Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Kobalt
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Preise für Lithium, Nickel und Kobalt fallen

Markteinbruch für Batterie-Metalle

An den Rohstoffmärkten purzeln die Preise für die wichtigsten Metalle, die für Batterien für E-Autos benötigt werden. Dahinter steckt einerseits die Nachfrage nach E-Autos, die global viel geringer ist als prognostiziert. Hinzu kommen aber technische Innovationen und Besonderheiten der Rohstoffmärkte. Die machen vor allem für den Kobalt-Preis eine Entwicklung absehbar.
  • FUCHS-Devisen
  • Energiewende-Rohstoffe auf wenige Länder beschränkt

Droht jetzt ein Metall-Kartell?

Rohre aus einem silbrigen Metall
© Robert Kneschke / stock.adobe.com
Die Energiewende mag die Erderwärmung verzögern, das politische Klima heizt sie jedoch schnell auf. Die Beschaffung von Rohstoffen wird in der Zukunft für erhebliche Konflikte unter den Industrienationen sorgen. Zugleich sorgt sie für interessante Investitionsmöglichkeiten – für langfristig denkende Anleger.
  • FUCHS-Briefe
  • Angebotsüberhang bei Kobalt?

Kobalt-Preis bleibt unter Druck

Element Kobalt im Periodensystem der Elemente
Element Kobalt im Periodensystem der Elemente. © vchalup / stock.adobe.com
Kobalt ist einer der wichtigsten Rohstoffe für die global wachsende E-Auto-Industrie. Dennoch fällt der Preis seit Monaten steil. Was steckt dahinter und wohin wird der Kobalt-Preis in den nächsten Monaten gehen?
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: Structured Solution Next Generation Resources Fund A

Investment in den Superzyklus "Rohstoffe"

Der lange Weg zum Klimaschutz
Langer Weg zur Klimaneutralität © lassedesignen - Fotolia
Ohne Investments in Rohstoffe ist die Energiewende nicht zu meistern. Daher sehen erste Analysten einen Superzyklus bevorstehen, also eine ausgedehnte Phase ansteigender Rohstoffpreise. Anleger können davon mittels eines Themenfonds profitieren.
  • FUCHS-Briefe
  • Kobalt wird zum Flaschenhals für die Energiewende

Versorgungsdefizit nimmt dramatisch zu

Element Kobalt im Periodensystem der Elemente
Element Kobalt im Periodensystem der Elemente. © vchalup / stock.adobe.com
Kobalt ist schon sehr knapp und teuer - die Nachfrage verschiebt sich aber weiter zu immer mehr Großverbrauchern. Statt in Handys und Computern wird immer mehr Kobalt in E-Autos und anderen Großprojekten der Energiewende eingesetzt.
  • FUCHS-Briefe
  • Kobalt und Lithium bald aus Deutschland?

Neues Verfahren zur Kobalt-Gewinnung entwickelt

Ein Bach fließt durch einen deutschen Wald
Kobalt und Lithium bald aus dem Harz? Copyright: Pixabay
Die Energiewende und der Drang zu Elektro-Mobilität schiebt den Kobalt-Bedarf an. Allerdings ist Kobalt ein kritischer Rohstoff. Seine Gewinnung in Afrika findet oft unter menschenunwürdigen und umweltschädlichen Bedingungen statt. Doch bald könnte Kobalt aus dem Harz gewonnen werden.
  • FUCHS-Kapital
  • Neue Kobalt-Mine in Australien

Sunrise Energy Metals Ltd. startet durch

Bergbau
Neue Kobalt-Mine in Australien. Copyright: Pixabay
Das Bergbau-Unternehmen Sunrise Energy arbeitet gerade an der Eröffnung einer neuen Kobalt-Mine. Die Studien zu der Mine sind sehr vielversprechend. In wenigen Jahren könnte Sunrise zu einem der größten Kobalt-Förderer werden - und sehr viel Geld verdienen.
  • FUCHS-Kapital
  • Scharfer Fokus auf Kobalt

China Molybdenum Co Ltd. beschafft Kobalt für das Reich der Mitte

Mine
Der chinesische Minenkonzern China Molybdenum beschafft Kobalt für das Reich der Mitte. Copyright: Pexels
Einer der größten Kobalt-Förderer der Welt kommt aus China. Die China Molybdenum fokussiert immer enger auf die Förderung des Rohstoffs. Das ist vermutlich kein Risiko, sondern sehr aussichtsreich. Denn allein der Bedarf im Reich der Mitte ist enorm - und wächst.
  • FUCHS-Kapital
  • Ethisch "sauberes" Kobalt

Sherritt International vor Turnaround

Sherritt International
Sherritt International vor Turnaround. Copyright: Sherritt International
Kobalt ist ein Rohstoff, der tief aus der Erde "gekratzt" werden muss. Der weltweit größte Anteil der Kobalt-Förderung kommt aus dem Kongo und wird zum Teil unter fragwürdigen Umständen gefördert. Sherritt hat hier einen großen ESG-Vorteil, denn es fördert in Kuba.
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: Kobalt-Aktien

Kobalt profitiert vom E-Mobilitätsboom

Kobalt unter dem Mikroskop
Kobalt profitiert vom E-Mobilitätsboom. Ansicht unter dem Mikroskop. Copyright: Pixabay
Mit dem Aufstieg der Elektromobilität steigt die weltweite Nachfrage nach einer Reihe seltener Rohstoffe, die für die Produktion der Akkus benötigt werden. Ein solcher Rohstoffe ist Kobalt. Darum ist der Rohstoff und damit verbundene Unternehmen auch für Anleger interessant.
  • FUCHS-Briefe
  • Neue Akkus funktionieren ohne kritische Rohstoffe

Batteriespeicher ohne Rohstoffprobleme

E-Auto
Batteriespeicher ohne Rohstoffprobleme. Copyright: Pixabay
Neue Akkus benötigen weniger Rohstoffe als Lithium-Ionen-Akkus (Li-Ion). Diese werden insbesondere bisher bei Autos ausschließlich genutzt. Lithium-Eisen-Phosphat-Akkus benötigen kein Kobalt. Kobalt kommt selten vor und ist einer der Preistreiber bei den Akkukosten. Es gibt sogar noch günstigere Varianten.
Zum Seitenanfang