Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1405
Makler-Suchauftrag begründet Verpflichtung zur Courtage

Wer die Musik bestellt, muss sie auch bezahlen

Ein verzwickten Fall zu Makleraufträgen hatte der Bundesgerichtshof (BGH) zu entwirren. Die Kernfrage lautete: Wer zahlt die Makler-Courtage, wenn Eigentümer, Mieter oder Nachmieter gleichermaßen ein Interesse an der Vermietung der Wohnung haben?

Wer den Makler beauftragt, muss ihn auch bezahlen. Egal, wer alles davon profitiert. Im vor Gericht verhandelten Fall hatte der neue Mieter den Vermittler beauftragt, um für ihn eine Wohnung zu finden. Am Ende des Tages wollte keiner der Beteiligten die fällige Provision zahlen. 

Bestellerprinzip entscheidet

Der BGH entschied: Wird die Wohnung von einem Makler angeboten, der vom Wohnungssuchenden beauftragt ist, kann dieser die Ansprüche nicht abweisen. Es gilt das Bestellerprinzip. Natürlich hat auch der Vormieter ein Interesse an einem Nachmieter. Aber den Auftrag erteilte er nicht. Der Makler hatte den Auftrag zum Angebot der Wohnung ausschließlich auf Initiative des Kunden eingeholt.

Fazit: Das Bestellerprinzip ist bei einer Wohnungssuche entscheidend dafür, wer die Maklerposition bezahlen muss.

Urteil: BGH vom 14.3.2019, Az.: I ZR 134/18

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • In Kooperation mit der Finanzoo GmbH

Chemiekonzern Tosoh verkaufen

Der japanische Chemiekonzern Tosoh liegt seit längerem in unserem Finanzoo-Depot. Die automatische Bilanzanalyse zeigt, dass die Aktie weiter fundamental unterbewertet ist. Dennoch trennen wir uns von dem Wert.
  • Fuchs plus
  • Japanischer Yen mit starkem Wochenverlauf

Beflügelnde Tendenzen

In Japan freute man sich in der vergangenen Woche gleich über eine Vielzahl von Gute-Laune-Nachrichten. Das stärkte den Yen sowohl zum Euro als auch zum Dollar.
  • Fuchs plus
  • Aufnahmeverfahren der "Klimaschutz-Unternehmen" startet in die nächste Runde

Ein attraktives Öko-Netzwerk

Networking ist wichtig, gerade im B2B-Geschäft. Für Unternehmen in den Bereichen Klima- und Umweltschutz gibt es dafür eine interessante Initiative mit hochkarätigen Schirmherren.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Airbus lässt die Flügel nicht hängen

Airbus geht wieder in den Steigflug über

Der größte europäische Luftfahrtkonzern ist bislang gut durch die Corona-Krise geflogen. Im Gegensatz zur US-Konkurrenz haben die Europäer sogar Marktanteile gewonnen. Airbus ist ein ganz heißer Kandidat für den DAX-Aufstieg.
  • Fuchs plus
  • Airbus lässt die Flügel nicht hängen

Fluglinie geht wieder in den Steigflug über

Der größte europäische Luftfahrtkonzern ist bislang gut durch die Corona-Krise geflogen. Im Gegensatz zur US-Konkurrenz haben die Europäer sogar Marktanteile gewonnen. Airbus ist ein ganz heißer Kandidat für den DAX-Aufstieg.
  • Fuchs plus
  • DAX-Erweiterung kommt

Jahresendrally festgefahren

Bullenzeit an der Börse? Copyright: Pixabay
Die Erweiterung des DAX auf 40 Aktien ist beschlossen. Davon werden kurzfristig vor allem die Aufstiegs-Aktien profitieren. Die Jahresendrally ist unterdessen ziemlich festgefahren und die Gier der Anleger wächst.
Zum Seitenanfang