Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1060
Investitionen in Innovationen

Finanzierung: Neue KfW-Förderprogramme

Innovationen und Digitalisierungsvorheben sind für KMU nur schwer zu finanzieren. Zwei neue Programme der KfW bieten Unternehmen interessante Finanzierungsmöglichkeiten.
Die KfW stößt mit zwei neuen Programmen in eine Finanzierungslücke. Bisher sind Kredite für Digitalisierungsvorhaben und Innovationen für Unternehmen schwer zu erhalten (FB vom 27.04.17). Ursache: Das Risiko der Investitionen ist für die Banken schwer zu ermitteln. Genau hier setzen die neuen Programme an. Zum einen finanziert die KfW Digitalisierungsinvestitionen. Die vermittelnden Hausbanken werden von 70% des Kreditrisikos freigestellt. Finanzieren lassen sich so bspw. die Einführung von Cloud-Lösungen, die Vernetzung von Produktionssystemen, Unternehmensumorganisation nach Digitalisierung, usw. Das zweite Programm finanziert Forschungs- und Entwicklungsvorhaben langfristig. Mit „ERP-Mezzanine für Innovation“ lassen sich neue Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen entwickeln. Beide Programme richten sich an etablierte Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und an Freiberufler. Diese dürfen nicht mehr als 500 Mio. Euro Umsatz p.a. aufweisen.

Fazit: Für einige Unternehmen dürften sich damit bisher kaum zu verwirklichende Vorhaben umsetzen lassen.

Hinweis: Die Kredite können ab 1. Juli 2017 beantragt werden. Ab der zweiten Junihälfte sind die genauen Konditionen auf der Internetseite der KfW (www.kfw.de) einsehbar.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • US-Infrastrukturpaket wird Kupferpreis beleben

China-Nachfrage treibt den Kupferpreis jetzt schon

China-Nachfrage treibt den Kupferpreis jetzt schon. Copyright: Pixabay
Zwei Faktoren beeinflussen den Kupferpreis immer stärker. Einerseits wird die Nachfrage in den USA mit dem Infrastrukturpaket anziehen. Andererseits ist Chinas Rohstoffhunger weiterhin ungestillt. Der nächste Preisschub bei Kupfer ist nur eine Frage der Zeit.
  • Fuchs plus
  • Baumwoll-Bullen reiten los

Baumwollpreis zieht an

Die Nachfrage nach Baumwolle zieht an. Copyright: Pixabay
Hohe Nachfrage, geringeres Angebot und Trockenheit, die die Aussat verzögert - diese Eckdaten bewegen aktuell den Baumwollpreis. Summa summarum sorgt die Konstallation dafür, dass die Baumwoll-Bullen losziehen.
  • Fuchs plus
  • BNP Paribas Wealth Management, Stiftungsmanagement 2021, Qualifikation

Ignoranz pur

Wie schlägt sich die BNP Paribas im Markttest Stiftung? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Es gibt Anlagevorschläge bzw. -ideen, die sich ganz auf die Wünsche der Deutschen Kinderhospiz Stiftung einstellen, es gibt solche, die dies teilweise tun - und es gibt den Vorschlag des PNB Paribas Wealth Managements.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • 5 Gründe für weiter ansteigende Krypto-Kurse

Krypto-Fonds als Bitcoin-Kurstreiber

Die Hausse nährt die Hausse, auch beim Bitcoin. Copyright: Pexels
Die Hausse nährt die Hausse … Das ist im Falle der Kryptowährungen nicht anders als an der Aktienbörse. Immer mehr Vehikel machen den Markt einem immer breiteren Publikum zugänglich.
  • Fuchs plus
  • US-Infrastrukturpaket wird Kupferpreis beleben

China-Nachfrage treibt den Kupferpreis jetzt schon

China-Nachfrage treibt den Kupferpreis jetzt schon. Copyright: Pixabay
Zwei Faktoren beeinflussen den Kupferpreis immer stärker. Einerseits wird die Nachfrage in den USA mit dem Infrastrukturpaket anziehen. Andererseits ist Chinas Rohstoffhunger weiterhin ungestillt. Der nächste Preisschub bei Kupfer ist nur eine Frage der Zeit.
  • Fuchs plus
  • Asiaten kaufen wieder Dollar-Anleihen

Renditerutsch in USA

Die US-Renditen fallen. Und das trotz sehr robuster Wirtschaftsdaten udn einem nach wie vor starken Wachstumsausblicks. Die Ursachen liegen in Asien. Und sie sind vorläufig.
Zum Seitenanfang