Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
KfW
  • FUCHS-Briefe
  • Strenge Bedingungen für KfW-Förderung

Architekt haftet für entgangene Fördermittel

Eigentümer von Immobilien müssen viel Geld für energetische Sanierungen in die Hand nehmen. Darum sind sie froh, wenn sie staatliche Zuschüsse der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) nutzen können. Das ist ein Risiko für Architekten, die auch Hinweise zu Förderprogrammen geben. Es können Haftungsfallen entstehen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • 11 Milliarden Euro für KMU

Mittelstandsförderungen erreichen Rekordniveau

Euroscheine
Euroscheine. © sp4764 / stock.adobe.com
Kleine und mittlere Unternehmen können im Jahr 2024 viele unterschiedliche Förderungen aus dem European Recovery Program (ERP) beantragen. FUCHSBRIEFE geben Ihnen einen Überblick über das bestehende Angebot.
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 08. Januar 2024

Erfreuliche Wirtschaftsdaten zum Jahresstart

Zahnräder
© bernie_photo / Getty Images / iStock
Auch wenn das neue Jahr gerade erst begonnen hat, gibt es dennoch bereits sehr viele Gute-Laune-Nachrichten aus der Wirtschaft. FUCHSBRIEFE zeigen Ihnen, warum es sich lohnt, optimistisch auf 2024 zu blicken.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Urteil des Bundesverfassungsgerichts führt zum Förder-Notstand

BAFA und KfW stoppen erste Förderprogramme

Kreditanstalt für Wiederaufbau, KfW
Kreditanstalt für Wiederaufbau, KfW. © picture alliance / Foto Huebner | Foto Huebner
Förderprogramme sind für Unternehmen eine wichtige Finanzierungsquelle. Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts und der daraus resultierenden Haushaltsnotlage stellt die Bundesregierung die Förderungen aber auf dem Prüfstand. Erste Programme wurden bereits ausgesetzt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Serie: Blockchain im Unternehmen (139)

Die besten deutschsprachigen DLT-Anbieter

Zahlreiche Anbieter helfen Unternehmen bei DLT-Lösungen (Distributed Ledger). Je nach Branche und Einsatzgebiet können diverse Anbieter von Blockchain-Lösungen Unternehmen bei der Umsetzung helfen. FUCHSBRIEFE stellen Ihnen die 10 besten deutschsprachigen Anbieter vor.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Stattlicher KfW-Zuschuss für PV-Solaranlagen

Besondere Förderung für Photovoltaik-Anlagen

Installation einer Solaranlage
© Marina Lohrbach/Fotolia
Wer ein Eigenheim und ein E-Auto hat - oder eins kaufen will - kann jetzt eine besondere Förderung für die Einrichtung einer Photovoltaik-Anlage bekommen.
  • FUCHS-Briefe
  • Vermieter müssen Drittmittel auflisten

BGH schränkt Potenzial für Mieterhöhungen nach Sanierungen ein

Mietvertrag im Hintergrund, davor Geldscheine und Taschenrechner
© SZ-Designs / Fotolia
Vermieter erhöhen regelmäßig nach der Durchführung bestimmter Modernisierungen der Immobilie die Miete. § 559 Abs. 1 Bürgerliches Gesetzbuch sieht dafür bis zu acht Prozent der aufgewandten Kosten vor. Der Bundesgerichtshof musste jetzt entscheiden, wie die Berechnung auszusehen hat, wenn Drittmittel, z.B. von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) für eine energetische Sanierung, geflossen sind.
  • FUCHS-Briefe
  • KfW und Landesförderbanken mit EK für wachsende Mittelständler

Risikokapital für innovative Mittelständler

Bargeld
© CHROMORANGE / Ernst Weingar… / picture alliance
Innovative Mittelständler und kleine Startups können in wenigen Monaten durch eine neue Förderung mit einem besseren Zugang zu neuem Kapital rechnen. Die KfW hat diese Förderung aufgesetzt, die sie mit den Landesförderbanken in den kommenden Monaten umsetzen wird.
  • FUCHS-Briefe
  • Kredite für Digitalisierung

Mit einem Trick zum Digitalisierungs-Kredit

Kredit
© Zerbor / Fotolia
Nur ein kleiner Teil der Investitionen in die Digitalisierung bei kleinen und mittleren Unternehmen wird über Bankkredite finanziert. Das zeigt eine Studie. Denn die Banken sind bei Finanzierungen für reine Digitalisierungsprojekte sehr vorsichtig. Mit einem Kniff können Unternehmen aber ihre Chance auf eine Kreditfinanzierung deutlich erhöhen.
  • FUCHS-Briefe
  • Gebotsverfahren für Klimaschutzverträge soll in diesem Jahr starten

Energiewende-Förderung für größere und kleinere Unternehmen

Symbolbild Nachhaltigkeit im Unternehmen
© troyanphoto / stock.adobe.com
Die Klimaschutzverträge, mit denen energieintensive Industrien ihre Produktion umbauen können, sollen noch in diesem Jahr starten. Wie das Programm aussehen wird, hat das BMWK als Antwort auf eine kleine Anfrage der CDU/ CSU nun veröffentlicht. Auch für kleinere Unternehmen gibt es eine Investitionsförderung.
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 08. Mai 2023

