Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Fremdwährungskredite
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Commerzbank geht bis zum BGH

Gericht streicht Vorfälligkeitsentschädigung

Einen teuren Immobilienkredit bei der Bank aufkündigen und stattdessen einen neuen Vertrag zu den aktuell traumhaft günstigen Konditionen abschließen, das möchten viele. Geldinstitute machen das zwar nicht gerne. Aber wenn die Vorfälligkeitsentschädigung hoch genug ist, dann machen sie mit. Das Oberlandesgericht (OLG) in Frankfurt am Main eröffnete jetzt einen weiteren Weg, wie Kunden ohne Entschädigung aus dem Altvertrag aussteigen können.
  • FUCHS-Devisen
  • Verwundbares Weltfinanzsystem

Die Dollar-Lücke im Finanzsystem

Trotz des vielen Geldes bleibt das Wachstum aus
Der Löwenanteil der internationalen Finanzierungsströme wird in Dollar abgewickelt. Copyright: Picture Alliance
Geschäfte werden international nach wie vor vorwiegend auf US-Dollarbasis abgewickelt. Deshalb müssen sich nicht-amerikanische Banken immer wieder in größerem Umfang Dollar am Markt besorgen. Doch genau dadurch entsteht erneut eine riskante Situation.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bei Fremdwährungskredit

Wechselkursverluste keine Werbungskosten

Der Strategiewechsel sorgt in Osteuropa für Unruhe
Bei Fremdwährungskrediten drohen Wechselkursverluste.
Gerade Immobilien finanzier(t)en Eigenheimkäufer gern mit Fremdwährungskrediten in Schweizer Franken. Es lockt(e) der niedrige Zins. Doch das kann gehörig ins Auge gehen. Denn kein Wechselkurs ist langfristig wirklich stabil. Und wer dann den Schaden hat, den bestraft auch noch der Fiskus.
  • FUCHS-Devisen
  • Verbindlichkeiten in Fremdwährungen steigen an

In den Emerging Markets wiederholen sich alte Fehler

Vor allem lateinamerikanische Staaten haben hohe Verpflichtungen in Fremdwährungen
Vor allem lateinamerikanische Staaten haben hohe Verpflichtungen in Fremdwährungen. Copyright: Pixabay
Die Emerging Markets haben insgesamt den Anteil von Währungskrediten an ihren gesamten Verbindlichkeiten seit 2011 von rund 11% auf etwa 14% vom BIP erhöht. Alte Fehler scheinen sich zu wiederholen. Das muss bei der Anlagestrategie berücksichtigt werden.
  • FUCHS-Devisen
  • Verbindlichkeiten in Fremdwährungen belasten

Emerging Markets kritisch angeschlagen

Länder mit Verbindlichkeiten in USD werden durch die Zinspolitik der Fed nun in Mitleidenschaft gezogen. Investoren ziehen sich mehr und mehr aus den Emerging Markets zurück. Das wirkt sich auf deren Währungen aus.
  • FUCHS-Devisen
  • Die tiefe Krise der Türkei

Vom Niedergang zum Absturz

Die türkischen Verbindlichkeiten dürften die Lira bald stärker belasten als bisher. Dann entwickelt sich der bisherige Niedergang zu einem rasanten Absturz. Und das mit Folgen für die Türkei und auch anderen Märkten.
  • FUCHS-Devisen
  • Der Rand bekommt wieder Auftrieb

Auf Südafrikas Wandel setzen

In Südafrika besteht die Aussicht auf einen grundlegenden Wandel. Dazu gehört die Rückkehr zu einer rationalen Wirtschaftspolitik.
  • FUCHS-Briefe
  • Chancen und Risiken bei Fremdwährungskrediten

Zwei Seiten einer Medaille

Wer es versteht mit Währungen zu jonglieren, kennt die Vorzüge von Fremdwährungsdarlehen. Doch auch dabei gibt es einigs zu beachten. So mancher wurde schon von plötzlich wechselnden Kursen überrascht.
Zum Seitenanfang