Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
2165
Produktcheck: Timberland Fonds OptiMix A GmbH & Co. KG

Am Portfolio-Aufbau mitverdienen

Die Timberbland Capital Management GmbH bietet Anlegern ein Produkt, mit dem Privatanleger einfach in ein breit diversifiziertes Portfolio investieren können. Langfristig orientierte Anleger finden hier ein flexibles Produkt mit guten Renditechancen.

Der Schlüssel zu einer ertragsstarken und dennoch vergleichsweise sicheren Geldanlage liegt im richtigen Mix verschiedener Anlageklassen. Denn nicht alle Anlageformen laufen zu jeder Zeit gleich gut. Langfristig haben Aktieninvestments sicherlich das größte Renditepotential. Neben attraktiven Dividenden können Anleger hier langfristig Kursgewinne erzielen. Festverzinsliche Wertpapiere hingegen sind hinsichtlich der Rückzahlung der investierten Summen sicherer als Aktien. Allerdings sind die Renditen aktuell wenig attraktiv. Rohstoffe und Edelmetalle können beigemischt werden und ein Portfolio gut diversifizieren.

Wollen Anleger sich ein breit gestreutes Portfolio zusammenstellen und betreuen, wird das manchmal schon zu einer komplexen Aufgabe. Es stellt sich immer wieder die Frage, welche Kombination dieser unterschiedlichen Anlageklassen für die langfristige Geldanlage am besten geeignet ist. Die Antwort darauf ist natürlich von Anleger zu Anleger verschieden. Pauschale Lösungen kann es angesichts vielfältiger Ziele, Wünsche und Vorgaben kaum geben. Eine individuelle Vermögensverwaltung bleibt den meisten Privatanlegern aber vorbehalten – und sie ist teuer. Die „Eintrittshürden" liegen oft bei 500.000 Euro Anlagevolumen und mehr.

Portfolio-Management für die breite Masse

Die Timerbland Capital Management GmbH ist ein Vermögensverwalter, der diese Dienstleistung auch für die breite Masse der Privatanleger realisieren will. Mit den Timberland OptiMix Portfolios ( OptiMix A bis C) bietet der Asset Manager seinen Kunden eine über verschiedene Anlageklassen breit diversifizierte Investmentlösung an, bei der sich die Mehrzahl der Anleger wiederfinden dürfte.

Die Investmentstrategie fußt auf drei Säulen. Sie gliedert sich in ein Ertragsportfolio, ein Sicherungsportfolio und ein Edelmetallportfolio. Im Ertragsportfolio setzt der Krefelder Vermögensverwalter auf einen breiten Mix verschiedener Investmentfonds, die vorrangig Value-Strategien abbilden. In diesem Dachfondskonzept befinden sich z. B. Fondsanteile am DWS Top Dividende, dem Flossbach von Storch Global Quality H, dem ValueInvest Lux Global A C oder dem Tweedy B. International Value. Insgesamt investiert das Ertragsportfolio in rund 30 langfristig erfolgreiche und qualitativ hochwertige Investmentfonds. Für das Sicherungsportfolio werden erstrangig besicherte Anleihen (überwiegend deutsche Pfandbriefe mit Top-Bonitätsrating) erworben. Das Edelmetallportfolio besteht zur Hälfte aus physischem Tresorgold und jeweils 16,67% Platin, Silber und Palladium (alles Direktinvestments, keine ETFs) die zu institutionellen Konditionen erworben werden.

Der Kunde kann sich seine Säulen selbst gewichten

Diese drei Säulen können von Anlegern entsprechend ihrer jeweiligen Mentalität und Ziele in unterschiedlicher Gewichtung miteinander kombiniert werden. Das Timberland Fonds OptiMix A Portfolio richtet sich an ertragsorientierte Anleger und besteht zu 70% aus Ertragsportfolio sowie jeweils 15% verzinslichem Sicherungsportfolio und physischem Edelmetallinvestment. Noch befinden sich die Timberland OptiMix Portfolios im Aufbau (Investitionsphase). Dieser Prozess soll bis Ende 2022 abgeschlossen sein. In der Rückrechnung (Backtest) von Anfang Januar 2009 bis Ende Dezember 2018 hat das Timberland OptiMix A Portfolio bei einer historischen Volatilität von 8,2% eine Gesamtrendite von 101,63% (rund 7,3% p.a.) erwirtschaftet.

