Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Versicherungskonzern
  • FUCHS-Kapital
  • Brown & Brown Inc. ist schwungvoll im Geschäft

Wachstumsstarke Versicherung

Versicherung
Brown & Brown Inc. ist schwungvoll im Geschäft. Copyright: Pixabay
Old Economy klingt für viele Anleger nicht mehr sonderlich lukrativ. Dass dies ein Trugschluss ist, beweist der Versicherungsmakler Brown & Brown. Der wächst seit Jahren dynamisch und deutlich zügiger als seine Wettbewerber. Davon profitieren auch Anleger.
  • FUCHS-Briefe
  • Steigende Kosten

Versicherer wollen CO2-saubere Kunden

Eine Fabrik mit rauchenden Schornsteinen
Versicherer wollen CO2-saubere Kunden. Copyright: Pexels
Die Versicherungswirtschaft will CO2-neutrale Kunden. Acht der größten europäischen Versicherungskonzerne haben die Net Zero Insurance Alliance (NZIA)gegründet, um dieses Ziel bis 2050 zu erreichen. Das hat Folgen für Kunden.
  • FUCHS-Briefe
  • Ein Versicheungs-Notfallfonds

Lloyds sorgt für die nächste große Krise vor

Covid ist die bisher größte Krise, die die Versicherungswirtschaft weltweit getroffen hat. Die nächste Pandemie könnte jedoch noch schlimmer ausfallen. Dafür sorgt der Versicherungsmarkt Lloyds of London vor.
  • FUCHS-Kapital
  • Innovativer Dividenden-Aristokrat

Cincinnati Financial Corp. mit kluger Auto-App

Dollar
Cincinnati Financial Corp. mit kluger Auto-App. Copyright: Pexels
Cincinnati Financial hat die Dividende sogar in den vergangenen 61 Jahren in jedem Jahr erhöht - ohne Unterbrechungen. Darum ist die Aktie ein gutes Sicherheits-Papier. Und jetzt kommt das Unternehmen auch noch mit einer klugen Versicherungs-Innovation auf den Markt.
  • FUCHS-Briefe
  • Versicherer gleichzeitig gegen und mit fossilen Unternehmen

Wasser predigen und Wein trinken

Mehr und mehr Versicherer ziehen gegen die fossilen Energien zu Felde. Zugleich aber bemühen sie sich nach wie vor darum, diese Firmen als Kunden zu gewinnen oder zu behalten. Dagegen tritt nun ein großer Versicherer mahnend auf.
  • FUCHS-Briefe
  • Konzentration im Versicherungsgeschäft

Ausländer erwerben britische Versicherer

Der weltweite Trend zur Konzentration im Versicherungsgeschäft führt in Europa gegenwärtig zu zahlreichen Übernahmen britischer Versicherere durch ausländische Konkurrenten. Auch die Allianz mischt mit.
  • FUCHS-Briefe
  • Private und Firmenveranstaltungen

Hohe Verluste in der Event-Versicherung

Der Ausfall von fest vereinbarten Veranstaltungen, gleich ob Hochzeiten, Messebeteiligungen oder Kongressen, kann sehr teuer werden. Das bekommen jetzt die Event-Versicherer zu spüren, nachdem unzählige Veranstaltungen coronabedingt abgesagt werden mussten.
  • FUCHS-Briefe
  • Lloyds Versicherungsmarkt

Wieder-Eröffnung nach 5 Corona-Monaten

Der 234 Jahre alte Lloyds-Versicherungsmarkt in London steht für das Geschäft wieder offen. Fünf Monate lang mussten sich alle hier tätig Unternehmen allein auf den Online-Verkehr beschränken.
  • FUCHS-Briefe
  • Versicherungsfolgen der Pandemie

Corona nutzt und schadet den Versicherern

Im Gegensatz zu großen Naturkatastrophen, die der Versicherungswirtschaft nur schaden, hat der Coronavirus für die Branche zum Teil auch positive Folgen. Verschiedene Versicherungsgeschäftszweige sind ganz unterschiedlich betroffen.
  • FUCHS-Briefe
  • Spezialversicherung für Impfstoffversand

Impfstoff-Transporte ganz speziell versichern

Alle Welt wartet auf den Corona-Impfstoff. Aber selbst wenn dieser verfügbar ist, muss er heil von der Fertigungsstätte zu den Krankenhäusern und Ärzten kommen. Das ist schwierig, weil derartige Impfstoffe meist recht temperaturempfindlich sind. Gegen dieses Transportrisiko kann man sich nun versichern.
  • FUCHS-Briefe
  • Entlohnungsunterschiede ausgleichen

