Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
1255
Neues Recht für Firmen-Pkw

Dienstfahrzeuge: Entgelt mindert geldwerten Vorteil

Ein Nutzungsentgelt eines Arbeitnehmers für ein Firmenfahrzeug mindert seinen geldwerten Vorteil.
Zahlen Sie den Sprit für Ihr Firmenfahrzeug selber, mindert das den geldwerten Vorteil und damit Ihre Steuerzahlung. Dies hat jetzt der BFH entschieden (Urteile vom 30.11.2016, Az. VI R 49/14 und VI R 2/15). Und das gilt nicht nur für den Sprit! Alle vom Arbeitnehmer gezahlten Nutzungsentgelte fallen unter diese Regelung. Am Berechnungsmodus ändert sich dadurch nichts. Pro Monat gelten 1% bezogen auf den Neuwert des Wagens als geldwerter Vorteil. Dazu kommen monatlich 0,03% des Listenpreises, multipliziert mit den Entfernungskilometern zwischen Wohnung und Arbeitsstätte als Arbeitslohn. Alternativ können Sie ein Fahrtenbuch führen. Allerdings: Übersteigen die Spritkosten den geldwerten Vorteil, geht das zu Ihren Lasten. Unter Null drücken können Sie den geldwerten Vorteil nicht.

Fazit: Günstiger kommen Sie durch die Regelung nicht weg. Aber Sie zahlen wenigstens nicht doppelt.

Hinweis: Gegen den Neuwagenpreis als Basis läuft ein Verfahren vor dem BFH.


Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • DGK & Co. Im Beauty Contest Stiftungsvermögen 2024

Wie ein 3 Millionen Euro Portfolio nachhaltig Rendite erzielen soll

Kollage Verlag Fuchsbriefe ©Bild: envato elements
Die DGK & Co. Präsentiert ihr Anlagekonzept für ein 3 Millionen Euro schweres Stiftungsportfolio. Das Ziel: eine nachhaltige und risikobewusste Anlagestrategie, die ordentliche Erträge generiert. Doch wie schneidet der Vorschlag bei einer kritischen Prüfung ab? Ein tiefgehender Blick hinter die Kulissen der Vermögensverwaltung offenbart Licht und Schatten.
  • Fuchs plus
  • Stiftungsmanager 2024: Die Top 10

Auf dem Siegertreppchen wird es eng

Thumb Stiftungsvermögen 2024, © Grafik Redaktion Fuchsbriefe mit Envato Elements
Fünf Anbieter von insgesamt 35 Ausschreibungsteilnehmern schaffen es in diesem Jahr auf das Siegertreppchen und sichern sich eine „Goldmedaille“ für eine sehr gute Gesamtleistung. Zwei weitere Häuser holen Silber für gute Leistungen und drei dürfen sich mit Bronze für ein Befriedigendes Gesamturteil schmücken. Sie alle hatten es aufgrund der Güte ihrer Anlagekonzepte in die Endrunde der Ausschreibung für die Stiftung Fliege geschafft.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Zweigeteiltes Bild in Norwegen

Norwegens Zinsen bleiben hoch

Für Norwegen gibt es vorerst keine Perspektive für Zinssenkungen. Das hat die Notenbank klargemacht. Für Anleger entsteht daraus eine gute Perspektive für NOK-Investments.
Zum Seitenanfang