Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
921
Der kurzfristige Aufwärtstrend ist noch intakt

Beim Kaffee konkurriert das Wetter mit der Technik

Die Kaffee-Ernte in Brasilien wird über die künftigen Preise entscheiden. Copyright: Pixabay
Beim Kaffee scheinen die Eindeckungskäufe spekulativ eingestellter Händler abgeschlossen. Sie trieben in den letzten Wochen den Kaffeepreis an. Doch nun zählen andere Faktoren.

Der Short Squeeze bei Kaffee läuft aus (FD vom 26.4. und 31.5.). In einer fulminanten Aufwärtsbewegung kletterte der Kaffeepreis an der New Yorker Warenterminbörse NYMEX zwischen Mitte Mai und Anfang Juni um satte 32% von 0,87 USD auf in der Spitze knapp 1,15 USD je Pfund.

Inzwischen scheinen die Eindeckungskäufe spekulativ eingestellter Marktteilnehmer (Large Traders) abgeschlossen. Laut der jüngsten CoT-Daten haben sie ihre hohen Leerverkaufspositionen glatt gestellt.

Das Ausbleiben weiterer Eindeckungskäufe sorgte an der NYMEX für einen zügigen Kursrutsch beim Kaffeepreis. Inzwischen handelt Kaffee rund 7% unterhalb des Anfang Juli erreichten Jahreshochs bei 106,50 US-Cent je Pfund.

Der Blick richtet sich auf Brasilien

Im Fokus der Marktteilnehmer sind weiterhin die Temperaturen im Spitzenproduzentenland Brasilien. Zwar gehen die Wetterprognosen für die kommenden sechs bis zehn Tage von kühlen Temperaturen in ganz Südbrasilien aus. Doch bleibt die Frostgefahr gering. Dies spricht für weiter fallende Kaffeenotierungen.

Aus technischer Sicht ist der jüngste Aufwärtstrend bei Kaffee auch nach dem letzten Rücksetzer intakt. Erst ein nachhaltiger Fall des Kaffeepreises unter die Marke von 105 US-Cent je Pfund dürfte einen kurzfristigen Richtungswechsel einleiten. In solch einem Szenario dürfte der Kaffeepreis zunächst die Marke von 100 US-Cent je Pfund und später den technisch wichtigen Unterstützungsbereich um 0,95 USD je Pfund anpeilen.

Fazit: Der Short Squeeze läuft aus. Der kurzfristige Aufwärtstrend ist jedoch noch intakt.

Empfehlung: Anleger, die weiterhin investiert sind, ziehen den Stoppkurs auf knapp 105 US-Cent je Pfund nach oben. Der entsprechende Kaffee-ETC lautet auf die ISIN: DE 000 A0K RJT 2.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • So rechnet der Betrieb richtig

Wenn Urlaub zu Geld wird

Urlaub ist laut Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) zur Erholung da. Daher darf der Arbeitgeber dem Mitarbeiter diese Zeit eigentlich auch nicht in Geld umwandeln. Aber es gibt Ausnahmen: Wird das Arbeitsverhältnis beendet und es gibt noch ungenutzte Ansprüche, sind diese in Geld auszuzahlen. Nur: Wie berechnen sich die abgegoltenen Urlaubtage?
  • Fuchs plus
  • BMWi schüttet das Füllhorn aus

Neues Förderprogramm zur Digitalisierung

Ein neues Programm des BMWi fördert Digitalisierungsvorhaben. Die Palette reicht von Hardware, über Software bis hin zu Fortbildungen.
  • Im Fokus: Vegane Aktien

Alternative Ernährung bringt Gewinn

Immer mehr Menschen leben vegan. Copyright: Pexels
Vegane Lebensmittel erleben einen wahren Boom. Abgesehen von einigen Highflyern wie Beyond Meat profitieren aber noch einige mehr Unternehmen von dem Trend. Viele davon sind einer breiten Masse von Anlegern aber noch nicht bekannt. Wir bringen Licht ins Dunkel.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Mit Vertical Sky können Bebauungslücken geschlossen werden

Das Windrad wird neu erfunden

Die neue Windturbine Vertical Sky von Agile Wind Power. Copyright: Agile Wind Power
Strom in Deutschland ist teuer. Immer mehr Unternehmen und Kommunen setzen daher auf Eigengewinnung. Das ist oft mit hohem Aufwand insbesondere wegen des Emissionsschutzrechtes und der Abstandsgebote verbunden. Ein Startup aus der Schweiz kann nun Abhilfe schaffen.
  • Nachhaltige Geldanlage im Fokus Private Banking

Teil 3: Wie viel Greenwashing steckt im Markt?

Alles nur Greenwashing? Copyright: Verlag Fuchsbriefe, erstellt mit Canva
Nachhaltige Geldanlage fristet längst kein Nischendasein mehr. Immer mehr Private-Banking-Kunden wollen ihr Geld in guten Händen wissen. Doch was gibt es dabei zu beachten? Der dritte Teil unserer Serie bringt Licht ins Dunkel.
  • Fuchs plus
  • Signal der Zuversicht für die Weltwirtschaft

Verkehrte Kupfer-Welt

Wenn die Weltwirtschaft läuft, zieht der Kupferpreis an. Treffen die Erfahrungen erneut zu, dann ist Optimismus für die Konjunktur angebracht.
Zum Seitenanfang