Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Industriemetalle
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • China will Metallreserven freigeben

Peking drückt auf die Rohstoffpreise

Chinesische Arbeiter aus einer Fabrik
China will Metallreserven freigeben. Copyright: Pexels
Die chinesische Regierung bemüht sich darum, durch besonderen Druck das schnelle Steigen der Rohstoffpreise abzubremsen. Dazu gehört vor allem die Freigabe der staatlichen Metallreserven.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Mehrheitseigner von De Beers

Anglo American plc glänzt auch bei Diamanten

Die Edelsteine Diamant, Smaragd, Saphir und Rubin
Anglo American plc glänzt auch bei Diamanten. Copyright: Pixabay
Der weltweite Diamantenmarkt wird von Anglo American plc dominiert. Zwar ist der Bergbau-Konzern nicht explizit auf Diamanten spezialisiert, sondern fördert hauptsächlich Eisenerz, Mangan, Kohle, Kupfer, Nickel und Platin. Dennoch kommen Anleger auf der Suche nach Diamanten-Investments kaum an dem Traditionsunternehmen vorbei.
  • FUCHS-Briefe
  • Metalle werden stark gefragt

Zukunftsmarkt Elektrorecycling

Kabel, Drähte und Leitungen - Elektroschrott
Zukunftsmarkt Elektrorecycling. Copyright: Pixabay
Das Recycling von Elektrogeräten wird in den nächsten Jahren zu einem sehr lukrativen Geschäft. Zum einen werden die Preise für Elektrometalle steigen. Denn in Folge der Energiewende wird der Energieverbrauch immer stärker auf Strom beruhen. Die Nachfrage nach Elektrometallen wird daher stark steigen und in der Folge die Preise. Außerdem wird die Menge des zum Recycling zur Verfügung stehenden Schrotts zunehmen. Hinzu kommt ein weiterer Faktor.
  • FUCHS-Briefe
  • Die Welt tritt in einen neuen Superzyklus

Steigende Metallpreise voraus

Wirrwarr von Kupferrohren
Industriemetalle werden einen Nachfrage-Boom erleben. Copyright: Pixabay
Die Preise für Industriemetalle steigen – und das wohl noch eine ganze Weile. Eine Analyse der Ursachen und eine historische Rückschau verraten, worauf sich Unternehmen und auch Anleger einstellen können.
  • FUCHS-Briefe
  • Autos, Erneuerbare und China als Treiber

Der Kupferpreis steigt steil

Kupferdrähte
Der Kupferpreis zieht steil an. Copyright: Pexels
Binnen Jahresfrist hat sich der Kupferpreis mehr als verdoppelt. Das geht auf den hohen Bedarf für die Umstellung der Energiewirtschaft auf Erneuerbare und der Autoindustrie auf Elektroautos zurück.
  • FUCHS-Briefe
  • Industriemetall im Aufwind

Zinn wird immer knapper und teurer

Die Coronavirus-Pandemie hat weite Teile der Bürobelegschaften ins Home Office getrieben. Das hat den Absatz einschlägiger Elektronikgeräte stark belebt. Deren Produktion aber erfordert Zinn. Und dies wird immer knapper und teurer.
  • FUCHS-Kapital
  • Rohstoffe 2021:

Edel- und Industriemetalle glänzen

Die Perspektiven für die Rohstoffpreise sind für 2021 durchwachsen. Obwohl die Konjunktur gut laufen wird, sehen wir beim Ölpreis kein großes Potenzial. Viel attraktiver sind dagegen Industriemetalle sowie Gold und Silber.
  • Rohstoffe 2021: - Kopie

Edel- und Industriemetalle glänzen

Die Perspektiven für die Rohstoffpreise sind für 2021 durchwachsen. Obwohl die Konjunktur gut laufen wird, sehen wir beim Ölpreis kein großes Potenzial. Viel attraktiver sind dagegen Industriemetalle sowie Gold und Silber.
  • FUCHS-Briefe
  • Rohstoffe

Preisverfall bei Industrierohstoffen verhaltener

Die Preise für Industrierohstoffe sind weniger gefallen als die Preise für Erdöl. Auch in den kommenden Monaten werden die Preise wahrscheinlich weiter sinken. Denn die Nachfrage wird noch einige Zeit unter Vorkrisenniveau bleiben.
  • FUCHS-Devisen
  • Industriemetall Palladium

Unter Schock

Die Rohstoffmärkte sind bis auf wenige Ausnahmen (Gold) kräftig vom Corona-Fieber geschüttelt. Dau gehört auch Palladium, das vor allem an der Autoindustrie hängt. Eine bis vor Kurzem noch undenkbare Situation steht bevor.
  • FUCHS-Briefe
  • Hohe Nachfragesteigerungen bei Industriemetallen

