Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Top-Themen
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Im Winter kommt es zur Zerreißprobe für die Ampelkoalition

Der Unmut der Bevölkerung wächst

Protestierende auf einer Demonstration in Berlin
Demonstration gegen die Corona-Regeln der Bundesregierung. ©Frederic Kern/picture alliance/Geisler-Fotopress
"Ich glaube nicht, dass es in diesem Land zu Unruhen kommen wird", sagte Bundeskanzler Olaf Scholz jüngst in der Bundespressekonferenz. Er scheint die aktuelle Umfragelage nicht zu kennen. Andernfalls wüsste er, dass die von ihm geführte Regierung geradewegs in eine Existenzkrise läuft.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Innenpolitische Schwierigkeiten in China

Xi Jingping setzt weiter auf Null-Covid Politik

China
© kromkrathog / stock.adobe.com
Die Wirtschaft ächzt unter den neuen Lockdowns in China. Doch interessiert Chinas Präsident Xi Jingping sich für die wirtschaftlichen Auswirkungen der Null-Covid Politik oder liegt es ihm an Kontrolle über das Volk? Tatsache ist: China hat mit innenpolitischen Schwierigkeiten zu kämpfen und die Neuwahlen zum Präsidenten im Parlament stehen im Herbst an.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Auf die Fed kommt's an

Zinsschock auf den Schwellenmärkten

Jerome Powell
Jerome Powell. (c) picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Brendan Smialowski
Wenn die Industriestaaten Marktschocks erleben, sind die Beben auf den Schwellenmärkten meist noch um ein Vielfaches heftiger zu spüren. Das ist auch beim derzeitigen Zinsschock der Fall. Aber viele Emerging Markets haben an der Statik gearbeitet.
  • FUCHS-Briefe
  • Interview mit dem Bundestagsabgeordneten und IT-Experten Dr. Volker Redder

Digitalisierung: "Wir brauchen einen grundlegend anderen und zentraleren Ansatz"

Bundestagsabgeordneter Volker Redder
Bundestagsabgeordneter und Digitalisierungsexperte Dr. Volker Redder. © Büro Volker Redder
Der Megatrend Digitalisierung gehört unzweifelhaft zu den großen Zukunftsthemen unserer Zeit. Ein Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten und IT-Experten Dr. Volker Redder über eigensinnige Verwaltungen, schrumpfende Fördertöpfe und die "Macht des Faktischen".
  • FUCHS-Briefe
  • Politik á la Monty Python

Die Ritter der Kokosnuss

FUCHSBRIEFE-Herausgeber Ralf Vielhaber. © Foto: Verlag
Man sägt nicht am Ast, auf dem man sitzt. Diese Binsenweisheit ist in der Politik noch nicht angekommen. Wir haben in Deutschland genau das getan und sägen munter weiter. Wir sollten uns nicht vor Putin beugen. Aber vor der Realität, meint FUCHSBRIEFE-Herausgeber Ralf Vielhaber.
  • FUCHS-Devisen
  • IWF im Kreuzfeuer

Wissenschaft zunehmend politisiert

Fuchsbriefe-Herausgeber Ralf Vielhaber © Foto: Verlag
Dass der IWF politisch gefärbte Prognosen abgibt, ist nicht neu. Doch selten erregen sie so viel Aufmerksamkeit wie jetzt im Falle Russlands. Doch die Kritik, die sich daraus prinzipiell zu recht entspinnt, hat einen äußerst schalen Beigeschmack.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Neue Boote und andere Verkehrsmittel gewinnen an Bedeutung

Niedrigwasser im Rhein macht Anpassungen erforderlich

Der Rhein bei Niedrigwasser nahe Bingen. Links der Binger Mäuseturm, rechts die Burg Ehrenfels.
Der Rhein bei Niedrigwasser nahe Bingen. © Branko Srot / stock.adobe.com
Alle Jahre wieder: Der Rhein trocknet aus – und damit auch eine der wichtigsten Wasserstraßen Deutschlands. Die Unternehmen in der Region, die den Fluss als Transportweg nutzen, müssen sich daher anpassen. Dabei haben sie in diesem Jahr sogar noch Glück im Unglück.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 15.08.2022

