Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Kaffee
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Steigende Ernteerwartungen

Kaffee läuft nicht

Bei Naturrohstoffen spielt das Wetter eine entscheidende Rolle für die Ernte. Es entscheidet damit auch über Wohl und Wege der Investoren, Einkäufer und Spekulanten. Im Moment stehen die zeichen bei Kaffe mehr auf Wehe. Doch es gibt eine Möglichkeit, daraus dennoch ein Wohl zu machen.
  • FUCHS-Devisen
  • Schwarze Bohne heiß begehrt

Kaffeepreis hat Potenzial

Der Preis für Kaffee wird wieder heiß. Denn die neuen Schätzungen zu Angebot und Nachfrage drehen das bisherige Bild komplett um. Statt eines Überangebots wird nun ein Defizit erwartet.
  • FUCHS-Devisen
  • Die gute Ernte im Angebot

Kaffee wird billiger

Für den Kaffeepreis entsteht gerade eine kipplige Situation. Und zwar sowohl aus charttechischer Sicht wie fundamental. Die Verbraucher wird es freuen.
  • FUCHS-Devisen
  • Kaffee wird teurer

Größer Lieferant fällt aus

Der globale Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus steckt nun auch den Kaffeepreis an. Weil in Vietnam viele Räder stillstehen, kommem deutlich weniger der braunen Bohnen auf den Markt. Das treibt die Preise und bietet Anlegern gute Chancen.
  • FUCHS-Devisen
  • Corona als Risiko für den Kaffeepreis

Schwarze Bohne im Aufwärtstrend

Kaffee, Kaffeebohnen, Arabica, Rohstoffe
Das Angebotsdefizit bei Kaffee wird durch das Corona-Virus verstärkt. Copyright: Pixabay
Beim Kaffeepreis deutet sich eine Wende an. Die Schwarze Bohne kostet je Pfund bereits wieder deutlich mehr als 1 US-Dollar. Es gibt einen Preistreiber. Und ein Risiko.
  • FUCHS-Devisen
  • Wenig Bewegung im Kaffeepreis

Abwarten und Kaffee trinken

War das eine fulminante Rallye ... Um 50% legte der Kaffeepreis in zwei Monaten zu. Doch jetzt hat sich der Preis beruhigt. Der steile Anstieg war ohnehin nur schwer nachvollziehbar ...
  • FUCHS-Devisen
  • Landwirtschaftliche Erzeugnisse im Bann des Handelskrieges

Wie entwickeln sich Agrar-Preise im Jahr 2020?

Mais Agrar Ernte Feld Landwirtschaft Rohstoffe
Agrarrohstoffe im Bann des Handelskrieges Copyright: Pixabay
Der Handelsstreit zwischen USA und China überschattet weiter die Entwicklung auf den Agrarmärkten. Zwar gab es jüngst Worte der Entspannung. Doch manche zweifeln, ob dem Taten folgen.
  • FUCHS-Devisen
  • Kaffee macht einen Satz

Der Duft steigender Preise

Kaffeebohnen
Bilder, die man riechen kann. Der Kaffeepreis ist jüngst stark gestiegen. Copyright: Pixabay
Der Kaffeepreis ist überraschend stark geklettert. Die Dynamik hat die braunen Bohnen schnell teuer werden lassen. Jetzt hat Internationale Kaffeeorganisation ihre Ernteprognose veröffentlicht.
  • FUCHS-Devisen
  • Im Oktober steht ein erneuter Dreh bevor

Der schwache Real drückt den Kaffeepreis

Der Kaffeepreis leidet deutlich unter zwei Entwicklungen in Lateinamerika: Den idealen Wetterbedingungen für die Kaffeeernte im Hauptproduktionsland Brasilien. Und dem schwachen Brasilianischen Real (BRL). Doch der Oktober ist für Kaffee ein besonderer Monat.
  • FUCHS-Devisen
  • Lageranstieg fällt niedriger aus als bisher gedacht

