Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Konjunktur
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 23.5.24

Aufschwung beginnt bei Exporten

Es gibt eine Vielzahl guter Nachrichten aus der Wirtschaft. Die wichtigsten Statistik-News der Woche haben FUCHSBRIEFE für Sie zusammengestellt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 21. Mai 2024

Stimmung in der Chemiebranche steigt

In dieser Woche gibt es zahlreiche gute Nachrichten. Die kommen aus dem Tourismus, der Chemiebranche und aus der Landwirtschaft.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kleine und mittlere Unternehmen spüren noch keinen Aufschwung

KMU bleiben 2024 im Krisenmodus

Die kleinen und mittleren Unternehmen in Deutschland spüren noch keinen Aufschwung. Sie rechnen mit Fortsetzung der Krise. Das zeigen vor allem ihre Bilanzen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 13.05.2024

Preisanstieg bei Kaffee ausgelaufen

Wonne-Monat Mai - das gilt in diesem Jahr auch für zahlreiche Konjunkturdaten. Wir nehmen in vielen Branchen eine verbesserte Lage wahr. Vor allem für Kaffeetrinker gibt es eine sehr gute Nachricht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 6.5.24

Konjunkturelle Aufhellung

Die grundlegenden Konjunkturdaten hellen sich weiter auf, die Stimmung in der Wirtschaft wird langsam besser.
  • FUCHS-Devisen
  • Geldpolitik der EZB läuft ökonomischen Rahmendaten entgegen

Euro vor schwachem Sommer

Die Europäische Zentralbank wird im Sommer eine Geldpolitik machen, die nicht zu den konjunkturellen Rahmenbedingungen passt. Darauf läuft die Ankündigung einer Zinssenkung und die immer besser werdende wirtschaftliche Entwicklung in der Eurozone hinaus. Für den Euro ist das ein schlechtes Omen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Inflation wird wieder anziehen

Finanzvorstände hoffen auf den Binnenmarkt

Flagge von Deutschland und die Entwicklung der deutschen Wirtschaft
Flagge von Deutschland und die Entwicklung der deutschen Wirtschaft © studio v-zwoelf / Stock.adobe.com
Die Finanzvorstände deutscher Unternehmen erwarten eine stabilere Konjunktur im Jahresverlauf. Insgesamt sind die Aussichten inzwischen positiv, wenn auch nur schwach. Die Industrie ist insgesamt gespalten, je nach regionaler Abhängigkeit. Einigkeit herrscht in der Erwartung, dass die Inflation wieder anziehen wird.
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 25.04.24

Beschäftigung steigt

Es gibt Anzeichen für eine sich wieder verbessernde Konjunktur im Jahresverlauf. Insgesamt stimmen viele aktuelle Wirtschaftsdaten optimistisch, dass sich die deutsche Wirtschaft im Jahresverlauft stabilisieren und aus dem Tal krabbeln wird.
  • FUCHS-Briefe
  • Gute Laune-Nachrichten vom 18.04.24

Materialknappheit geht zurück

Es gibt auch diese Woche wieder gute Nachrichten aus der Wirtschaft. Die deuten darauf hin, dass die Unternehmen in Deutschland die konjunkturelle Talsohle durchschritten haben.
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 15.4.2024

Abhängigkeit von China sinkt

Die Konjunkturprognosen vom Ende des vorigen Jahres gingen davon aus, dass in diesem Frühjahr der Aufschwung einsetzen wird. Es sieht so aus, als ob sie recht behalten werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten

Inflationserwartungen gehen zurück

Die Inflationsrate sinkt, vor allem gehen aber auch die Inflationserwartungen zurück. Parallel dazu planen weniger Unternehmen neue Preiserhöhungen. Das sind gute Zeichen, die durch viele Branchenbarometer verstärkt werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Gute Laune-Nachrichten vom 25.03.2024