Zurich Versicherung als Vorreiter in UK

Als erster Versicherer am britischen Markt hat die Zurich Versicherung die Einkommensunterschiede ihres Personals nach Hautfarbe veröffentlicht. Die Versicherung hat zugleich erklärt, diese Unterschiede weiter abbauen zu wollen.
  • FUCHS-Briefe
  • Versicherer gestalten die Verträge neu

Streit um die Betriebsunterbrechungsversicherung

Schutz, Geld, Versicherung, Kapital
Wer kommt nun für den Schaden der erzwungenen Arbeitslosigkeit auf? Copyright: Pixabay
Millionen europäischer Betriebe können derzeit wegen des Corona-Virus noch nicht wieder arbeiten. Das Personal ist verfügbar, das Material ist da und die Aufträge großenteils auch. Wer kommt nun für den Schaden der erzwungenen Arbeitslosigkeit auf?
  • FUCHS-Briefe
  • Konzerne im Corona-Fieber

Persönliche Meetings werden massenhaft abgesagt

Inzwischen sind von den Corona-Einschränkungen längst nicht nur Massenveranstaltungen betroffen. Meetings werden reihenweise abgesagt, bzw. in Telefon- oder Online-Konferenzen umgewandelt. Doch viele Konzerne gehen noch weiter.
  • FUCHS-Kapital
  • Chart der Woche vom 27. Februar 2020

Allianz verliert im Corona-Wirbel

Charttechnisch orientierte Anleger achten auf die Allianz. Der aktuell heftige Kursrücksetzer im Zuge der „Corona-Krise“ drückt den Kurs und liefert ein starkes Kaufsignal.
  • FUCHS-Kapital
  • Solides Wachstum zu einem günstigen Preis

Gut versichert mit AXA

Freunde defensiver Titel sollten den französischen Versicherer AXA in Augenschein nehmen. Im Chartbild deutet sich derzeit ein Ausbruch aus einer Seitwärtsphase an. Ist es ein Fehlsignal oder geht es nach einem schwachen Jahr nun wieder aufwärts?
  • FUCHS-Briefe
  • Börsennotierte Unternehmen betroffen

Klimarisiken: In UK ab 2022 Veröffentlichungspflicht

Ab 2022 müssen nahezu alle großen Unternehmen auf den britischen Inseln ihre Klimarisiken veröffentlichen. Bisher war die Pflicht auf Banken und Versicherungen beschränkt. Die Finanzmarktaufsicht hat dies auf sämtliche börsennotierten Aktiengesellschaften ausgedehnt. Auch Firmen, die Anleihen ausgeben, sind davon betroffen. Ebenso Unternehmen mit großen Anlagevermögen. Wo Untergrenze liegt, wird noch bekannt gegeben. Mit der Veröffentlichung der Klima-Risiken sollen Anteilseigner, Belegschaften und Geschäftspartner frühzeitig auf sich abzeichnende Risiken hingewiesen werden.
  • FUCHS-Kapital
  • Chart der Woche vom 16. Mai 2019

Allianz

Chart der Woche vom 16.05.2019: Allianz
Chart der Woche vom 16.05.2019: Allianz
Im Chartbild zeigt sich oft, dass ein überwundener Widerstand schnell zu einer wichtigen Unterstützungsmarke werden kann. Genau das zeigt sich nun im Kursverlauf der Allianz. Anleger können auf einen nachhaltigen Preissprung setzen.
  • FUCHS-Kapital
  • Aviva plc

Uk's dominanter Finanzdienstleister

Aviva ist die fünftgrößte Versicherungsgesellschaft der Welt und der führende Versicherer Großbritanniens. Das Produktportfolio der Briten umfasst langfristige Anlagen, Fondsmanagement und allgemeine Versicherungen. Bilanziell ist der Versicherer mehr als solide aufgestellt. Damit ist der Titel trotz Brexit-Ängsten interessant.
  • FUCHS-Kapital
  • Wachstum mit der Bank

Manulife Financial auf Expansionskurs

Der kanadische Finanzkonzern Manulife mit Schwerpunkt Versicherungen expandiert kräftig. Dabei hat er vor allem einen wenig attraktiv erscheinenden Geschäftszweig im Blick.
Zum Seitenanfang