Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Anlageberatung
  • FUCHS-Briefe
  • Bankhaus Carl Spängler setzt die Maßstäbe

Erneuter Triumph für Österreich im Private Banking

Sieger im Wettbewerb TOPS 2020: Bannkhaus Carl Spängler, auf dem Foto Robert Hager und Dr. Nils Nottke
Strahlende Sieger im Wettbewerb TOPS 2020, Robert Hager (l.) und Dr. Nils Kottke (r.) vom Bankhaus Carl Spängler mit Urkunde für Platz 1 in der Gesamtwertung und dem Private Banking Award für die Nr. 1 der Ewigen Bestenliste. Foto: Axel Schmidt, © Verlag Fuchsbriefe
And the winner is ... Bankhaus Carl Spängler. Österreich setzt derzeit im Private Banking die Maßstäbe. Mit fünf von sieben Adressen, die ein «Sehr gut» für ihre Leistung erhalten, dominieren die österreichischen Anbieter den Markt. Dabei kamen die meisten geprüften Adressen aus Deutschland. geprüft werden die Qualität des Beratungsgesprächs, die Vermögensstrategie und Portfolioqualität im schriftlichen Angebot sowie die Überprüfbarkeit wesentlicher Angaben zu Kunden, Produkten, Gebühren, der Transparenz.
  • FUCHS-Briefe
  • Anleger sind persönlich zu beraten

Lesefauler Anleger braucht trotzdem Beratung

Anlageberater müssen einen Kunden über die wesentlichen Risiken eines Investments aufklären. Das gilt auch dann, wenn der Anleger den Verkaufsprospekt als „zu dick und zu schwer" bewertet und ihn uninteressiert bei Seite legt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Schiffsfonds hat Miteigentürmer

Schiffsfonds: Vergleichssumme unterliegt nicht der Kapitalertragssteuer

Das kann passieren: Anleger erhalten eine schlechte oder gar fehlerhafte Beratung. Dann gibt es oftmals Streit, es kommt zu einem gerichtlichen Vergleich, inklusive einer Geldzahlung. Das Kreditinstitut bewertet das als Einkünfte aus Vermögen und behält Kapitalertragssteuer ein. Falsch, entschied jetzt das Oberlandesgericht (OLG) Hamm.
  • Die besten Vermögensverwalter beim 15. Private Banking Gipfel 2018

Doppelter Triumph für Gutmann

Überreichung Private Banking Award TOPS 2019
Dr. Jörg Richter, FUCHS|RICHTER PRÜFINSTANZ, übergibt den Private Banking Award 2019 an Robert Striberny (r.), Partner bei der Bank Gutmann für Rang 1 in der Ewigen Bestenliste (Bild l. Alfred Oberläuter, daneben Franz Ecker, beide Gutmann). ©Boussouar
Mit einem doppelten Triumph ließ sich gestern Robert Striberny, Partner im Bankhaus Gutmann, feiern. Die Bank eroberte Platz 1 der besten Vermögensverwalter im Markttest der FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ und verteidigte den Spitzenplatz der Langzeitwertung »Ewige Bestenliste« der Vermögensmanager, die auf mittlerweile 17 Markttests unter 362 Anbietern im deutschsprachigen Raum beruht.
  • FUCHS-Briefe
  • Neuer Anlage-Trend

Kapitalanlage: Container als Investment

Container als Investment-Trend
Investment-Trend Container | © Getty
Anleger richten ihren Fokus wieder auf Container-Investments. Doch diese Anlagestrategie hat ihre Risiken.
  • FUCHS-Professional
  • Hauck & Aufhäuser Privatbankiers | TOPs 2017 – Beratungsgespräch