Die Industrieproduktion steigt in der EU

Personen stehen in einer modernen Fabrik
Personen in einer modernen Fabrik. © Daniel Ingold / Westend61 / picture alliance
Wir haben auch diese Woche wieder die besten konjunkturellen Nachrichten zusammengefasst. Erfahren Sie zudem, wie das Wundliegen von Patienten in Krankenhausbetten verhindert werden soll.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Zentralbank wird Devisenankauf aufnehmen

Kuba öffnet sich für private Auslandsinvestitionen

Straßenszene in Havanna, Kuba
Straßenszene in Havanna, Kuba. © julianpetersphotography / Getty Images / iStock
"Wir wollen mehr Privatwirtschaft wagen" - frei nach Willy Brandt, beschreibt das die neue Doktrin des sozialistischen Regimes auf Kuba. Es könnte der Beginn großer Veränderungen auf Kuba sein.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wasserstoff kann den Lkw-Verkehr dekarbonisieren

Brennstoffzellen-Lkw von Hyundai werden in Deutschland getestet

Xcient Fuel Cell LKW des südkoreanischen Automobilherstellers Hyundai fährt durch eine Landschaft
Xcient Fuel Cell LKW des südkoreanischen Automobilherstellers Hyundai fährt durch eine Landschaft. © Hyundai Motor Company
Der Test von schweren Lkw mit Brennstoffzellen startet in Deutschland mit Lkws des koreanischen Herstellers Hyundai.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wenn die Arbeitsleistung nicht passt

Wirksame Kündigung eines Low Performers

Kündigung Arbeitsvertrag
Kündigung Arbeitsvertrag. © Stockfotos-MG / stock.adobe.com
Die Kündigung eines "Low Performers" ist nicht ganz einfach. Deshalb muss der Betrieb sie gut vorbereiten, um rechtssicher zu agieren und in einem Kündigungsschutzprozess bestehen zu können.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bearbeitung und Prozess dürfen nicht ewig dauern

Schadensersatz bei Überlänge von Gerichtsverfahren

Eine Person versucht den Zeiger einer Uhr anzuhalten
Eine Person versucht den Zeiger einer Uhr anzuhalten. © DNY59 / Getty Images / iStock
Dass die deutschen Gerichte überlastet sind, dürfte vielen bekannt sein. Die Leidtragenden sind nicht nur die gestressten Mitarbeiter, sondern auch die Kläger, die ewig auf die Bearbeitung ihrer Verfahren warten müssen. Wenn es zu lange dauert, kann es aber dafür immerhin Schadensersatz geben.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Chinas Unternehmen ziehen sich zurück

Fünf Großunternehmen sagen der NYSE "Goodbye"

China
Symbolbild chinesische Aktien. © kromkrathog / stock.adobe.com
Schon zum Ende dieses Monats ziehen sich fünf chinesische Großunternehmen mit jeweils hohem Kapitalanteil des Staates von der New Yorker Börse zurück.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Investment-Grade rückt in greifbare Nähe

EU-Überwachung Griechenlands läuft aus

Griechische Flagge vor Lkw-Parkplatz
Griechische Flagge vor Lkw-Parkplatz. © Ulf Arndt / picture alliance
Die Griechenland-Krise drohte die Eurozone vor gut zehn Jahren zu zerreißen. Als Antwort wurden eine ganze Reihe unpopulärer Sparmaßnahmen beschlossen und konsequent umgesetzt. Diese Politik fruchtete soweit, dass Athen nun wieder in die weitgehende Eigenständigkeit entlassen werden kann.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Finanzminister Lindner wird den Haushalt nachbessern müssen

Schuldenbremse auf wackeligen Beinen

Christian Lindner
Christian Lindner. © BMF / Photothek
Die Vorhaben des Bundesfinanzministers sind ehrenwert und sollen das Ansehen der FDP in der Wählerschaft retten: Christian Lindner plant einige wichtige und sinnvolle Steuererleichterungen und will sich auch als solider Haushälter beweisen. Doch seine Berechnungen basieren auf veralteten Zahlen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Besser spät als nie