Kaffeepreis stabilisiert sich

Man musste gar keinen Kaffee trinken, um als Investor beim Preis für die Bohne zuletzt hohen Blutdruck zu kriegen. Doch langsam kann man wieder Geschmack am Kaffee finden. Dafür sind eine technische und eine fundamentale Entwicklung verantwortlich.
  • FUCHS-Devisen
  • Der kurzfristige Aufwärtstrend ist noch intakt

Beim Kaffee konkurriert das Wetter mit der Technik

Anleger können auf den Preisanstieg bei Kaffee setzen
Die Kaffee-Ernte in Brasilien wird über die künftigen Preise entscheiden. Copyright: Pixabay
Beim Kaffee scheinen die Eindeckungskäufe spekulativ eingestellter Händler abgeschlossen. Sie trieben in den letzten Wochen den Kaffeepreis an. Doch nun zählen andere Faktoren.
  • FUCHS-Devisen
  • „Short Squeeze“ läuft bereits

Widriges Wetter treibt den Kaffeepreis nach oben

Der Kaffeepreis ist wetterempfindlich. Und die Prognosen im wichtigen Anbauland Brasilien sind nicht gut. Was Anleger aus dieser Situation machen können …
  • FUCHS-Devisen
  • Kaffeepreis findet immer noch keinen Boden

Dem Kaffee fehlt das Sahnehäubchen

Der Kaffeepreis schien schon vor Wochen einen kurstechnischen Boden auszubilden. Doch auch der hat nicht gehalten. Anleger müssen sich in Geduld üben. Aber die können diese Phase für sich nutzen.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungsentwicklung des Real treibt den Kaffeepreis

Langsam schmeckt es Kaffee-Anlegern wieder besser

Im Chartbild für Kaffee ist ein zaghafter Aufwärtstrend erkennbar. Doch in den letzten Tagen ist der Preis wieder deutlich unter Druck gekommen. Was steckt dahinter? Und wie sollen sich jetzt Anleger verhalten?
  • FUCHS-Devisen
  • Kaffee-Preis sucht den Boden

2019 wird ein Niedrigertragjahr

Der Kaffee-Preis ist derzeit äußerst niedrig und peilt eine wichtige Unterstützungsmarke an. Diese hat bereits 2007 schon einmal gehalten. Anleger können darauf spekulieren, dass das nun auch wieder der Fall sein wird.
  • FUCHS-Devisen
  • Kaffeepreis an einer kritischen Marke

Die Leerverkäufer steigen aus

Die Eindeckungen von Leerverkäufern haben den Kaffeepreis enorm in die Höhe getrieben. Doch jetzt wird der Kaffeepreis von mehreren Faktoren in die Zange genommen. Was aus Anlegersicht nun zu tun ist.
  • FUCHS-Devisen
  • Jetzt auf den Preisanstieg setzen

Kaffee erreicht Tiefststände

Anleger können auf den Preisanstieg bei Kaffee setzen
Kaffee ist aktuell günstig wie selten. Anleger können auf den Preisanstieg setzen. Copyright: Picture Alliance
Kaffee ist aktuell günstig wie selten. Die Historie zeigt, dass sich der Preis auf diesem Niveau bald wieder erholen sollte. Anleger können darauf setzen.
  • FUCHS-Devisen
  • Impulse für eine beschleunigte Trendumkehr

Der Kaffeepreis liegt am Boden

Der Preis für Kaffee liegt am Boden. Auch technisch. Die Erwartung auf eine Rekordernte ist der Hintergrund. Doch dieser dürfte täuschen.
  • FUCHS-Devisen
  • Kaffeepreis noch immer am Boden

Schmeckt Verbrauchern, vermiest Spekulanten die Laune

Die Trendwende beim Kaffeepreis nach oben, lässt weiter auf sich warten. Doch es gibt klare Hinweise, dass geduldige Investoren mit Blick aufs nächste Jahr erfolgreich sein dürften.
  • FUCHS-Devisen
  • Mehr für die Bohne

Kaffeepreis zieht an

Kaffee wird teurer
Der Kaffeepreis wird steigen Copyright: Picture Alliance
Die Prognosen für die Kaffeeernte fallen sehr positiv aus. Die Preise fallen dennoch nicht. Darauf können Anleger setzen.
Zum Seitenanfang