Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Energieeffizienz
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Hoher Energieverbrauch, fragwürdiges Mining

Nachhaltigkeit von Krypto-Investments

Bitcoin und Euro-Scheine liegen auf einem Laptop, auf dem Bildschirm sind Verlaufcharts zu erkennen
Nachhaltigkeit von Krypto-Investments. Copyright: Pexels
Krypto-Investments haben nicht gerade ein nachhaltiges Image. Insbesondere der hohe Energieverbrauch, der bei dem sog. Mining-Prozess anfällt, stößt auf Kritik. Können Kryptowährungen ein nachhaltiges Investment sein?
  • FUCHS-Briefe
  • Deutschlands Stärken liegen in der Öko-Industrie

Wachstumsmarkt Greentech

Ein Acker voller Windräder
Wachstumsmarkt Greentech. Copyright: Pexels
Für den ökologischen Umbau der Wirtschaft braucht es die richtigen Technologien. Deutsche Unternehmen sind hier weltweit federführend bei der Entwicklung und können liefern. Die Gefahren für die Branche liegen in der internationalen Konkurrenz.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Energiemanagement als Förderprogramm

Stadterneuerung dank Energiesparförderungen

Gemeinden können mit einem Energiemanagement Geld sparen. Dabei werden die verschiedenen Bereiche einer Gemeinde nach ihrem Energieverbrauch analysiert (etwa Beleuchtung, Gebäudeheizung usw.) und mit anderen Gemeinden verglichen. So wird erkannt, wo der Verbrauch besonders hoch ist, und sich eine Sanierung lohnt. Zahlreiche Förderprogramme locken.
  • FUCHS-Briefe
  • Alte Label sind irreführend

Händler: Neues Energielabel nicht verschlafen

Ab 1. März gelten neue EU-Energie-Label für eine Reihe elektronischer Geräte. Damit sollen ehrlichere Angaben in Sachen Verbrauch dokumentiert werden. Händler müssen umkleben. Aber es gibt Ausnahmen.
  • FUCHS-Kapital
  • Profiteur des steigenden CO2-Preises

Legrand liefert Energiespar-Elektronik

Wer Energie sparen will, benötigt viel kluge Elektronik. Einer der weltweit größten Lieferanten solcher Komponenten für Unternehmen und Private ist Legrand. Die Aktie dürfte vom forcierten CO2-Preis profitieren.
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: Energieeffizienz

Das Brennstoffemissionshandelsgesetz tritt in Kraft

CO2-Zettel an einer Birke
Der CO2-Preis wird ab 2021 bepreist. Copyright: Pixabay
Die Politik forciert die ohnehin schon laufende Energieeffizienz-Rally. Ab Januar wird eine Strafgebühr für den CO2-Ausstoß berechnet. Diese Strafgebühr steigt bis 2025 steil an. Unternehmen und Verbraucher werden dazu gedrängt, noch mehr Energie zu sparen. Davon werden Unternehmen profitieren, die entsprechende Lösungen liefern.
  • FUCHS-Briefe
  • Aerogele zur Wärmedämmung drängen zur Marktreife

Innovative Dämmung für heiße Angelegenheiten

Egal ob in der Schwerindustrie, bei der Energiebilanz von Gebäuden oder in der Automobilindustrie – überall geht viel kostbare Energie durch Wärmestrahlung verloren. Ein Forschungsprojekt hat sich dieser Sache angenommen und bereits vielversprechende Ergebnisse erzielt. Nun steigt auch der Bund ein.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Unterstützung für Investitionen in Energie

Wegweiser durch den Förderdschungel

Für die Nutzung erneuerbarer Energien und Investitionen in Energieeffizienz gibt es zahlreiche Förderprogramme. Diese werden häufig verändert. Ein neuer Förderwegweiser macht es möglich, das für die geplante Investition richtige Programm einfach und schnell zu finden...
  • FUCHS-Briefe
  • Lohnend schon bei geringen Energiemengen