Die Timberland Fonds OptiMix Portfolios sind über eine geschlossene Beteiligung (Anteile an der Timberland Fonds OptiMix A-C) GmbH & Co. KG investierbar (Mindestzeichnungssumme 5.000 Euro). Zudem können Anleger ab 75 Euro im Monat regelmäßige Investitionen leisten. Die Ausgabekosten betragen einmalig bis zu 5,00% der Anlagesumme. Eine Kündigung der Beteiligung ist frühestens nach 7 Jahren möglich. Anleger können jedoch pro Jahr bis zu 20% ihrer Beteiligung entnehmen. Der Wechsel in ein anderes Portfolio (A-C) ist jederzeit ohne zusätzliche Kosten möglich. Die Laufzeit ist aktuell bis zum 31.12.2048 befristet.

kap190131_5-6

i

Timberland Fonds OptiMix A GmbH & Co. KG

Portfolioaufbau (Investitionsphase) bis 2022

Stärken-Schwächen-Profil

  • Emittent mit hervorragendem Track Rekord (25 Jahre Erfahrung am Markt, 15.000 zufriedene Kunden, bislang 3,4 Mrd. Euro emittiert)

FUCHS-Bewertung 3/5

Bewertungsfazit: Die Timberland Capital Management GmbH verfügt über langjährige Erfahrung und einen soliden Track Rekord im Bereich der Vermögensverwaltung. Das Anlagekonzept ist plausibel und in sich schlüssig. Interessierte Anleger sollten in jedem Fall die Chancen und Risiken geschlossener Beteiligungen (Kommanditanteile) kennen und verstehen, bevor ein solches Produkt zeichnen. Letztendlich ist die Rendite des Investments vom wirtschaftlichen Erfolg der Timberland Fonds OptiMix GmbH & Co. KG abhängig. Das Anlagekapital wird vergleichsweise lang gebunden (mind. 7 Jahre) eine vorzeitige Verfügung ist nicht möglich.

Produktcharakteristika

Emissionsvolumen: 525 Mio. Euro (inkl. Agio)

  • extrem breit diversifiziertes Portfolio aus value-orientierten Zielfonds und unkorrelierten Assetklassen)

Ausschüttungsart: thesaurierend

  • Investitionsrating A+ von Dextro Group Germany (einer unabhängigen Ratingagentur für Alternative Investmentfonds (AIF)

Börsenhandel: nein

  • Portfolio noch im Aufbau (Investitionsphase noch nicht abgeschlossen)

Steuerliche Behandlung: Einkünfte aus Kapitalvermögen

  • vergleichsweise lange Kapitalbindung (mind. 7 Jahre)

Anlagestrategie: Multi-Asset-Dachfonds

Fazit: Die Timberland Fonds OptiMix Portfolios (A – C) richten sich an langfristig orientierte Anleger, die eine breite Streuung ihres Investmentskapitals in einem vermögensverwaltendem Anlagekonzept wünschen und mit den Chancen und Risiken geschlossener Beteiligungen vertraut sind.

Meist gelesene Artikel
  • Aufnahmeverfahren der "Klimaschutz-Unternehmen" startet in die nächste Runde

Ein attraktives Öko-Netzwerk

Networking ist wichtig, gerade im B2B-Geschäft. Für Unternehmen in den Bereichen Klima- und Umweltschutz gibt es dafür eine interessante Initiative mit hochkarätigen Schirmherren.
  • Fuchs plus
  • Industriemetall im Höhenflug

Bei Platin stockt das Angebot

Platin wird für seine katalytischen Eigenschaften geschätzt. Es beschleunigt chemische Reaktionen und hilft, die Ausbeute zu steigern, beispielsweise bei der Herstellung von Salpetersäure, einem wichtigen Ausgangsmaterial für die Herstellung von Düngemitteln. Kein Wunder, dass ein Angebotsrückgang Folgen hat. Industrie wie Anleger sollten das beachten.
  • Fuchs plus
  • Kosten für den Steuerzahler wie in der Subprime-Krise

US-Studentenkredite werden zum Milliardengrab

Ein (weitgehend) kostenfreies Studium – abgesehen von den Lebenshaltungskosten – wie in Deutschland gibt es nur in wenigen Ländern weltweit. In den USA ist das nicht der Fall. Dort müssen Studenten eine Anleihe auf ihren künftiges Beruf und Einkommen aufnehmen. Der Staat unterstützt zwar Studentenkredite mit einem Programm. Doch die Kosten dafür scheinen aus dem Ruder zu laufen.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • China im Flow

Der Aufschwung geht ungebremst weiter

Die Zahlen aus China bleiben gut. Der Aufschwung geht weiter. Allerdings bleiben Transparenz und Zuverlässigkeit der lokalen Ratings und Einschätzungen dürftig. Daher gilt es, bei den Anlagen Vorsicht walten zu lassen.
  • Fuchs plus
  • Output verringert

Eisenerz: Förderung fällt, Preis steigt?

Am Rohstoffmarkt herrscht Sorge, dass Eisenerz knapp wird. Ohnehin verschlingt China enorme Mengen des Rohstoffs. Kein Wunder, dass der Preis kräftig anzog: Im Mittel des Jahres 2020 lag der Erzpreis bei rund 100 Dollar. Das ist der höchste Stand seit 2013. Wie geht es 2021 weiter?
  • Fuchs plus
  • EUR | USD | JPY

Veritable Dollar-Schwäche

Der Dollar erleidet einen Schwächeanfall. Copyright: Picture Alliance
Die US-Währung erleidet einen veritablen Schwächeanfall. Der Euro hat eine wichtige technische Hürde überwunden und wird kurzfristig weiter nach oben stürmen. Ein Durchmarsch wird das aber sicher nicht.
Zum Seitenanfang