Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Investitionen
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Macron will die Regionen stärken

Frankreich: Regionen immer weiter abgehängt

Lavendelfeld in der Provence
Lavendelfeld in der Provence. © panosud360 / stock.adobe.com
Die sehr hohen Wahlergebnisse der rechtsradikalen Kandidatin Marine Le Pen kamen vor allem aus den Regionen Frankreichs mit schwacher Wirtschaftsentwicklung. Viele Regionen geraten gegenüber Paris immer weiter ins Hintertreffen. Das will Macron nun ändern.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Nachwuchsforscher ins Unternehmen integrieren

Hochschulkooperationen für Projekte nutzen

Studierende und Professor
Studierende und Professor. © shironosov / Getty Images / iStock
Viele Betrieben müssen in Digitalisierung investieren und sollten dafür Hochschul-Kooperationen nutzen. Richtig gemacht, sind sie eine Win-Win-Situation. Lesen Sie nach, wie es gut geht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten am 25. April 2022

Lage stabilisiert sich nach Ukraine-Schock

Eine Person stellt sich gegen umfallende Dominosteine und hält sie auf
Eine Person stellt sich gegen umfallende Dominosteine und hält sie auf. © AndreyPopov / Getty Images / iStock
Motiviert die neue Woche beginnen, das ist die Aufgabe der Gute-Laune-Nachrichten. Lesen Sie, wo die Deutsche Bahn einen Mega-Auftrag erhalten hat, welche neuen Partnerschaften Italien anstrebt und wie Norwegens Unternehmen in die Zukunft blicken.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Hohe Investitionen in die Rohstoff-Exploration

Russland will Kupfer-Weltmacht werden

Mehrere Kupferrohre in unterschiedlicher Größe
Mehrere Kupferrohre in unterschiedlicher Größe. © magann / stock.adobe.com
Russland ist im Begriff, ein großer Kupfer-Produzent zu werden. Das Land will in wenigen Jahren einer der wichtigsten Kupfer-Lieferanten der Welt sein. Dazu werden große neue Minen eröffnet, in denen noch in diesem Jahr die Förderung starten soll.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Peking dreht den Öl-Hahn auf

China kurbelt Öl-Investitionen weiter an

Aufschwung in China
China erhöht die Öl-Produktion. (c) Argus / Fotolia
Während sich der Westen von fossilen Energieträgern loslösen möchte, schraubt China seine Investitionen in die Öl-Förderung kräftig hoch. Die Gründe dafür liegen in der chinesischen "Stabilitätsagenda 2022" und im fernen Europa.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gut für die Kasse, gut für das Klima

Geld sparen durch nachhaltigere Kühltechnik

Kühlschränke mit Lebensmitteln in einem Supermarkt
Kühlschränke mit Lebensmitteln in einem Supermarkt. (c) adisa / Fotolia
15% des deutschen Energiebedarfs benötigen wir für Kühltechnik. Mit energieeffizienterer Technik könnten Einzelhändler noch viel für die Umwelt tun – vor allem aber die Betriebskosten drücken.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten am 28. März 2022

Viele neue Investitionsprojekte

Ein VW-Mitarbeiter steckt bei der Volkswagen-Hauptversammlung ein Ladekabel an einem VW Passat mit Plugin Hybrid Technologie.
Ein VW-Mitarbeiter steckt bei der Volkswagen-Hauptversammlung ein Ladekabel an einem VW Passat mit Plugin Hybrid Technologie. © Michael Kappeler / dpa / picture alliance
Gut gelaunt die Woche beginnen, das ist die Mission der Gute-Laune-Nachrichten. Diesmal erreichen uns unter anderem gute Neuigkeiten aus dem Außenhandel, eine produktivere USA und eine Reihe von neuen Projekten im Milliarden-Umfang.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Französischer Energiekonzern günstig bewertet

TotalEnergies liefert reichlich Dividende

TotalEnergies
Anlagen des TotalEnergies Konzerns in Texas. © Guillaume PERRIN - TOTAL
Anleger, die auch Dividenden bedacht sind, kommen bei TotalEnergies auf ihre Kosten. Aber auch abseits der Ausschüttungen hat die Aktie einiges zu bieten. Denn das Unternehmen befindet sich inmitten eines langfristigen Transformationsprozesses.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten am 14. März 2022

Gute Wirtschafts-Stimmung trotz wachsender Unsicherheit

Symbolbild Zuversicht und Weitsicht: Ein nach oben gestreckter Daumen, darauf steht eine Person mit einem Fernrohr
Symbolbild Zuversicht und Weitsicht: Ein nach oben gestreckter Daumen, darauf steht eine Person mit einem Fernrohr. © erhui1979 / Getty Images / iStock
Motiviert in die Woche starten - das ist der Zweck der Gute-Laune-Nachrichten. Vor allem aus dem Ausland erreichen uns viele Good News. Erfahren Sie, worin Großbritannien Weltspitze werden will, worin es Japan bereits ist und was Washington zuletzt beschlossen hat.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Mehr Förderkredite für Unternehmen

KfW verdreifacht Fördergelder

Kreditanstalt für Wiederaufbau, KfW
Logo der KfW. (c) picture alliance / Foto Huebner | Foto Huebner
Ab sofort stehen den Unternehmen wesentlich mehr Fördermittel der KfW zur Verfügung. Bis zu dreimal mehr Unternehmen können in Zukunft darauf zurückgreifen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Westdeutsche Regionen neu in der GRW-Förderung

