Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
1567
Bank of Canada deutet weitere Drosselung des Zinstempos an

Tauben-Töne aus Ottawa

© metrokom / iStock / Thinkstock
Die Inflation ist noch nicht auf "Wunsch-Niveau". Dennoch deutet Kanadas Notenbankchef eine Drosselung des Zinserhöhungstempos an. Das hat Auswirkungen auf die Währungskurse und eröffnet weitere interessante Anlageperspektiven in Kanada.
Die Bank of Canada deutet eine Drosselung ihres Zinsanhebungstempos an. "Die Verschärfungsphase neigt sich dem Ende zu." so Kanadas oberster Geldhüter Tiff Macklem. Die Inflation ist in den vergangenen Monaten zurückgegangen, ist mit 6,9% aber weiterhin hoch. Weitere Zinserhöhungen würden also benötigt, so Macklem. Der Markt rechnet nun im Konsens mit einem Schritt um 25 Basispunkte. Die Wahrscheinlichkeit eines 50 Basispunkte-Schritts liegt nach Ansicht der Volkswirte noch bei 20%.

Bank of Canada auf den Spuren der Federal Reserve

Mit der Ankündigung folgen die Kanadier ihren Dollarbrüdern in den USA. Aus deren jüngstem Sitzungsprotokoll geht hervor, dass auch die Federal Reserve Druck aus den Erhöhungen nehmen wird. Die Geldpolitik der beiden Staaten ist damit weiter gleichgerichtet.

FUCHS-Devisen erwarten vorerst eine Seitwärtsbewegung von USD|CAD zwischen 1,30 und 1,35. Der Euro ist zum Loonie zuletzt wieder gestiegen, befindet sich aber weiterhin im langfristigen Abwärtstrend. Sobald die EZB das Tempo vom Zinspedal nimmt, dürfte es vorbei sein mit der kurzfristigen Euro-Stärke.

Anlagechancen in Kanada

Kanadische Aktien halten wir angesichts des sich verlangsamenden Zinstempos für aussichtsreich. Für Dividendenjäger ist die Bank of Nova Scotia eine geeignete Adresse (ISIN: CA 064 149 107 5, akt. Dividendenrendite 5,37%, KGV 8,73). Wer die Wachstumschancen der Wasserstoffwirtschaft wahrnehmen will, schaut sich Ballard Power an (ISIN: CA 058 586 108 5, regelmäßige Analysen in FUCHS H2-Invest).

Chancen gibt es auch am Anleihemarkt. Eine Möglichkeit bietet die auf CAD lautende Anleihe der Landesbank Baden-Württemberg, die bei einer Restlaufzeit von 8,8 Monaten und einem Kurs von 95,94 eine Rendite von 6,5% in Aussicht stellt (ISIN: DE 000 LB1 3Q9 2). Eine "sichere Nummer" ist unseres Erachtens auch die CAD-Anleihe der Royal Bank of Canada mit einer Restlaufzeit von 3,9 Jahren und einer aktuellen Rendite von 5% bei einem Kurs von 101,07 (ISIN: CA 780 086 VV3 8). 

Fazit: Das Investitionsumfeld in Kanada ist weiterhin gut.
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • DGK & Co. Im Beauty Contest Stiftungsvermögen 2024

Wie ein 3 Millionen Euro Portfolio nachhaltig Rendite erzielen soll

Kollage Verlag Fuchsbriefe ©Bild: envato elements
Die DGK & Co. Präsentiert ihr Anlagekonzept für ein 3 Millionen Euro schweres Stiftungsportfolio. Das Ziel: eine nachhaltige und risikobewusste Anlagestrategie, die ordentliche Erträge generiert. Doch wie schneidet der Vorschlag bei einer kritischen Prüfung ab? Ein tiefgehender Blick hinter die Kulissen der Vermögensverwaltung offenbart Licht und Schatten.
  • Fuchs plus
  • Stiftungsmanager 2024: Die Top 10

Auf dem Siegertreppchen wird es eng

Thumb Stiftungsvermögen 2024, © Grafik Redaktion Fuchsbriefe mit Envato Elements
Fünf Anbieter von insgesamt 35 Ausschreibungsteilnehmern schaffen es in diesem Jahr auf das Siegertreppchen und sichern sich eine „Goldmedaille“ für eine sehr gute Gesamtleistung. Zwei weitere Häuser holen Silber für gute Leistungen und drei dürfen sich mit Bronze für ein Befriedigendes Gesamturteil schmücken. Sie alle hatten es aufgrund der Güte ihrer Anlagekonzepte in die Endrunde der Ausschreibung für die Stiftung Fliege geschafft.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Zweigeteiltes Bild in Norwegen

Norwegens Zinsen bleiben hoch

Für Norwegen gibt es vorerst keine Perspektive für Zinssenkungen. Das hat die Notenbank klargemacht. Für Anleger entsteht daraus eine gute Perspektive für NOK-Investments.
Zum Seitenanfang