Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
742
Aktie von euromicron

Sicherheitsanforderungen forcieren IT-Geschäft

Euromicron vereint mittelständische Hightech-Unternehmen unter einem Dach. Die Aktie des IT-Infrastrukturanbieters ist doppelt interessant.
Die Aktie von euromicron ist doppelt spannend. Einerseits ist der Titel fundamental preiswert. Andererseits zeichnet sich ein Turnaround im Geschäft ab. Das sollte den Aktienkurs absehbar beflügeln. Euromicron vereint mittelständische Hightech-Unternehmen unter einem Dach. Die Firmen kommen aus den Bereichen Digitalisierte Gebäude, Kritische Infrastrukturen (z.B. Verkehr, Gesundheitssystem, Energie) und Industrie 4.0. Zur euromicron-Gruppe gehören insgesamt rund ein Dutzend Tochterunternehmen. Während der vergangenen zwei Jahre hat sich der IT-Infrastrukturanbieter strategisch neu positioniert. Künftig konzentriert sich euromicron stärker auf Dienstleistungen rund um das „Internet der Dinge“ (IoT). Um dieses Geschäftsfeld auszubauen, erwarb der Konzern die Anteilsmehrheit am IT-Dienstleister Koramis. Der ist auf Netzwerk-Sicherheitslösungen spezialisiert. Das Ziel: euromicron möchte die gesamte Wertschöpfungskette im „Internet der Dinge“ bedienen. IT-Sicherheit ist dabei ein Schlüsselthema. Mit dem Kauf baut euromicron sein IoT-Technologieportfolio klug aus. Die Gesetzgebung spielt dem Technologiekonzern in die Hände. Das neue IT-Sicherheitsgesetz legt die Messlatte für firmeneigene Sicherheitsnetzwerke noch einmal höher und wird ds Geschäft von euromicron beflügeln. Die strategische Neuausrichtung scheint zu gelingen. Untermauert wird das von den Quartalszahlen. Im ersten Jahresviertel stieg der Umsatz um 15,8% auf 75,5 Mio. Euro. Der Konzernumbau hat tiefe Spuren im Aktienkurs hinterlassen. Seit 2012 rutschten die Notierungen von einstmals mehr als 20 Euro auf im Tief knapp 6 Euro ab. Inzwischen zeigt der Kursverlauf aber klare Anzeichen einer Bodenbildung. Die Aktie hat das Schlimmste wohl hinter sich Mit einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von 0,52 ist euromicron darüber hinaus günstig bewertet. Auf dem aktuellen Kursniveau können geduldige Investoren eine erste Position aufbauen.

Empfehlung: spekulativ kaufen

Kursziel: 11,40 Euro, StoppLoss: unter 5,50 Euro

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Erhebliche Unterschiede in gesetzlichen Kündigungsfristen

Fremdgeschäftsführer kündigen wird einfacher

Wenn eine GmbH ihren Geschäftsführer, der kein Gesellschafter ist (im Fachterminus ein sogenannter (Fremd-)Geschäftsführer, entlassen will, dann muss sie ihn kündigen. Üblicherweise nutzten die Betriebe dafür die Regelungen im § 622 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Diese durch die Rechtsprechung des Bundesgerichtshof (BGH) geprägte Praxis, hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) allerdings gekippt. Jetzt weht ein deutlich rauerer Wind.
  • Fuchs plus
  • Banken müssen Vertriebsprovisionen an Anleger zurückzahlen

Neues Urteil stärkt Anleger im Retrozessionen-Streit

Jahrelang haben Schweizer Banken bei der Beratung von Vermögenden Kasse gemacht. Sie haben von Fondsgesellschaften Vertriebsprovisionen kassiert, die den Anlegern zugestanden hätten. Gegen die Rückforderungen von Anlegern haben sich die Geldhäuser mit Verzichtsklauseln gewehrt. Das Schweizer Bundesgericht hat den Rahmen dafür jetzt sehr eng gesetzt.
  • Wechselkurs-Wochentendenzen vom 4.9. bis 11.9.2020

Dem Euro geht etwas die Puste aus

Der Schwungverlust der europäischen Konjunktur nach der fulminanten Erholung zu Beginn des 3. Quartals, ist kein tagesaktuelles Phänomen. Er ist insgesamt im Datenkranz zu erkennen. Was bedeutet das für die Aussichten des Euro zu den wichtigesten Partnerwährungen?
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Bankhaus Metzler, TOPS 2021, Beratungsgespräch

Entgegenkommend und engagiert

Wie schlägt sich das Bankhaus Metzler im Test der Prüfinstanz? Copyright: Pixabay
Stolz und traditionsverbunden heißt es auf der Homepage des kleinen Bankhauses und ehemaligen Tuchhändlers: "Unabhängig seit 1674". Doch das Bankhaus Metzler hat nicht nur eine wechselvolle Historie zu bieten. Unter dem Menüpunkt Nachhaltigkeit wird der nachhaltig interessierte Anleger fündig. Offenbar meint die Traditionsbank es ernst und verfügt über hauseigene Experten, die zum Thema "Nachhaltigkeit" Rede und Antwort stehen. Grund genug für den nachhaltig interessierten Kunden, nachzufragen.
  • Fuchs plus
  • Neuer Treibstoff für kürzere Strecken

Brennstoffzellen für Schiffe

Das kanadische Unternehmen Ballard Power Systems hat eine Brennstoffzelle vorgestellt, mit der Schiffsantriebe verschiedener Größe modular zusammengestellt werden können.
  • Fuchs plus
  • Lernen von der Textilbranche

Verantwortung? CSR ist harte Arbeit

CSR-Projekte dürfen nicht als Hobby verstanden werden, das man pflegt, wenn es der Unternehmensalltag mal zulässt. Sie brauchen einen handfesten Plan, den Sie nur schrittweise angehen können. Lernen Sie von der Branche Arbeitskleidung.
Zum Seitenanfang