, schimmert die Vision für eine maßgeschneiderte und ethische Vermögensverwaltung durch.
  • Fuchs plus
  • China spielt Kostenvorteile aus

Europa fällt bei Green-Techs zurück

Grüne Technologien sind ein wachstumsstarker Zukunftsmarkt. Unternehmen aus Europa und Deutschland haben hier eine starke Position. Die kommt aber immer stärker unter Druck - Deutschland und Europa verlieren inzwischen Marktanteile. Zwei für Deutschland wichtige Segmente sind davon besonders betroffen.
  • Fuchs plus
  • Gründerzentren für ganz Deutschland

Blaupause UnternehmerTUM

Das Gründerzentrum "UnternehmerTUM" der Universität München ist ein internationales Erfolgsmodell. Dieser Erfolg soll jetzt auch an 15 anderen deutschen Uni-Standorten möglich werden. Auf Basis der Blaupause der Uni München sollen 15 neue Gründerzentren entstehen. Unternehmen können davon auf vielfältige Weise profitieren.
Zum Seitenanfang