Hauck & Aufhäuser: Effizient und mit norddeutschem Charme

Grüne Ampel Rating
Titel eingeben
Wir gehen mit großen Erwartungen in das Gespräch mit den Beratern von Hauck & Aufhäuser. Zum einen, weil uns die lange Tradition des Hauses beeindruckt, zum anderen, weil wir wissen wollen, wie die jüngsten Turbulenzen verkraftet werden. Vieles gefällt uns im Beratungsgespräch, einiges hätten wir uns anders gewünscht. Am Ende ist es das gewisse Etwas in einem wichtigen Punkt, das die Privatbankiers über die Qualifikationshürde hievt.
  • FUCHS-Professional
  • Julius Bär | TOPs 2017 – Beratungsgespräch

Julius Bär: Diskret und nobel

Grüne Ampel Rating
Titel eingeben
Die “führende Private-Banking-Gruppe der Schweiz” erwartet uns laut Eigenwerbung bei diesem Gespräch in Zürich. Zwischenzeitlich nach Selbstanzeigen deutscher Kunden durch Steuerermittlungen erschüttert, ist Julius Bär im Jahr 2016 als zweitgrößter reiner Vermögensverwalter der Schweiz wieder gut aufgestellt und vergrößert den Kreis seiner Mitarbeiter.
  • FUCHS-Professional
  • Liechtensteinische Landesbank AG | TOPs 2017 – Beratungsgespräch

LLB: Ziemlich perfekter Auftritt

Grüne Ampel Rating
Titel eingeben
“Tradition und Innovation” hat sich die Liechtensteinische Landesbank auf ihre Fahnen geschrieben. Auch Respekt, Integrität und Exzellenz zählen zu den Eckpfeilern ihres Leitbildes. In diesem Sinn betreut die “traditionsreichste Bank” am Finanzstandort Liechtenstein Privat- und Firmenkunden ebenso wie Institutionen. Im Gespräch stoßen wir auf viel Engagement, Serviceorientierung und Zuverlässigkeit.
  • FUCHS-Professional
  • Merck Finck & Co, Privatbankiers | TOPs 2017 – Beratungsgespräch

Merck Finck: Überzeugender Auftritt

Grüne Ampel Rating
Titel eingeben
Mit ihrer bis ins Jahr 1870 zurückreichenden Geschichte zählt die Privatbank Merck Finck zu den Traditionshäusern. Das Versprechen an die Kunden: maßgeschneiderte Lösungen statt “Beratung von der Stange”, Langfristigkeit, grenzüberschreitende Lösungen gepaart mit der Bodenständigkeit und der Werteorientierung eines Familienunternehmens. Wir wollen es unmittelbar erleben. Und finden es – beinahe – voll erfüllt.
  • FUCHS-Professional
  • Südwestbank | TOPs 2017 – Beratungsgespräch

Südwestbank: Nah am Kunden

Grüne Ampel Rating
Nimmt sich Zeit: die Südwestbank
Ihren starken regionalen Bezug trägt die Südwestbank bereits im Namen. Ihre regionale Verwurzelung sieht sie zusammen mit der privatwirtschaftlichen Eigentümerstruktur als ihre wichtigsten Pluspunkte. Die Bank aus dem Land, in dem man “alles kann außer Hochdeutsch” präsentiert sich selbstbewusst als Alleskönner rund um Anlage und Vermögensplanung.
  • FUCHS-Professional
  • Berliner Sparkasse | TOPs 2017 – Beratungsgespräch

Berliner Sparkasse: Schwach gestartet, aber dann...

Grüne Ampel Rating
Titel eingeben
Sie gehört zu Berlin wie Fernsehturm, Goldelse und Fassbrause: die Berliner Sparkasse. Verträgt sich ihr Status als öffentlich-rechtliche Universalbank mit bewusst gehegtem Volksnähe-Image mit internationalen Finanzmärkten und Privatkundengeschäft?
  • FUCHS-Professional
  • Pictet & Cie, Zürich | TOPs 2017 – Beratungsgespräch

Pictet: Die Fokussierten

Die Vermögensverwaltung für private und institutionelle Kunden ist seit dem Jahr 1805 das Metier von Pictet. Als “Schweizer Gruppe mit globaler Ausrichtung” sieht das Institut traditionelle “Schweizer Werte” und Nachhaltigkeit als die beiden Säulen seiner Tätigkeit in Anlage- und Vermögensmanagement. Und auch sonst zeigt sich das Haus sehr fokussiert. Nicht immer begeistert das den Kunden.
  • FUCHS-Professional
  • Neue Bank AG | TOPs 2017 – Beratungsgespräch

