Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Fonds
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: Opportunistic Deep Value Fund UI

Opportunistisch Value-Chancen ergreifen

Börse
Opportunistisch Value-Chancen ergreifen. Copyright: Pexels
Zu Beginn des zweiten Halbjahres stehen die Börsenampeln an den internationalen Aktienmärkten auf „Grün“. Vor allem die US-Indizes eilen von einem Hoch zum nächsten. Wer erst jetzt investieren will, kauft schon verhältnismäßig teuer ein. Das Chance-Risiko-Verhältnis (CVR) ist vergleichsweise schlecht. So liegt das Shiller-KGV für den US-amerikanischen Markt inzwischen bei fast rekordhohen 37,45 Punkten. Aktien sind dennoch alternativlos. Was also tun?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Stöbern in 380 nachhaltigen Fonds

Wo grüne Anleger fündig werden

Wer nachhaltige Fonds sucht, hat mittlerweile die Qual der Wahl. Das ist Pech und Segen zugleich - denn die Auswahl ist groß und die Recherche damit aufwendig. Das Forum Nachhaltige Geldanlagen gibt Anlegern nun ein gutes Online-Tool zur Hand.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Nachhaltige Geldanlage an Klimaschutzzielen ausrichten

Investieren im Einklang mit Paris

Eiffelturm in Paris
Investieren im Einklang mit Paris. Copyright: Pexels
Die Klimaziele von Paris sind der allgemeine Maßstab, an denen sich die Klimapolitik ausrichtet. Wieso also nicht auch die eigene Geldanlage nach Paris ausrichten? Dafür gibt es jetzt ein interessantes Tool für Privatanleger. Doch das ist nicht ganz risikolos.
  • FUCHS-Briefe
  • Welchen Einfluss haben meine Anlageentscheidungen?

Wo ein Investment wirklich etwas bewirkt

Grüne Investments versprechen attraktive Renditen
Grüne Investments. Copyright: Pixabay
Ist nachhaltige Geldanlage ein großer Marketing-Trugschluss? Können Anleger mit ihren Investments die Welt ein Stück besser machen? Unser Redakteur für nachhaltige Geldanlagen meint ja, doch das geht anders als die meisten denken und nicht für jeden Anlegertyp geeignet.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Neuer Blockchainfonds vor der Auflage

Immutable Insight blickt in die Glaskugel

Ab kommendem Jahr will Immutable Insight einen neuen Blockchainfonds anbieten. Ein ähnliches Produkt liegt bereits vor. Der Fond blickt quasi in die Glaskugel: Er investiert auf Grundlage statistischer Daten mit Hilfe technischer Analysen, um so Entiwcklungen zu antizipieren.
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: La Francaise Rendement Global 2025 (R)

Rendite mit Anleihen

«Mit Anleihen lässt sich derzeit nicht mal Kapitalerhalt erzielen.» Solche Aussagen lesen Anleger häufig. Die Fondsmanager von La Francaise halten dagegen und wollen mit ihrem Laufzeitfonds die europäischen Anleihen outperformen.
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: Wallrich AI Libero

Bewährte Strategie, jetzt gepaart mit KI

Eine spannende Anlage-Alternative zu Aktien bietet die Wallrich Asset Management AG. Seit Dezember 2017 bieten die Frankfurter Asset Manager mit dem Wallrich AI Libero eine Variante einer bereits bewährten Prämienstrategie an, die wiederum gekoppelt wird mit modernen Datenanalyse-Technologien und künstlicher Intelligenz.
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: FU Fonds – Bonds Monthly Income P

Sicherheit für das Portfolio

Quasi frisch geschlüpft kommt der FU Fonds – Bonds Monthly Income P daher. Der Rentenfonds mit Fokus auf hochverzinste Euro-Anleihen besticht durch seine montalichen Ausschüttungen. Konservative Anleger finden hier eine gute Diversifikations-Möglichkeit. Doch die hat (noch) ihren Preis.
  • FUCHS-Briefe
  • Strom – falsche Preisanreize treiben Netzkosten

Beinahe-Desaster mit Ansage

Der Atomausstieg wird teuer
Atomkraft: Dauerhafte Rotphase? | © Getty
Die Bundesnetzagentur hat mit der Einführung eines neuen Preissystems für Regelenergie eine erhöhte Ausfallgefahr und steigende Netzkosten herbeigeführt. Denn die Regelenergie ist für die Energieversorger so billig geworden, dass sie die Planung schleifen lassen.
  • FUCHS-Briefe
  • Jahresbericht der BIZ enthält alarmierende Zahlen

Schlechtere Schulden, erhöhte Anfälligkeit

Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht. So verhält es sich derzeit auf den internationalen Finanzmärkten. Das Kreditvolumen steigt – dank Notenbankpolitik und Nullzinsen – immer weiter. Gleichzeitig sinkt die Schuldnerbonität. Wie lange kann das gutgehen?
  • FUCHS-Briefe

