Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Ernte
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Indische Ernte wird schlecht ausfallen

Zuckerpreis bricht nach oben aus

Zuckersorten
Weißer und brauner Zucker. © Printemps - Fotolia
Der Zuckerpreis zieht deutlich an. Innerhalb von nur zwei Wochen ging es für den süßen Lebensmittelrohstoff um fast 12% nach oben. Wie weit wird er noch steigen?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Schlechtes Wetter, schwache Nachfrage

Kakaopreis unter Druck

Kakaotasse
© Stepan Popov / stock.adobe.com
Schlechtes Wetter in der Elfenbeinküste schädigt die Kakaopflanzen. Gleichzeitig ist aber auch die Schoko-Nachfrage eher verhalten. Wie wirken sich diese einander entgegenstehenden Signale auf den Kakaopreis aus?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Gute Nachrichten für Brasiliens Kaffee-Bauern

Preis-Rallye bei Kaffee auf tönernen Füßen

Kaffeebohnen
© mica chouette / Fotolia
Das untypische Wetter der vergangenen Wochen führt plötzlich dazu, dass aus einem Jahr mit erwartet geringer Kaffee-Ernte ein unerwartet gutes Jahr werden dürfte. Das wird auch auf den Preis durchschlagen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Ukraine und Australien liefern mehr als gedacht

Weizenernte fällt besser aus als erwartet

Weizenhalme auf einem Feld
Weizen © Petra Reinartz / Fotolia
Die zu Beginn des Ukraine-Kriegs befürchtete Weizenknappheit bleibt aus. Das zeigen die neuesten Daten des Internationalen Getreiderats. Dennoch gibt es Gründe, warum die Preise bald wieder steigen könnten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • In Brasilien geht es heiß her

Sojaernte kommt nur schleppend voran

Sojaschote an einer Pflanze
Sojaschote an einer Pflanze. © Mailson Pignata / Getty Images / iStock
Allerhand Nachrichten kommen aktuell aus Brasilien. Sie betreffen auch den Agrarrohstoff Soja. FUCHS-Devisen analysiert, was das für den Preis bedeutet.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Gute Nachrichten aus Kanada und der Ukraine

Weizenernte höher als erwartet

Weizenfeld
Weizenfeld. © Elenathewise / fotolia.com
Die kriegsbedingt pessimistischen Ernteprognosen für Weizen waren allem Anschein nach übertrieben. Inzwischen zeichnet sich ab, dass die Erntemengen höher ausfallen werden. Der Weizen-Preis ist auch bereits deutlich gefallen. Was geht da jetzt noch?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Schlechte Kakao-Ernte voraus

Kakao-Preis bekommt wieder Flügel

Ein Löffel mit Kakaopulver und Kakao-Bohnen
Kakao. © Kerim / stock.adobe.com
Der Kakao-Preis hat eine neue Klettertour begonnen. Die wird durch relativ geringe Lagerbestände und eine schlechte Ernte ausgelöst. Eines der wichtigsten Export-Länder für die braune Bohne wird deutlich weniger Kakao ernten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 24. Oktober 2022

Insolvenzzahlen im Sinkflug

Ein älterer und ein jüngerer Mann schütteln sich die Hand
© [M] Yuri Arcurs / Fotolia
Mit den Gute-Laune-Nachrichten empfangen die FUCHSBRIEFE Sie in der neuen Woche. Erfahren Sie diesmal unter anderem Erfreuliches über den deutschen Außenhandel, Berauschendes aus Baden-Württemberg und energetisch Bewegtes aus Schottland.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wein als Wertanlage erfreut sich wachsender Nachfrage

Aktien flop, Wein top

Weinkeller mit Fässern, Flaschen in den Regalen und Weingläsern
Weinkeller mit Fässern, Flaschen in den Regalen und Weingläsern. © Elenathewise / stock.adobe.com
Aktien, Anleihen, Gold, Rohstoffe, Immobilien, Kryptowährungen – beinahe alle gängigen Vermögensklassen stehen in diesem Jahr kräftig unter Druck. Das lenkt das Interesse Vermögender auf die wenigen Märkte, in denen das nicht der Fall ist. Wein ist eine dieser interessanten Nischen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Wetter in Südamerika setzt den Bauern zu

Kaffee vor neuen Preissteigerungen

Tasse Kaffee mit umherliegenden Kaffeebohnen
Kaffee. © dimakp / stock.adobe.com
Beim Blick auf die Kaffeepreise haben immer mehr Konsumenten Probleme, noch von einem "Genuss" zu sprechen. Auch die weiteren Preisaussichten geben ihnen wenig Anlass zum Optimismus. Doch es gibt Möglichkeiten, um immerhin daran mitzuverdienen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Russische Annexion schürt neue Eskalationsängste