Der Bergbau steht vor hohen Energiewende-Investitionen

Wirrwarr von Kupferrohren
Die Energiewende wird die Notwendigkeit verschiedener Industrierohstoffe steigern. Kupfer wird einer davon sein. Copyright: Pixabay
Die Energiewende wird die Nachfrage nach diversen Industriemetallen stark steigern. Dadurch steht der Bergbau vor hohen Investitionskosten. Ein Beratungsunternehmen hat die voraussichtlichen Bedarfsmengen errechnet.
  • FUCHS-Briefe
  • Neues Info-Portal der EU

Due Dilligence: Mineralien und Metalle

Rohstoff-Einkäufer gehen zunehmend dazu über, eine Due Dilligence (DD) durchzuführen. Hierbei werden Geschäftspartner auf Herz und Nieren geprüft. Das Thema ist auch für Unternehmen relevant, die (noch) keine gesetzlichen Verpflichtungen haben. Wir stellen Ihnen ein neues EU-Portal für DD in Sachen Mineralien und Metalle vor.
  • FUCHS-Kapital
  • Rohstoffpreise auf breiter Front im Aufwärtstrend

Sensibel mit der Weltkonjunktur

Die Rohstoffpreise sind auf breiter Front in einen Aufwärtstrend eingeschwenkt. Energierohstoffe, Industriemetalle, Edelmetalle und Agrarrohstoffe haben 2019 nach oben gedreht 2020 wird sich das auf breiter Front so fortsetzen. Allerdings mit Ausnahmen.
  • FUCHS-Devisen
  • Gegen den Preistrend der übrigen Industriemetalle

Zinn setzt sich ab

Der Zinnpreis ist allein während der letzten sechs Wochen um rund 10% gestiegen. Andere Industriemetalle haben dagegen verloren. Jetzt steht der Preis kurz davor, eine bedeutsame Marke zu erreichen.
  • FUCHS-Devisen
  • Handelsstreit drückt den Preis nach unten

Zink rutscht ab

Zink ist indirekt vom Handelskrieg betroffen. Das Industriemetall wird als Korrisionsschutz benötigt. Bei sinkender Eisen- und Stahlproduktion sinkt so auch die Nachfrage. Jedoch wird in China zukünftig auch weniger Zink gefördert.
  • FUCHS-Devisen
  • Handelsstreit und Überkapazitäten wirken

Spekulation auf langfristigen Preisrückgang bei Zink

Zink hat seine beste Zeit vorerst hinter sich. Mehrere Faktoren sorgen dafür, dass das Industriemetall auf lange Sicht günstig bleibt. Anleger können genau darauf spekulieren.
  • FUCHS-Devisen
  • Anleger bauen langsam Longpositionen auf

Kupfer gehört die Zukunft

Den aktuellen Preisrücksetzer bei Kupfer kann man als Einstiegschance nutzen
Den aktuellen Preisrücksetzer bei Kupfer kann man als Einstiegschance nutzen. Copyright: Picture Alliance
Kupfer erleidet im Sog der aktuellen Rohstoffschwäche einen Preiseinbruch. Für Investoren ein sehr guter Zeitpunkt, um Longpositionen aufzubauen. Denn die Zukunft spricht für das Industriemetall.
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 12.07.2018

Unberechtigte Rohstoff-Nervosität

Die Rohstoff-Preise sind zuletzt stark zurückgegangen. Anleger sollten dennoch die Füße still halten. Gleichzeitig scheint uns auch die Entwicklung bei den Kryptowährungen sehr interessant.
  • FUCHS-Devisen
  • Spekulation auf Fortsetzung des Aufwärtstrends

Einstiegsgelegenheit bei Aluminium

Russland speiste zuletzt weniger Aluminium auf den Weltmarkt ein
Russland speiste zuletzt weniger Aluminium auf den Weltmarkt ein. Copyright: Picture Alliance
Im Zuge des Preisrückgangs bei Industriemetallen, hat Aluminium beosnders stark gelitten. Doch jetzt bietet sich eine gute Gelegenheit zum Einstieg.
  • FUCHS-Devisen
  • Korrektur bei Industriemetallen

Nachfrage auf lange Sicht höher als Angebot

Bei den Industriemtallen gab es zuletzt eine Kurskorrektur. Anleger können diese nun nutzen um einzusteigen. Auf lange Sicht treibt das Angebotsdefizit die Preise nach oben.
Zum Seitenanfang