Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Steuereinnahme
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • BFH cancelt irrige Auffassung

Voll steuerpflichtig

Aufgrund einer gesetzlichen Anwendungsregelung bei Einführung der Abgeltungsteuer wurde die Auffassung vertreten, kassierte Stückzinsen seien nicht steuerpflichtig. Jedenfalls dann nicht, wenn die zugrunde liegende Forderung bereits vor Einführung der Abgeltungsteuer, also vor 2009, gekauft wurde. Darüber hatte jetzt der Bundesfinanzhof zu entscheiden.
  • FUCHS-Briefe
  • Effektive Förderung

Breitbandausbau lohnt sich

Die Subventionen für den Breitbandausbau lohnen sich. Denn jeder Prozentpunkt höherer Breitbandausbau steigert das BIP um 1,45%. Die bisher geflossenen Subventionen sind demzufolge nach kurzer Zeit durch höhere Steuereinnahmen wieder eingenommen... Das zeigt eine Studie des ZEW, Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung.
  • FUCHS-Briefe
  • Länderfinanzausgleich auf Rekordhöhe

Rekord-Umverteilung

Der Länderfinanzausgleich ist 2017 auf eine neue Rekordhöhe gestiegen. Ursache sind nicht etwa gestiegene Unterschiede zwischen den Ländern. Der Finanzausgleich ist effektiv in der Umverteilung, was allerdings auch einen großen Nachteil mit sich bringt.
  • FUCHS-Briefe
  • Mehreinnahmen nicht ausreichen für Jamaika-Sondierer

Berlin: Ein bisschen Reserve

Die Mehreinnahmen an Steuergelden reichen nicht aus, um alle Wünsche der Jamaika-Sondierer zu erfüllen.
  • FUCHS-Briefe
  • Steuerschätzung 2015

Jede Menge Spielraum

Die Steuerquellen sprudeln. Das garantiert dem deutschen Staat Bewegungsfreiheit.
  • FUCHS-Briefe
  • Steuern

Fiskus muss realistisch schätzen

Das Finanzamt darf die Unternehmenserlöse nicht zu hoch schätzen. Das hat der Bundesfinanzhof entschieden.
  • FUCHS-Briefe
  • Österreichs Bankgeheimnis

Die Folgen der Steuerreform

Österreich schafft das Bankgeheimnis ab und dreht kräftig an der Steuerschraube. Auch Ausländer sind davon betroffen.
  • FUCHS-Briefe
  • Finanzplanung

Schäuble’s Geschenkpaket

Schäubles Haushaltsplanung steht
Wolfgang Schäuble: Die Planung für den nächsten Haushalt steht. | © Getty
Die mittelfristige Finanzplanung stellt auf das Wahljahr 2017 ab. Bis dahin wird mit vollen Händen Geld ausgegeben.
  • FUCHS-Briefe
  • Politik | Haushalt

Spielraum ungenutzt

Die Steuereinnahmen sprudeln weiter, an den Bürger geht davon momentan nichts
Finanzminister Schäuble lacht weiter das Steuerglück. | © Getty
Trotz geringerer Wachstumserwartungen steigen die Steuereinnahmen fast wie geplant. Zu Steuerentlastungen vor 2017 wird dies die Bundesregierung nicht bewegen.
  • FUCHS-Briefe
  • Berlin

Die schwarze Null kommt

Die Konsolidierung des Bundeshaushaltes ist nicht in Gefahr. 2015 gibt es eine schwarze Null.
  • FUCHS-Briefe
  • Konjunktur

Noch fünf Jahre Boom

Reihenweise heben die nationalen und internationalen Wirtschaftsforschungsinstitute die Konjunkturprognosen für Deutschland an
Zum Seitenanfang