Strom aus Abwärme

Neuartige kleine Turbinen ermöglichen die Nutzung von Abwärme zur Stromerzeugung. Die ORC-Turbine von Orcan Energy kann alle Arten von Abwärme in Strom umwandeln. Der Hersteller Turbonik bietet eine Turbine speziell für Prozessdampf an. Damit können Unternehmen ihre Energiekosten senken...
  • FUCHS-Briefe
  • Online Contracting

Modellprojekt für Kommunen

Die dena sucht Teilnehmer für ein Modellvorhaben, bei dem Kommunen und Länder ihre Gebäude mit Contracting energetisch sanieren...
  • FUCHS-Briefe
  • In aller Kürze

Energieeffizienz: Preis zu gewinnen

Bis zum 30. Juni können sich Unternehmen für den Energy Efficiency Award 2019 der Deutschen Energie-Agentur (dena) bewerben. Wichtig ist die Werbewirkung der Auszeichnung. Der Preis streicht das Umweltengagement eines Unternehmens heraus. Weitere Informationen und Einreichung der Bewerbungen unter www.EnergyEfficiencyAward.de
  • FUCHS-Briefe
  • In aller Kürze

Wettbewerb: BMWi prämiert Energieeffizienz

Das BMWi schreibt in diesem Frühjahr wieder einen Wettbewerb zur Energieeffizienz aus. Es gewinnt, wer die höchste CO2-Einsparung je beantragtem Euro Förderung erzielt. Bis zu 50% der Kosten können gefördert werden. Nur solche Projekte können teilnehmen, die sich ohne Förderung erst nach mindestens 4 Jahren rechnen würden. Ab 15. April können Anträge eingereicht werden. Weitere Infos unter www.wettbewerb-energieeffizienz.
  • FUCHS-Briefe
  • Wie Sie die Lebenszykluskosten berechnen

LED-Lichtmanagement spart Geld

Energiesparende LED-Beleuchtungsmittel machen ökologisch und ökonomisch Sinn. Zu beachten sind u.a. Lebenszykluskosten, Energieeffizienz, Lebensdauer, Reparatur und Recycling. Höhere Investitionskosten amortisieren sich, wenn Kosten und Ersparnisse auf 15 Jahren Lebenszeit des Beleuchtungssystems hochgerechnet werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wie man den Rohstoffaufwand bewertet

Die Rohstoffversorgung rechtzeitig sichern

Fehlen für die Herstellung wichtige Rohstoffe, stehen viele Räder still und die Folgekosten sind meist hoch. Deshalb ist es wichtig, den Rohstoffaufwand zu bewerten und Alternativen bereitzuhaben. Gerade jetzt, wo es bei einigen Rohstoffen eng wird. Für die Bewertung gibt es reichlich Kennzahlen. Und weitere Hilfsmittel.
  • FUCHS-Briefe
  • In aller Kürze

Energie: Wirtschaftlichkeitstool Sanierungen

Die Dena (Deutsche Energie-Agentur) bietet auf ihrer Webseite ein Tool für die Sanierung von Ein-, Zwei- und Mehrfamilienhäusern an. Baufachleute können so eine einfache Wirtschaftlichkeitsrechnung von Energiesparinvestitionen durchführen...
  • FUCHS-Briefe
  • Startschuss 2018

Energieförderung neu geregelt

Ab 1. Januar 2018 gelten veränderte Bedingungen für die Förderung von Heizungsanlagen mit erneuerbaren  Energien
  • FUCHS-Briefe
  • Energieeffizienz kostengünstig steigern

Förderprogramme: Das gibt’s fürs Energiesparen

Förderprogramme für Energieeffizienz
Energiesparen mit Programm | © Getty
Die Bundesrepublik bietet zahlreiche Förderprogramme, um Energiespar-Investitionen zu unterstützen.
Zum Seitenanfang