Lebensversicherung | Mutation zur Kostenfalle

Versicherungsnehmer einer fondsgebundenen Lebensversicherung sollte die eigenen Verträge einer gründlichen Prüfung der Renditeentwicklung unterziehen.
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: KR Fonds Übernahmeziele Europa

Übernahmekandidaten im Fokus

Wenn es zur Übernahme eines Unternehmens kommt, dann können Anleger Übernahmeprämien erwarten. Mit einem speziell darauf fokussierten Fonds, kann man so versuchen den Markt outzuperformen. Der KR Fonds Übernahmeziele Europa versucht genau das zu erreichen.
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: Aktia EM Frontier Bond+

Frontier-Staaten im Fokus

Das aktuelle Marktumfeld wird zunehmend volatil, daher suchen Anleger nach Märkten, die nach wie vor Wachstum versprechen. Frontier-Staaten - also Staaten knapp unterhalb der Schwellenländer - bieten solche Wachstumschancen. Mit dem Aktia EM Frontier Bond+ kann man in diese investieren.
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: Acatis IfK Value Renten A

Exzellenter valueorientierter Anleihefonds

Der Acatis IfK Value Renten A eignet sich hervorragend für Anleger, die auf einen Value-Ansatz bauen und auf das Potenzial von Anleihen vertrauen. Wer darauf setzen möchte, für den lässt der Fonds keine Wünsche offen.
  • FUCHS-Briefe
  • ESMA untersucht UCITS-Gebühren

Fondssparen ist teuer

Private Anleger müssen rund ein Viertel der für sie anfallenden Kapitalerträge an Gebühren entrichten. Zu dieser Feststellung ist die European Securities and Markets Authority (ESMA) in einer Untersuchung (für die Jahre 2015 bis 2017) gekommen. Dabei geht es um die so genannten UCITS. Das sind von der EU regulierte Fonds, die an private Anleger verkauft werden. Am höchsten waren die Gebühren für Aktien-Fonds. Die Management-Gebühren machen dabei die höchsten Kostenbelastungen aus. Ein- und Austrittsgebühren spielen eine deutlich geringere Rolle.
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: Credit Suisse (Lux) Global Robotics Equity Fund

Profite durch Robotik und Automatisierung

Die Arbeitswelt steht zu Beginn des 21. Jahrhunderts vor tiefgreifenden Veränderungen. Robotik, Automatisierung, Digitalisierung und KI leiten einen Wandel ein. Unternehmen, die solche Produkte produzieren oder bereits frühzeitig darauf setzen, haben die Nase vorn. Der Credit Suisse (Lux) Global Robotics Equity Fund investiert in solche Aktien und erwirtschaftet so eine beachtliche Performance.
  • FUCHS-Briefe
  • Schiffsfonds hat Miteigentürmer

Schiffsfonds: Vergleichssumme unterliegt nicht der Kapitalertragssteuer

Das kann passieren: Anleger erhalten eine schlechte oder gar fehlerhafte Beratung. Dann gibt es oftmals Streit, es kommt zu einem gerichtlichen Vergleich, inklusive einer Geldzahlung. Das Kreditinstitut bewertet das als Einkünfte aus Vermögen und behält Kapitalertragssteuer ein. Falsch, entschied jetzt das Oberlandesgericht (OLG) Hamm.
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: Timberland Fonds OptiMix A GmbH & Co. KG

Am Portfolio-Aufbau mitverdienen

Die Timberbland Capital Management GmbH bietet Anlegern ein Produkt, mit dem Privatanleger einfach in ein breit diversifiziertes Portfolio investieren können. Langfristig orientierte Anleger finden hier ein flexibles Produkt mit guten Renditechancen.
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: Oddo BHF Génération

Investition in beständige europäische Aktien-Titel

Trotz zunehmender Volatilität an den Börsen bleiben Aktien eine wichtige Anlageklasse. Die Auswahl guter Titel wird dadurch jedoch schwieriger. Wer die eigene Recherche scheut, für den bietet die Oddo BHF möglicherweise einen geeigneten Fonds.
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: DPAM L Bonds Emerging Markets Sustainable A

Emerging Markets zur Depot-Diversifikation nutzen

Investments in Schwellenländer gelten vielen als (zu) risikoreich. Beispiele wie die Türkei oder Argentinien lassen die Herzen der Anleger nicht gerade höher schlagen. Der im Jahr 2018 noch einmal stärker gewordene Dollar belastet zusätzlich. Mittelfristig ergeben sich jedoch vielverspechende Perspektiven für Schwellenländer. Wer vorausschauend handelt, kann in Zukunft von diesen profitieren.
Zum Seitenanfang