Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
1918
Im Fokus: Schifffahrt-Aktien

Schifffahrts-Renditen, ahoi!

Top down Ansicht auf ein beladenes Containerschiff in voller Fahrt über blauem Meer. © moofushi / stock.adobe.com
Die Aktien von Reedereien verbuchen seit Jahresbeginn erhebliche Kurszuwächse. Denn angesichts von Angriffen auf Containerschiffe im Roten Meer steigen die Transportpreise erheblich an. Neben diesen geopolitischen Faktoren sieht FUCHS-Kapital aber auch noch andere Gründe, die dafür sprechen, dass 2024 ein gutes Jahr für Schifffahrts-Aktien wird.

Die Aktien von Schifffahrts-Unternehmen sind aussichtsreich. Das liegt nicht nur daran, dass durch die Angriffe auf Containerschiffe im Roten Meer die Frachtraten in die Höhe schnellen. Beim französischen Großreeder CMA CGM (nicht börsennotiert) kosten beispielsweise der Transport für einen 40-Fuß-Container zwischen Asien und dem westlichen Mittelmeer ab dem 15. Januar 6.000 US-Dollar (akt. 3.000 US-Dollar). Hinzukommen gestiegene Versicherungskosten.

Der Suezkanal gilt mit rund 23.850 Schiffsdurchfahrten jährlich (2022) als Nadelöhr des Welthandels. Reedereien, denen der Kanal nun zu riskant ist, müssen einen Umweg fahren. Die Alternativroute um das Kap der Guten Hoffnung ist aber deutlich länger und damit ebenfalls mit höheren Kosten verbunden. 

Höhere China-Exporte und Zinssenkungen sprechen für ein gutes Jahr für Reedereien

Neben diesen geopolitischen Kurstreibern gibt es aber auch strukturelle Gründe, die für Reederei-Aktien sprechen. Denn die Exportmengen dürften 2024 größer ausfallen als im Vorjahr. Das liegt vor allem an China. Chinas Einkaufsmanagerindikatoren deuten an, dass die Konjunkturtalfahrt im Riesenreich ihr Ende findet. Im November sind die Exportmengen erstmals seit Mai wieder gestiegen. Zudem wird China voraussichtlich zum größten Autoexporteur der Welt aufsteigen. 

Zinssenkungen sollten den Reederei-Aktien zusätzlichen Rückenwind verschaffen. Sobald die Notenbanken einen Ausstieg aus ihrer straffen Geldpolitik signalisieren, werden prozyklische Werte davon profitieren.

Fazit: Aussichtsreiche Schifffahrts-Aktien stellt Ihnen der Börsenbrief FUCHS-Kapital am 11.01.2024 näher vor. Wer noch kein Abonnement hat, kann FUCHS-Kapital vier Wochen lang im kostenfreien Testabo ausprobieren. Mehr Infos in unserem Online-Shop.
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Nachhaltigkeit beim Stiftungsvermögen: Tiefe Einblicke und Diversität in Kooperationen

Von Datenlieferanten bis Beratungsnetzwerke: Wie Vermögensmanager ihre Nachhaltigkeitsstrategien stärken

Kollage Verlag Fuchsbriefe © Bild: envato elements
Um die nachhaltige Kapitalanlage zu stärken, setzen Vermögensmanager auf die Zusammenarbeit mit externen Instituten. Eine Analyse der FUCHS | RICHTER Prüfinstanz von 25 Organisationen enthüllt nicht nur eine reiche Vielfalt an Kooperationen, sondern auch signifikante Unterschiede in der Integration dieser Partnerschaften in ihre Nachhaltigkeitsstrategien.
  • Fuchs plus
  • Neue Produktionskette für Chemiefasern

Nachhaltige Polyesterfasern für Japan

Textilien © fomkin20 / stock.adobe.com
Sieben Unternehmen haben eine neue Produktionskette für Chemiefasern aufgebaut und benötigen kein Rohöl mehr in der Produktion. Erste Kleidungsstücke aus diesen Fasern kommen zur Zeit in Japan auf den Markt.
  • Fuchs plus
  • Logistik und Nachhaltigkeit

Elektro-LKW bei Österreichischer Post

Die Österreichische Post hat erstmals zwei Elektro-Lkw im Einsatz. Transportiert werden internationale Sendungen. Damit lassen sich rund 117 Tonnen direkte CO2-Emissionen pro Jahr einsparen.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Risiko: Negative Margen durch schwankende Kurse

Währungsrisiken vermeiden

Wenn Kurse von Währungen schwanken, kann das für Unternehmen bedeuten, dass sie durch zuvor geschlossene Verträge nun Verluste machen. Offene Restzahlungen werden so allenfalls zu einem Risiko. Mit dem richtigen Management kann das vermieden werden.
  • Fuchs plus
  • Neue Wärmepumpe effizient bei unterschiedlichen Temperaturen

Wärmepumpe für die Industrie

Wärmepumpe © 2023 Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.
Die ETH hat eine neuartige Wärmepumpe entwickelt, die verschiedene Temperaturen effizient erzeugen kann. Gerade Industriebetriebe könnten großen Nutzen davon haben.
  • Fuchs plus
  • Trendwende-Anzeichen in der Türkei

Notenbank bleibt restriktiv

Der Verfall der Türkischen Lira kennt seit Jahren kein Halten. Gegenüber dem Euro verlor die Devise des Lands am Bosporus mehr als 70% ihres Werts. Die Hoffnungen in die geldpolitische Wende wurden vorerst enttäuscht. Allerdings gewährt der Lira-Rückgang Investoren einen Abschlag auf die Vermögenswerte des Landes. Zusätzliche Chancen winken bei einem Kurswechsel der Währung.
Zum Seitenanfang