Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1042
Volksbank Raiffeisenbank Würzburg eG, TOPs 2020: Beratungsgespräch

Auf der Suche nach einer Privatbank

Die Beratung der VR-Würzburg bleibt hinter dem Durchschnitt zurück.
Die Gesprächsanbahnung bei der Volks- und Raiffeisenbank in Würzburg ist kein Problem. Die Berater sind freundlich. Aber die Betreuung der Kunden zeigt, dass bei der VR Würzburg Private Banking nicht zum Kerngeschäft gehört. Die Berater spulen ihr Programm ab, auf jede Form der Nachbetreuung muss der Kunde verzichten. Gesprächsprotokolle gibt es nicht, auch auf einen ausgetüftelten Anlagevorschlag hofft der Kunde vergeblich.

Da wir unerwartet zu unerwartet viel Geld gekommen sind, brauchen wir einen Profi, der uns durch die Untiefen des Kapitalmarktes lotst. Unsere Erfahrungen mit dem Thema Geldanlage sind bislang überschaubar. Wir haben uns mithilfe eines Robo-Advisors ein ETF-Portfolio zusammengestellt, aber tiefere Kenntnisse über die Wirkungsweise der Kapitalmärkte fehlen uns.

Wir sind 33 Jahre jung, wohnen in Berlin und die Großmutter hat – ohne unser Wissen – eine Lebensversicherung für uns abgeschlossen. Diese wurde nun ausbezahlt und 750.000 € liegen auf unserem Girokonto. Wow, danke Oma! In drei Jahren erhalten wir noch einmal dieselbe Summe. Wir benötigen das Geld nicht, sondern möchten es langfristig anlegen, um finanziell auf eigenen Füßen zu stehen.

Solide Berater, gute Atmosphäre

Wir vereinbaren einen Termin mit den Experten der VolksbankRaiffeisenbank Würzburg. Das ist schnell und unkompliziert gemacht. Die freundliche Dame am Telefon stellt keine (unangenehmen) Fragen und erklärt uns lediglich, wohin wir zum Termin kommen sollen. Es folgt per E-Mail eine schriftliche Terminbestätigung.

Dieser Artikel ist Teil des FUCHS-PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi Abonnements. Login für Abonnenten

Jetzt FUCHS-PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi abonnieren und weiterlesen

  • exklusive Rating-News
  • für den Profi, der tief einsteigen will
  • ausführliche Analysen und Unternehmensporträts
12 Monate / jährlich kündbar
12 Monate / monatlich kündbar
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Durchschnittswerte sind nicht maßgeblich und nichtssagend

Gehaltsauskunft alleine belegt keine Diskriminierung

Das Entgelttransparenzgesetz (EntgTranspG) ist kein Flop, aber ein Renner ist es auch nicht. Viele Unternehmen haben eine Überprüfung ihrer Gehaltsstrukturen inzwischen vorgenommen. Von den Arbeitnehmern wird der Auskunftsanspruch dagegen nur sehr zurückhaltend genutzt. Ein Grund dafür könnte sein, dass die Gerichte Klagen nur mit spitzen Fingern anfassen.
  • Fuchs plus
  • Capitell Vermögens-Management AG | TOPS 2020: Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung

Wichtige Standards verfehlt

Bei Capitell hat uns das Beratungsgespräch vom deutlichen Mehrwert gegenüber dem Robo Advisor überzeugt. Im Anlagevorschlag sehen wir ebenfalls manches, was das Haus definitiv besser macht als der Algorithmus, insbesondere das Thema Nachhaltigkeit. Dafür stolpern wir über manch anderen Punkt und sehen entscheidende Marktstandards nicht erfüllt, was auch dazu führt, dass wichtige Fragen bei uns offen bleiben.
  • Fuchs plus
  • Zahlungsanspruch wird zu Kredit

Pflichtteilsverzicht mit Auflagen kann steuerlich ins Auge gehen

Der Verzicht auf den Pflichtteil beim Erbe gegen Geldzahlung ist nicht so selten. Und steuerlich kein Problem. Was aber, wenn die Geldzahlung erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt und obendrein verzinst wird? Damit hatten sich jetzt Deutschlands oberste Finanzrichter zu beschäftigen.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Chancen mit Anleihen

Alternativen im Anlagenotstand

Russland und Indonesien konnten einen Großteil ihrer Zuflüsse in heimischer Währung aufnehmen und damit die Währungsrisiken vermeiden.
Anleger die heutzutage Rendite erwirtschaften wollen, müssen noch stärker als früher bereit sein, dafür ins Risiko zu gehen. Deutsche Staatsanleihen mit einer 10-jährigen Laufzeit werfen aktuell negative Renditen ab. Wer dennoch auf die Assetklasse Anleihe setzen möchte, der sollte seinen Blick über die Emerging Markets schweifen lassen.
  • Fuchs plus
  • Wirkungslose Zölle

US-Dollar bleibt die bevorzugte Anlagewährung

Habemus Handelsdeal! Alles wieder super also? Das anzunehmen wäre naiv. Zumal die US-Agrarverbände bereits Schwachstellen angemahnt haben. Fraglich ist auch nach wie vor, was die Streiterei letzlich genützt hat. 
  • Fuchs plus
  • Fundamentale Schwäche beim Pfund

Erholung auf tönernen Füßen

Nach dem fulminaten Wahlsieg der Tories hat sich das Pfund spürbar wieder erholt. Doch diese Erholung ist politisch getrieben. Die fundamentalen Probleme des Vereinigten Königreichs sind keineswegs gelöst.
Zum Seitenanfang