Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
FB-21_05_10-36
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wenn der Vermieter stirbt

Erhaltungsaufwendungen werden nicht vererbt

Es ist niemandem zu wünschen, aber es kommt vor: Sie renovieren und setzen die Kosten verteilt auf fünf jahre ab. Dann versterben Sie vor Ablauf der fünf Jahre. Was wird aus den verbleibenden Erhaltungsaufwendungen?
  • FUCHS-Briefe
  • Kein Mitverschulden bei Wasserschaden im Betrieb

Wasserschaden im Betrieb grob fahrlässig verursacht?

Eine Pfütze Wasser
Wasserschaden im Betrieb grob fahrlässig verursacht? Copyright: Pexels
Wasserschäden sorgen bei Versicherungen für hohe Kosten. Allein im Jahr 2019 entstandenen Kosten von 3,1 Milliarden Euro durch geplatzte Rohre und leckende Armaturen. Assekuranzen bleiben allerdings ungern auf den Leistungen sitzen. Sie suchen nach Verantwortlichen für grob fahrlässiges Verhalten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Vermietung an Angehörige

Wenn der Mietspiegel die Abschreibung gefährdet

Symbolbild Haus
Vermietung an Angehörige. Copyright: Pixabay
Wer eine Wohnung vermietet hat in der Regel auch ein Interesse daran, Kosten wie Schuldzinsen, Renovierungskosten etc. abzuschreiben. Doch Vorsicht: Bei der Vermietung an Angehörige kann das ins Auge gehen, wenn man "zu billig" unterwegs ist.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Arbeitnehmer ohne erste Tätigkeitsstätte

Die Flugzeugkilometer absetzen

Flugzeugflügel
Die Flugzeugkilometer absetzen. Copyright: Pixabay
Normalerweise hat ja jeder Angestellte in seinem Betrieb einen Arbeitsplatz. Glücklich dem, der das nicht hat. Er kann sogar die Kilometer mit dem eigenen Flugzeug zu Auswärtsterminen absetzen.
  • FUCHS-Briefe
  • Der stramme Marsch in die Staatswirtschaft

Die EU frustriert die Unternehmer

Europa Europäische Union EU
Die EU frustriert die Unternehmer. Copyright: Pixabay
Die EU frustriert mit einer unternehmensfeindlichen Politik. Einerseits werden ständig neue Regelungen eingeführt und alte strenger gefasst. Andererseits verfolgt die EU eine gesteuerte Wirtschaftspolitik, die hohe Kosten verursacht, aber wenig bringt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Welches Land zahlt innerhalb der EU

Kindergeld im Ausland anmelden

Zwei Kinder laufen über eine Brücke
Welches Land zahlt innerhalb der EU. Copyright: Pexels
Ein Job im Ausland bringt stets eine Menge Umstellungen mit sich. Vor allem ist es wichtig, im neuen Aufenthaltsland sofort zustehende Familienleistungen zu beantragen. Sonst ist man am Ende noch der Dumme.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bevorzugtes Betriebsvermögen

Steuervorteile bei Landwirtschaft auch bei Niebrauch

Betriebsvermögen ist im Vererbungsfalle steuerlich bevorzugt. Das gilt auch für Betriebe der Land- und Forstwirtschaft. Was aber ist im Falle einer nießbräuchlichen Nutzung?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Massive Veränderungen im Geldsystem

Neue Markt-Spielregeln durch Blockchain

Blockchain
Neue Markt-Spielregeln durch Blockchain. Copyright: Pixabay
Das Blockchain-Zeitalter hat definitiv begonnen (vgl. FB 26.4.). Dadurch werden aber nicht nur Geschäftsprozesse aller Art – ob im öffentlichen oder privaten Sektor – schneller, günstiger und sicherer ohne zentrale Datenmonopole abwickelbar. Auch die Spielregeln der Wirtschaft an sich werden sich verändern.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Zur Gebäudekühlung und in Rechenzentren

Wasser statt klimaschädlicher Kühlmittel

Wasserblasen
Wasser statt klimaschädlicher Kühlmittel. Copyright: Pixabay
Immer mehr Kühlflüssigkeiten für Kühl- und Klimaanlagen unterliegen immer schärferen Auflagen bei der Nutzung oder werden sogar ganz verboten. Grund ist, dass sie die Atmosphäre extrem aufheizen, wenn sie aus dem Kühlsystem entweichen. Ein Jungunternehmen bietet nun eine sichere und dauerhafte Lösung.
  • FUCHS-Briefe
  • Wochenblick auf den Auschwung

Wirtschaftsnachrichten für einen optimistischen Wochenstart

Den Medien wird nicht selten vorgeworfen, vor allem schlechte Nachrichten besonders groß herauszustellen und damit überzudimensionieren. FUCHSBRIEFE meinen, dass gerade in einer Krisensituation das Gegenteil angebracht ist: Herausstellen, was gute Laune macht.
Zum Seitenanfang