Zuschuss für Investitionen auch in den alten Bundesländern

Schild mit Aufschrift "Staatlich gefördert"
Schild mit Aufschrift "Staatlich gefördert". © N-Media-Images / Fotolia
Die GRW-Förderung, mit der Investitionen in Betriebsstädten in strukturschwachen Regionen gefördert werden, kann jetzt auch in einigen Landkreisen in Westdeutschland beantragt werden. Im Osten fallen einige Kreise aus der hohen Förderung heraus.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Regional sehr unterschiedliche Entwicklungen

EU verliert für ausländische Investoren an Attraktivität

Eine Hand zerknüllt ein blaues Papier mit den gelben Sternen der Europäischen Union
Eine Hand zerknüllt ein blaues Papier mit den gelben Sternen der Europäischen Union. © Ulrich Baumgarten / picture alliance
Aktuelle Zahlen zeigen eine dynamische Verschiebung der Direktinvestitionen. Diese Zahlen sehen nicht sonderlich gut für Europa und Asien aus. Auf anderen Kontinenten geht dagegen richtig "die Post" ab.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Fachkräftemangel abfedern

Standort Portugal für Unternehmer interessant

Portugiesische Flagge wehend vor blauem Himmel
Portugiesische Flagge wehend vor blauem Himmel. © Martin Schlecht/Panthermedia
Wegen des Fachkräftemangels bleiben in 51% aller deutschen Unternehmen Stellen unbesetzt. Immer mehr Firmen lagen daher Teile ihrer Produktion aus oder suchen sich ausländische Dienstleister. Der Standort Portugal ist dafür sehr interessant.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kostenloses E-Auto laden kann umsatzsteuerpflichtig sein

Steuern auf verschenkten Lade-Strom

E-Mobil beim laden
E-Mobil beim Laden. (c) Tom-Hanisch/Fotolia
Für den Einzelhandel sind kostenlose E-Ladestationen eine gute Möglichkeit, um Kunden für sich zu begeistern. Schnell auf dem Supermarktparkplatz das Auto laden und gleichzeitig einkaufen und im besten Fall etwas länger im Geschäft verweilen. Doch diese Praxis hat auch steuerliche Tücken.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Zielkonflikt Meeresschutz und Seetransport

Drei Preistreiber verteuern langfristig die Schifffahrt

Ein Containerschiff fährt Richtung Sonnenaufgang
Containerschiff. Copyright: Pexels
Die Weltmeere sind Ökosysteme von höchster Bedeutung. Von daher ist das Bemühen, sie zu erhalten, nur allzu verständlich. Doch auf der anderen Seite sind sie auch viel genutzte "Straßen" für Seetransporte. Was passiert, wenn beides - Umweltschutz und Schifffahrt - zusammenprallen?
  • FUCHS-Briefe
  • Grüne Fonds können nur mit viel Aufwand eine Wirkung erzielen

Grüne Finanzanlagen haben kaum Wirkung

Eine Person pflanzt eine kleine Pflanze in den Boden
Eine Person pflanzt eine kleine Pflanze in den Boden. Copyright: Pexels
Eine neue Studie zeigt, weshalb grüne Investments bisher keine Wirkung auf die Gesamtemissionen der Wirtschaft haben. Investoren können sich nicht sicher sein, dass die von ihnen zur Verfügung gestellten Mittel in nachhaltige Investitionen fließen. Das wird sich allerdings bald ändern.
  • FUCHS-Briefe
  • Sparkassenverband macht Vorschläge zu Wachstum und Konsolidierung

Aus den Schulden herauswachsen

Glasbau mit Logo der Sparkasse
Wollen aus neuen Staatsschulden wieder hinauswachsen: Die Sparkassen und ihr verband der DSGV. © Foto: Pixabay
Die Diskussion der letzten Monate hat gezeigt: Geld muss her für riesige Investitionsvorhaben. Zugleich soll die Schuldenbremse nicht dauerhaft gelöst werden. Wie soll das funktionieren? Der Sparkassen- und Giroverband hat dazu Ideen entwickelt. Doch sie haben mehr als einen großen Haken.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Fördermöglichkeiten für Kommunen und kommunale Unternehmen

Unser Dorf soll grüner werden

Grashalme, verschwommen im Hintergrund ein Dorf
Grashalme, verschwommen im Hintergrund ein Dorf. Copyright: Pexels
Nachhaltige Projekte werden aktuell von staatlicher Seite stark bezuschusst. Das ist vor allem für Kommunen und kommunale Unternehmen interessant. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Fördermöglichkeiten.
  • FUCHS-Briefe
  • Abschreibungsmöglichkeiten als Hebel

Produktivitätssteigerungen dringend gebraucht

Ein aufwärts zeigender Pfeil in einem Diagramm
Ein aufwärts zeigender Pfeil in einem Diagramm. Copyright: Pixabay
Das Produktivitätswachstum wird in den kommenden zwanzig Jahren der wichtigste Faktor sein, der für ein - wenn auch geringes - Wachstum der deutschen Wirtschaft sorgen kann. Denn von der (zahlenmäßig schrumpfenden) Erwerbsbevölkerung können dann keine Wachstumsimpulse mehr ausgehen. Allerdings muss dazu richtig was passieren.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-H2
  • Marktüberblick November

Der Wasserstoff-Hochlauf beginnt

Wasserblasen
Wasser. Copyright: Pixabay
Rund um den Globus beschleunigt sich die Aktivität im entstehenden Wasserstoff-Sektor. Immer mehr Regierungen und Länder erkennen und ergreifen Chancen, stellen Förderungen bereit. Und immer mehr Unternehmen investieren größer werdende Summen in diverse Anwendungen. Die Zahl der Chancen wird somit auch für Anleger größer.
Zum Seitenanfang