Steuern sparen bei vererbten Familienheimen

Symbolbild Geld und Immobilien
Symbolbild Geld und Immobilien. © minicase / stock.adobe.com
Wer ein Familienheim erbt, kann sich von der Erbschaftssteuer befreien, wenn er dabei bestimmte Voraussetzungen einhält. Die sind allerdings sehr eng gefasst - doch es gibt auch Schlupflöcher, wie zwei aktuelle Fälle zeigen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Ein kostenloses Kapitalanlage-Lehrbuch

Der neue Erlass zur Abgeltungssteuer ist sehr gründlich

Laptop und Unterlagen mit Finanzdaten auf einem Tisch
Laptop und Unterlagen mit Finanzdaten auf einem Tisch. © miztanya / stock.adobe.com
Selten war ein Erlass des Finanzministeriums so ausführlich und auf den Punkt geschrieben wie der jüngste zur Abgeltungssteuer. Dabei ist die Frage – Kapitalertragssteuer oder nicht – gar nicht das Interessanteste. Die einzelnen Definitionen sind es! FUCHSBRIEFE stellen Ihnen das Wichtigste der 125 Seiten vor.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Vorzeitige Wohn-Riester-Auszahlung an Bedingungen geknüpft

Wer zu langsam ist, verliert die Förderung

Symbolbild Riester
Symbolbild Riester. © Andrea Warnecke / dpa Themendienst / picture alliance
Riestern ist eine beliebte Möglichkeit, um in Deutschland für das Alter vorzusorgen oder Vermögen aufzubauen. Die vorzeitige Auszahlung eines Vertrages ist aber an bestimmte Bedingungen geknüpft. Denn wer das ausgezahlte Kapital nicht schnell genug ausgibt, verliert die staatlichen Zulagen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2022/23 - FUCHS|RICHTER-Score 43,2 - Status: Unbedarfter

Spiekermann: Noch reichlich unbedarft beim Thema Nachhaltigkeit

Rating im Bereich Nachhaltigkeit: Unbedarfter
Spiekermann gehört noch zu den "Unbedarften" im nachhaltigen Private Banking. © FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe
Da geht noch was, um nicht zu sagen: Bei Spiekermann geht in Sachen Nachhaltigkeit noch eine ganze Menge. Der für seine Kunden diskretionär agierende Vermögensverwalter steckt beim Thema Nachhaltigkeit noch in den Kinderschuhen.
  • FUCHS-Professional
  • Enthaftung stärker im Blick als das Wertesystem des Kunden

Beratungs-Leitfäden zum Thema Nachhaltigkeit: Was taugen Sie für Private Banker?

US-Justiz mit dem Holzhammer
Geht die US-Börsenaufsicht SEC mit dem Holzhammer gegen Greenwashing vor? © Foto: envato elements
Erste Handreichungen, die Beratern das Leben bei der Abfrage der Nachhaltigkeitspräferenzen ihrer Kunden erleichtern sollen, sind hilfreich, aber nicht hinreichend. Die FUCHS | RICHTER Prüfinstanz hat die Leitfäden unter die Lupe genommen und mit ihren eigenen Praxiserfahrungen aus den Berater-Tests abgeglichen.
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit im Private Banking mit Anlaufschwierigkeiten

Sag Nein!

CO2-Zettel an einer Birke
CO2 vermindern u.v.a.m - das will die Politik mit dem geld der Privatanlager erreichen. © Foto:Pixabay
Das hat sich die Politik fein ausgedacht: Sie setzt auf den sozialen Gruppenzwang, wenn sie die Menschen dazu bewegen will, nachhaltig anzulegen. Nachhaltig im Sinne der Politik, nicht der einzelnen Menschen. Doch so einfach wird das nicht. Das Thema hat Anlaufschwierigkeiten.
Zum Seitenanfang