Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1335
Gepflegte Langeweile bei Hamburger Bürgerschaftswahl

In Hamburg bleibt alles beim alten

In Hamburg wird am nächsten Sonntag (23.2.) der neue Landtag, die Bürgerschaft, gewählt. Aussichtsreich sind vor allem zwei Parteien. Aber es wird ein buntes Parlament.

Gepflegte Langeweile ist für den nächsten Wahlsonntag angesagt. Eine Fortsetzung der rot-grünen Regierung in der Hansestadt unter dem Ersten Bürgermeister Peter Tschentscher steht schon jetzt so gut wie fest.

Der Umfragetrend ist bis wenige Tage vor der Wahl am 23.2. konstant. Die SPD verliert zwar deutlich gegenüber 2015 – aber sie hat den Wahlsieg in Hamburg doch recht sicher in der Tasche. Der Vorsprung der Sozialdemokraten (um 33%) vor den Grünen (um 25%) ist deutlich genug und liegt zwischen 6 und 10 Prozentpunkten.

Fegebank fängt nicht

Die grüne Spitzenkandidatin Katharina Fegebank ist im Vergleich zum amtierenden Ersten Bürgermeister Peter Tschentscher keine Stimmenfängerin. In den Popularitätswerten liegt sie klar hinter dem amtierenden Ersten Bürgermeister.

Die CDU ist abgeschlagen (um 15%), die AfD ist recht sicher drin (um 7%). Und auch die FDP nimmt – trotz Thüringen – die 5%-Hürde.

Fazit: Eine Überraschung könnte es nur dann geben, wenn AfD und oder FDP unter der 5%-Hürde bleiben. Dann wird die Sitzverteilung nur noch klarer für Rot-Grün ausfallen.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Lagerbestände steigen geringer als erwartet

Mais schmeckt Anlegern wieder

Die Bodenbildung schreitet voran. Copyright: Pixabay
Grundnahrungsmittel, Nutztierfutter, Energierohstoff: Mais ist vielfältig verwendbar. In den USA hat die Landwirtschaftsbehörde USDA deshalb ein Auge auf Anbau und Ernte. In diesem Sommer rechnet die USDA mit einem Minus, das ein Plus für die Anleger bedeutet.
  • Fuchs plus
  • Chart der Woche: SÜSS MicroTec

Ausbruch, die zweite

Die Aktie des Maschinenbauers Süss MicroTec schwankt heftig auf und ab. Der Corona-Crash zerstörte den starken Aufwärtstrend. Es ging weit abwärts. Nun setzt die Aktie zu einem neuen starken Anlauf nach oben an.
  • Fuchs plus
  • Chart der Woche vom 23. Juli 2020

BMW stößt an Schranke

Die Aktie von BMW hat in der Corona-Krise scharf den Rückwärtsgang eingelegt und dann auch noch den Turbo angeschmissen. Inzwischen ist der Titel mit den Börsen wieder ein gutes Stück vorgefahren. Nun könnte er sogar noch einmal beschleunigen.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Ankündigung zu Modernisierungsvorhaben

Einfache Begründungen reichen aus

Kündigen Eigentümer Modernisierungsvorhaben bei ihren Wohnungen an, beäugen das die Mieter oft mit viel Skepsis. Dahinter steckt die Angst vor Mieterhöhungen. Darum ist für Vermieter wichtig, die geplanten Maßnahmen umfänglich zu begründen.
  • Fuchs plus
  • Bundesfinanzhof bestätigt FG Münster

Pfändung der Corona-Soforthilfe ist unzulässig

Darf das Finanzamt Coronahilfen pfänden? Das Finanzgericht Münster fällte dazu bereits ein Urteil (FUCHSBRIEFE berichteten). Jetzt war der Bundesfinanzhof an der Reihe.
  • Fuchs plus
  • Negative Bericht über Geschäftsführer und Firma sind nicht automatisch zu löschen

Informationsrecht schlägt Persönlichkeitsrecht

Es gibt auch für Unternehmen und deren Geschäftsführer kein automatisches "Recht auf Vergessenwerden" im Internet. Kritische Artikel über Firmen und deren Führungskräfte sind dabei nicht anders zu behandeln als die von Privatleuten. Gilt das aber auch dann, wenn im Zeitungsartikel Klarnamen der Firma und Person genannt sind?
Zum Seitenanfang