Es geht voran

Symbolbild Klimaschutz in der Industrie
Klimaschutz in der Industrie. © artjazz / stock.adobe.com
Viele Einzelmeldungen zeugen davon, dass das Wirtschaftsgeschehen insgesamt noch auf hohem Niveau und mit starker Intensität voranschreitet. Lesen Sie nach in den Gute-Laune-Nachrichten.
  • FUCHS-Briefe
  • Deutsche Wirtschaft nur mittelbar von "Zombifizierung" betroffen

Immer mehr Zombie-Firmen in Europa

Brennende Geldscheine, Symbolbild Inflation
Brennende Geldscheine © photoschmidt / stock.adobe.com
In Europa gibt es immer mehr Zombie-Unternehmen. Der Zinsanstieg verschärft das Problem, vor allem in Südeuropa. Für Deutschland sehen die Zahlen augenscheinlich noch gut aus. Doch es gibt eine Dunkelziffer, die in den offiziellen Zahlen nicht berücksichtigt wird.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Neue KfW-Förderung zum Bau von Wasserstoff-Anlagen

Förderung für Wasserstoff-Anlagen weltweit

Symbolbild Wasserstoff
Wasserstoff © picture alliance / Zoonar | Alexander Limbach
Die KfW legt ein weltweites Förderprogramm für Wasserstoff-Anlagen auf. Mit dem soll vor allem die H2-Produktion in Entwicklungs- und Schwellenländern gefördert werden. Das Programm können auch Unternehmen nutzen, die noch stark auf fossile Energie setzen.
  • FUCHS-Briefe
  • Nach Einbruch in zweiten Halbjahr

Trübe Aussichten für Investitionen

 Die aufgehende Sonne taucht den Himmel hinter dem Kohlekraftwerk Mehrum in Hohenhameln im Landkreis Peine (Niedersachsen) in warmes Licht.
Rauchendes Kraftwerk © Julian Stratenschulte / dpa / picture alliance
Die Anlageinvestitionen der Unternehmen weltweit sind im zweiten Halbjahr 2022 nach einem guten Start ins Jahr regelrecht eingebrochen. Viele Unternehmen haben ihre Investitionspläne vom Jahresanfang zusammengekürzt. Die Aussichten für das nächste Jahr sind schlecht. Deutschland sticht negativ heraus.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Chancen für antizyklische Investoren

Schlechte Stimmung bei Private Equity

Private Equity
Private Equity. (c) picture alliance / Shotshop | wsf-sh
Unternehmen sammeln an den Kapitalmärkten Geld ein, um zu wachsen. Angesichts von konjunktureller Unsicherheiten nimmt die Bereitschaft dazu aber rapide ab. Das ist ein Problem für Unternehmen, für Anleger ergeben sich daraus aber auch Chancen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bundesregierung beschließt Mittelstandsförderung aus European Recovery Program

10 Milliarden Euro für kleine und mittlere Unternehmen

Kreditanstalt für Wiederaufbau, KfW
Kreditanstalt für Wiederaufbau, KfW. © picture alliance / Foto Huebner | Foto Huebner
Im Jahr 2023 werden kleine und mittlere Unternehmen mit üppigen Förderungen aus dem europäischen Wiederaufbauplan rechnen können. FUCHSBRIEFE sagen, auf welchen Bereichen die Förderschwerpunkte liegen.
  • FUCHS-Briefe
  • Jedes vierte Unternehmen digitalisiert nicht

Datenschutz und Datensicherheit sind Hauptprobleme

Leuchtende Glasfaser-Kabel
Leuchtende Glasfaser-Kabel. © flashmovie / stock.adobe.com
Fast ein Viertel der Mittelständler (KMU) in Deutschland hat noch keine Anstrengungen unternommen, das Geschäft zu digitalisieren. Das sind fast eine Million Unternehmen. Hauptgründe sind die Anforderungen an Datenschutz und Datensicherheit.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Mehr Förderkredite für Unternehmen

KfW verdreifacht Fördergelder

Kreditanstalt für Wiederaufbau, KfW
Logo der KfW. (c) picture alliance / Foto Huebner | Foto Huebner
Ab sofort stehen den Unternehmen wesentlich mehr Fördermittel der KfW zur Verfügung. Bis zu dreimal mehr Unternehmen können in Zukunft darauf zurückgreifen.
  • FUCHS-Briefe
  • Bauförderung wird umgebaut

FUCHSBRIEFE kennen die neuen Leitlinien für energieeffizientes Bauen

Dämmung einer Hausfassade
Dämmung einer Hausfassade. © maho / Fotolia
Nach dem plötzlichen KfW-Aus der Neubau- und Sanierungsförderung für Energieeffizienz wird es bald eine Zwischenlösung geben. Das betrifft vor allem Neubauten, für die die Standards verschärft werden. FUCHSBRIEFE haben schon einen Einblick in die neuen Richtlinien recherchiert.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Förderung für Unternehmen neu strukturiert

KfW-Programme nur noch mit drei Größenklassen

Kreditanstalt für Wiederaufbau, KfW
Kreditanstalt für Wiederaufbau, KfW. Copyright: picture alliance / Foto Huebner | Foto Huebner
Die KfW ordnet ihre Förderprogramme für Unternehmen neu. In Zukunft wird nur noch nach der Unternehmensgröße unterschieden. Es gibt ein Programm für kleine und mittlere Unternehmen und eines für größere.
Zum Seitenanfang