Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Cyber-Attacken
  • FUCHS-Briefe
  • Fake-Profile auf Xing und Linkedin

Vorsicht, faule Kontakte

Es nimmt kein Ende: Fake-Profile nerven auch in Business-Netzwerken wie Xing und Linkedin. Nutzer klicken oft gedankenlos auf „vernetzen". Dabei hätte man bei mehr Aufmerksamkeit eigentlich merken müssen, dass es sich um illegales Anbaggern handelt. Spams sind noch das harmloseste nach dem vorschnellen Klick.
  • FUCHS-Briefe
  • Neue Ausprägungen - Verhalten bei Erpressung - Prävention

Cybercrime: Angriff auf Updates und die Lieferkette

Cyberdelikte werden heute arbeitsteilig „kreiert". Programmierer werden von den späteren Tätern beauftragt, Hacker kaufen entsprechende „Services" am Markt zu. Gefahr droht Unternehmen mittlerweile auch durch gehackte Update-Server und Angriffe auf Schwachstellen in der Lieferkette. Lesen Sie, wie Sie sich bei einem solchen Überfall verhalten.
  • FUCHS-Briefe
  • So arbeitet Schadsoftware

Server nach einer Stunde ausgeforscht

Vorsicht vor Cyber-Kriminalität
Grade mal etwas über eine Stunde brauchen Cyber-Kriminelle, um einen neuen Server auszukundschaften. (c) picture alliance / empics
Kriminelle brauchen nur eine Stunde, dann beginnen ihre Schadprogramme frisch ans Netz gegangene Server auf Schwachstellen abzuklopfen. Doch Unternehmen sind dem nicht schutzlos ausgeliefert.
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen | Risikomanagement

Risiko: Unterbrechung des Betriebs

Risikomanagement
Prüfen Sie Risiken
Ein Großteil von Unternehmen fürchtet vor allem das wachsende Risiko von Cyber-Attacken. Allerdings sollten die anderen, teils wahrscheinlicheren Risiken, nicht übersehen werden.
Zum Seitenanfang