Neue Bank: Unabhängig und unternehmerisch

Grüne Ampel Rating
Titel eingeben
Unabhängig und unternehmerisch – die Neue Bank sieht sich zwischen “Tradition einer Liechtensteiner Privatbank” und “zukunftsorientierter Unternehmenspolitik”. Zudem verspricht das Haus mit Sitz in Vaduz individuelle und kundenorientierte Lösungen. Im Beratungsgespräch prüfen wir das ambitionierte Angebot auf Herz und Nieren.
  • FUCHS-Professional
  • avesco Financial Services AG | TOPs 2017 – Beratungsgespräch

avesco: Sorgfältig und ambitioniert

Grüne Ampel Rating
Titel eingeben
Unabhängig, nur dem Kunden verpflichtet, frei von “bankentypischen Interessenkonflikten” – die Eigenpräsentation des Berliner Finanzdienstleisters avesco zielt unverblümt auf das Image der Bankenwelt nach den Krisen-Runden des vergangenen Jahrzehnts ab. Kann der mehrfache Sieger in der Kategorie “Beste Bankunabhängige” auch bei unserem aktuellen Fall überzeugen?
  • FUCHS-Professional
  • Bankhaus Ellwanger & Geiger KG, Standort München | TOPs 2017 – Beratungsgespräch

Ellwanger München: Kundenunfreundlicher geht kaum

Rote Ampel Rating
Diese Zusammenarbeit nicht zu vertiefen, fällt uns leicht.
Wir besuchen das Bankhaus Ellwanger & Geiger am Standort München und haben im Vorfeld nur Gutes über dieses 1912 gegründeten Traditionshaus gehört. Uns gefällt vor allem der Wille zur Unabhängigkeit, auf den man offenbar großen Wert legt.
  • FUCHS-Professional
  • Berenberg Bank (Schweiz) | TOPs 2017 – Beratungsgespräch

Berenberg: Keine leeren Worte

Grüne Ampel Rating
Titel eingeben
Berenberg (Schweiz) verspricht viel. Das Haus steht für Langfristigkeit, Verantwortung und die Ablehnung spekulativer Anlagen. Wer mit dem Wunsch nach einer konservativen, risikoarmen Anlagestrategie an das Traditionshaus herantritt, wird nicht enttäuscht. Doch den erbetenen alternativen Anlagevorschlag mit deutlich höherem Renditeziel will Berenberg nicht ausarbeiten. Das entspricht zumindest nicht dem Kundenwunsch.
  • FUCHS-Professional
  • DekaBank Deutsche Girozentrale Luxembourg S.A. | TOPs 2017 – Beratungsgespräch

First Class Sparkasse

Von der DekaBank, einem Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe, erwarten wir im tiefsten Innern ein eher leicht verstaubtes Ambiente. Ein Vorurteil? Das Bankgebäude jedenfalls ist sehr modern und liegt im noblen Banken- und Geschäftsviertel Luxemburgs, dem Kirchberg-Plateau. Nach einem etwas holprigen Start erleben wir eine große Überraschung.
  • FUCHS-Professional
  • Erste Bank Oesterreich | TOPs 2017 – Beratungsgespräch

Kundenwunsch bleibt auf der Strecke

Rote Ampel Rating
Mehrfache Hinweise auf unsere Vorgaben blieben erfolglos
Der erste Eindruck der Erste Bank in Wien ist eigentlich gut. Internetauftritt und Ambiente des Bankhauses sind ordentlich und bodenständig. Doch die Beratung selbst ist bei allem guten Willen des Beraters kaum Durchschnitt. Vor allem stört uns, dass wir als Kunde mit unseren Besonderheiten und Wünschen so gut wie nicht wahrgenommen werden.
Zum Seitenanfang