Weizen zieht wieder hoch

Weizen
Weizen. © Konrad Weiss / Fotolia
Der Weizenpreis schnellte nach dem Einmarsch Russlands in die Ukraine nach oben. Nach den ersten "Schockpreisen" gibt es den wichtigen Getreiderohstoff mittlerweile zwar wieder deutlich günstiger. Doch es scheint sich ein grundsätzlicher Trend zu etablieren.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Kaffeepreis vor neuem Schub nach oben

Erntesorgen und Waldbrände fachen Spekulation an

Tasse Kaffee mit umherliegenden Kaffeebohnen
Kaffee © dimakp / stock.adobe.com
Unsichere Ernteaussichten und Waldbrände schüren die Sorgen vor einer schlechten Kaffee-Ernte. Das dürfte in den kommenden Wochen den Preis der braunen Bohne wieder anheben. Anleger können zu einem Zertifikat greifen, das die Preisentwicklung nachvollzieht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Das Angebot wird knapp

Weizenpreis wird wieder steigen

Weizenhalme auf einem Feld
Weizen © Petra Reinartz / Fotolia
Die Beruhigung beim Weizenpreis dürfte nur eine kurze Episode gewesen sein. Denn das Angebot sinkt gerade wieder, die Ausfuhren der großen Exporteure stocken. Wer ein passendes Anlageprodukt kauft, kann den Preisanstieg abfedern oder damit Rendite machen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Brasilien bald nicht mehr Zuckerproduzent Nr. 1

Lateinamerikanische Zuckerernte auf 11-Jahrestief

Brauner Zucker und Zuckerrohr
Brauner Zucker und Zuckerrohr. © Swapan / stock.adobe.com
Die brasilianischen Zuckerbauern habe derzeit wenig zu lachen. Die Trockenheit setzt den Pflanzen erheblich zu. Darum wird ein anderes Land schon bis zum Ende des Jahres Brasilien als weltgrößten Zuckerproduzenten ablösen. Was bedeutet das für den Preis?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Neue Geschäftspotenziale für viele Unternehmen

Urban Farming gewinnt an Relevanz

Vertical Farming in einer Halle
Vertical Farming in einer Halle. © LouisHiemstra / Getty Images / iStock
In der Landwirtschaft brechen sich neue Methoden Bahn. Ein neuer und sich zügig entwickelnder Trend ist Urban Farming. Denn immer mehr Menschen ziehen in die Städte, gleichzeitig macht der Klimawandel den Landwirten zu schaffen. Daraus entstehen neue Geschäftspotenziale für viele Unternehmen. REWE nutzt das schon.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Pflanzen und Felder im schlechten Zustand

Der Maispreis zieht an

Mais
Maiskolben. © Milos Cirkovic / Fotolia
Wie ein aufploppendes Popcorn springt auch der Maispreis nach oben. Das hatten FUCHS-Devisen exakt so vorhergesagt. Auch zur weiteren Preisentwicklung, haben wir eine klare Prognose.
  • FUCHS-Briefe
  • Deutschlands grüner Landwirtschaftsminister schwächt Nachhaltigkeit

Özdemir: Produktivität vor Ökologie

Cem Özdemir
Cem Özdemir © Kay Nietfeld / dpa / picture alliance
Der Landwirtschaftsminister Cem Özdemir (Grüne) legt eine Nachhaltigkeitswende hin. Statt wie bisher hart auf Nachhaltigkeit zu setzen, werden die Vorgaben für die Landwirtschaft nun gelockert. Der Fokus liegt künftig stärker auf Produktivität.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Der Zustand der Pflanzen verschlechtert sich

Zwei Gründe für steigende Maispreise

Maisfeld
Ein Maisfeld. © Fuse/ Thinkstock
Im Mai mussten an den Rohstoffbörsen noch Rekordpreise für Mais gezahlt werden. Inzwischen sind die Preise bereits ein ganzes Stück zurückgekommen. Doch zwei Faktoren sprechen dafür, dass bald wieder mit einem Anlauf nach oben zu rechnen ist.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Uneinigkeit über die zu erwartenden Ernte-Erträge

Kaffeepreis schlägt Kapriolen

Kaffeebohnen
Kaffeebohne. © mica chouette / Fotolia
Der Markt weiß nicht so recht, was er davon halten soll: Die Prognosen zur diesjährigen Kaffee-Ernte liegen so weit auseinander, wie lange nicht mehr. Das macht eine Abschätzung der Preisentwicklung fast unmöglich. Wer es dennoch versuchen will, muss "tiefer graben".
  • Fuchs plus
  • Abkommen zwischen Ukraine und Russland bleibt unsicher

Weizenpreis signalisiert Hoffnung

Weizen
Ein Weizenfeld. © Konrad Weiss / Fotolia
Mit einem Abkommen zwischen Russland und der Ukraine soll der Weizenhandel wieder anlaufen. Der Preis des wichtigen Getreiderohstoffs reagierte deutlich auf diese unerwartete Angebotsschwemme und tauchte ab. Doch die Unsicherheiten bleiben hoch.
Zum Seitenanfang