Erzeugerpreise sinken

Gute Nachrichten aus der Wirtschaft deuten weiter auf eine nur noch langsamer steigende Inflationsrate hin. Auch andere Daten machen gute Laune.
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 18. März 2024

Viele Gründungen in Baden-Württemberg

Die Inflation verlangsamt sich weiter, parallel dazu wird in Baden-Württemberg fleißig gegründet. Neben diesen Meldungen gibt es noch andere Mut-Macher für Unternehmer.
  • FUCHS-Briefe
  • Gute Daten aus den USA und von der Preisfront

Gute Laune-Nachrichten vom 4. März 2024

Es gibt weiter viele gute Nachrichten. Die kommen in dieser Woche erneut aus den USA, aber auch von der deutsche Preis- und Lohnentwicklung.
  • FUCHS-Briefe
  • Risiken auf Seiten der Verbraucherkredite am Horizont

Wirtschaftlich starkes Wahljahr voraus

Die US-Wirtschaft ist im letzten Jahr um 2,5% gewachsen, trotz Rezessions-Vorhersagen. Auch für dieses Jahr spricht vieles für weiteres Wachstum. Es gibt zwar einige Abwärtsrisiken, die schienen aber beherrschbar.
  • FUCHS-Briefe
  • Politisierte Wirtschaftszahlen

Chinas Wirtschaftsdaten sind Phantasie-Gebilde

China frisiert seine Wirtschaftszahlen inzwischen so kräftig und auf so vielen Ebenen, dass Unternehmen sich nicht mehr auf offizielle Zahlen verlassen sollten. Die Lage in China ist viel schlechter, als die gemeldeten Zahlen suggerieren. Darauf deuten auch diverse Alltags-Beobachtungen hin, die unsere Korrespondentin im Reich der Mitte gemacht hat.
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 29. Januar 2024

Perspektive besser als die Stimmung

Zahnräder
Zahnräder. © bernie_photo / Getty Images / iStock
"Das Leben ist zu bunt zum Schwarzmalen", so ein Bonmot. Das hat sich offenbar auch der Chefvolkswirt von Berenberg zu Herzen genommen und erklärt, warum die Wirtschaft derzeit zu pessimistisch in die Zukunft schaue. Die FUCHS-Redaktion hat weitere Meldungen gefunden, die für Optimismus sorgen.
  • FUCHS-Devisen
  • Wer senkt zuerst die Zinsen?

Notenbanken gehen in Warteposition

Der EZB-Tower in Frankfurt (Main) bei Nacht
© RK MEDIA / stock.adobe.com
Die Zeit der Zinssteigerungen ist vorerst vorbei, die Zeit der Zinssenkungen aber auch noch nicht angebrochen. Das zeigt der Blick auf die aktuellen und bevorstehenden Notenbankentscheidungen. Die Frage ist nun, wer als erster aus diesem "Stillhalte-Regime" aussteigt. Es wird die Wechselkurse maßgeblich beeinflussen.
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 22. Januar 2024

Steigende Konjunkturerwartungen

Zahnräder
Zahnräder. © bernie_photo / Getty Images / iStock
Die Konjunkturerwartungen steigen und setzen damit ihren Positiv-Trend aus dem Vorjahr mit. Gestützt wird dies unter anderem von einer lockereren Kreditvergabe, Förderungen und neuen Wasserstoff-Unterstützungen. Was uns ansonsten noch zu Beginn der neuen Woche Freude bereitet, zeigt Ihnen der Artikel.
  • FUCHS-Devisen
  • Gegenbewegung eröffnet Opportunitäten

Einstiegschancen bei der Tschechischen Krone

Mehrere Geldscheine Tschechische Krone
Tschechische Krone. cnb.cz
Konjunktureller Gegenwind in Tschechien dürfte Wasser auf die Mühlen der Tauben sein. Der Zinssenkungsspielraum eröffnet der Notenbank die Möglichkeit, der Wirtschaft mehr unter die Arme zu greifen. Auch für die Krone sind das gute Nachrichten.
Zum Seitenanfang