Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
3252
Hohe Investitionen in vier Bereichen

Chile will das Wachstum sichern

Chile wird in diesem Jahr ein starkes Wirtschaftswachstum von 3,4% erreichen. Das dauerhaft zu halten, ist das zentrale politische Ziel des neuen Präsidenten. Besonders in vier Bereichen können deutsche Unternehmen von anziehenden Investitionen profitieren...

Chiles Wirtschaftsaufschwung bietet deutschen Unternehmen Möglichkeiten. In diesem Jahr wird ein Wachstum von 3,4 % vorhergesagt, nach 1,4% 2017. Der seit März amtierende Präsident Sebastian Pinera hat Wachstum zum wichtigsten Ziel erkoren. Für die deutsche Industrie ergeben sich Chancen im Bereich Bergbaumaschinen und Erneuerbare Energien. Der Energiesektor ist seit Jahren der Bereich mit den höchsten Investitionen im Land. Hermesdeckung kann für Exporte nach Chile beansprucht werden.

Hohe Nachfrage in der Recycling- und Wasserwirtschaft

Schon 2016 wurde ein Recycling-Gesetz verabschiedet, dass die Nachfrage in dem Bereich ankurbeln wird. Neben Verpackungen müssen Schmierstoffe, Elektronische und elektrische Geräte, Batterien und Akkus, Zeitungen und Zeitschriften, Medikamente, Reifen, Pflanzenschutzmittel und Fahrzeuge Zurückgenommen werden. Gefragt sind daher Technologien zur Mülltrennung, -sammlung, -sortierung, Abfallbehandlung und zur energetischen Nutzung.
Auch die Wasserwirtschaft hat großen Investitionsbedarf. Die komplett in privater Hand befindliche chilenische Wasserwirtschaft plant mit Großprojekten wie Wasserleitungen aus dem Süden und Entsalzungsanlagen den Norden zu bewässern. Daneben sollen Kläranlagen und regionaler Ausbau die Wasserversorgung verbessern. Deutsche Anbieter genießen in Chile einen guten Ruf. Sie müssen aber mit intensivem Wettbewerb rechnen.

Fazit:

Chile bietet besondere Chancen in den Bereichen Bergbau, Energie, Recycling und Wasserwirtschaft.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Falsche "Fairsprechen" entlarven

Unis basteln Greenwashing-Indikator

Viele Unternehmen setzen auf Nachhaltigkeit, einige mogeln dabei aber auch. Das nennt sich Greenwashing und ist ein Image-Risiko. In einem Forschungsprojekt soll nun ein Greenwashing-Indikator entwickelt werden.
  • Fuchs plus
  • Doppelter Urlaubsanspruch bei unrechtmäßiger Kündigung?

Bundesarbeitsgericht löst auf

Bei einer zeitlichen Überschneidung einer rechtswidrigen Kündigung mit einer neuen Beschäftigung könnte theoretisch ein doppelter Urlaubsanspruch entstehen. Das Bundesarbeitsgericht musste jetzt entscheiden, wie damit umzugehen ist.
  • Fuchs plus
  • Stiftungsvermögen 2024: DGK & Co. Vermögensverwaltung AG

DGK brilliert in aller Kürze

Thumb Stiftungsvermögen 2024, © Grafik Redaktion Fuchsbriefe mit Envato Elements
In der Kürze liegt die Würze: Dieses abgedroschene Sprichwort bekommt durch den Vorschlag von DGK eine neue, erfrischende Bedeutung: Wo andere Anbieter – in allen Ehren – den doppelten bis dreifachen Platz benötigen, kommt der Hamburger Vermögensverwalter mit einem äußerst informativen Anschreiben, zwei intelligenten Rückfragen und einem siebenseitigen Vorschlag aus. Vor allem die Rückfragen zeigen, dass man sich intensiv mit der Stiftung befasst. Gute Aussichten auf eine hochwertige Empfehlung?
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Stiftungsvermögen 2024: DGK & Co. Vermögensverwaltung AG

DGK brilliert in aller Kürze

Thumb Stiftungsvermögen 2024, © Grafik Redaktion Fuchsbriefe mit Envato Elements
In der Kürze liegt die Würze: Dieses abgedroschene Sprichwort bekommt durch den Vorschlag von DGK eine neue, erfrischende Bedeutung: Wo andere Anbieter – in allen Ehren – den doppelten bis dreifachen Platz benötigen, kommt der Hamburger Vermögensverwalter mit einem äußerst informativen Anschreiben, zwei intelligenten Rückfragen und einem siebenseitigen Vorschlag aus. Vor allem die Rückfragen zeigen, dass man sich intensiv mit der Stiftung befasst. Gute Aussichten auf eine hochwertige Empfehlung?
  • Fuchs plus
  • Forschung zur Rückeinspeisung von Strom aus dem E-Auto

Geld verdienen mit dem Strom-Verkauf aus E-Autos?

Können E-Autos das Stromnetz stabilisieren und der gespeicherte Strom vielleicht sogar ertragreich wieder verkauft werden? Diese Fragen werden in einem Forschungsprojekt untersucht.
  • Fuchs plus
  • Umrüstung auf E-Wärme ist enorm teuer

Elektrowärme lohnt sich noch kaum

Der Umstieg auf Elektrowärme statt Erdgas wird für die Industrie lohnt sich für Unternehmen noch lange nicht. Das zeigen Berechnungen von Agora Energiewende für verschiedene Anwendungsfälle. FUCHSBRIEFE werden einen Blick auf die Details.
Zum Seitenanfang