Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
China
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Handelsstreit verliert an Einfluss auf Notierungen

Kupfer wird immun gegen »Brandnachrichten«

Die Kupfernotierungen sind im Zuge des Handelsstreits USA – China auf Talfahrt gegangen. Doch es gibt gute Gründe anzunehmen, dass der Kupferpreis eine Neubewertung erfährt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Derzeit noch enge Preisspanne

Beim Aluminiumpreis herrscht die Ruhe vor Sturm

Der Aluminiumpreis dümpelt nach dem kräftigen Kursrutsch von Anfang Juni derzeit in einer vergleichsweise engen Handelsspanne zwischen 2.000 und 2.100 USD je Tonne. Doch damit ist es mit großer Sicherheit in Kürze vorbei.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Die USA haben sich verkalkuliert

Chinas Wirtschaft im Handelskrieg-Modus

Die Fronten im Handelskrieg sind verhärtet und die Verhandlungen ergebnislos. Die Rechnung der USA das Reich der Mitte mit Zöllen in die Knie zu zwingen geht bisher auch nicht auf. Zwar sind die Auswirkungen in China spürbar (siehe Artikel), in die Knie zwingen tun sie das Land jedoch nicht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 20. August 2018

Deutsche Konjunktur robust

Die Konjuntur in Deutschland läuft weiterhin gut. Die Zahlen des zweitens Quartals geben Grund zur Freude. Auch der Weltwirtschaft geht es, trotz Handelsstreit, gut.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Die Auswirkungen des Handelskonflikts

Zölle lösen Liquiditätskrise aus

Der Handelskonflikt mit den USA löst in China eine Liquiditätskrise aus
Der Handelskonflikt mit den USA löst in China eine Liquiditätskrise aus. Copyright: Picture Alliance
Die Folgen des Handelskonflikts werden allmählich spürbar. Der Auftragseinbruch, der durch die US-Zollpolitik entstanden ist, entfaltet seine Wirkung auf die innerchinesische Wirtschaft.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Xtrackers Harvest CSI300 UCITS ETF

Indexfonds bildet Chinas Wachstum ab

Wer Einzelinvestments scheut, für den ist womöglich ein Indexfonds empfehlenswert. Mit dem Xtrackers Harvest CSI300 UCITS ETF gibt es eine Anlagealternative zu Aktien.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Momo Inc.

Chatten, spielen, treffen - Social Media made in China

Momo ist das Facebook und Tinder Chinas
Bei Momo kann man chatten, Videos hochladen, Spiele spielen und neuerdings auch flirten. Copyright: Picture Alliance
Momo ist eines der führenden sozialen Netzwerke in China. Gestartet als Gamingplattform kamen im Laufe der Zeit immer neue Funktionen hinzu. Die Nutzerzahlen stiegen dadurch beständig. Und damit auch der Umsatz.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • JD.com

Big Player im Kampf um Marktanteile

Der Online-Handel wächst stetig weiter. Während Europa vor allem von Amazon dominiert wird, mausern sich in China mehrere Plattformen heraus. Eine von ihnen ist JD.com.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus

Aktien aus China

Das Reich der Mitte gerät aktuell durch den Handelskonflikt mit den USA unter Druck. Anleger können die Gelegenheit nutzen, um nun am chinesichen Markt zu investieren. Wir stellen diese Woche unsere chinesischen Favoriten vor.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 09. August 2018

Vorerst festgezurrt

Die jüngsten Tweets von Elon Musk haben die Börsianer aufgeschreckt und die Börsenaufsicht auf den Plan gerufen. Abgesehen davon treiben die Börsen jedoch recht ruhig durch die Sommerzeit.
  • FUCHS-Briefe
  • Hauptstadt Notizen

Brüssel: EU-Schutzzölle auf China-Stahl kommen

Noch im August will die EU-Kommission eigene vorläufige Schutzzölle auf Stahl beschließen. Das ist eine Abwehrreaktion, um Marktverzerrungen abzublocken, die durch die USA ausgelöst wurden. Denn nach dem Inkrafttreten der US-Zölle auf chinesichen Stahl (25%) exportiert das Reich der Mitte  zunehmende Stahlmengen in die EU. Das zeigen die jüngsten Importstatistiken der EU. Laut EU-Handelskommissarin Cecilia Malström sollen die EU-Zölle nur für jene Mengen gelten, die nun zusätzlich zu den traditionellen Importmengen in die EU kommen. Nach dem Jahreswechsel könnten aus den vorläufigen dann sogar dauerhafte Schutzzölle werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Viele Gründe für wieder anziehenden Preis

Gold steht an einer Wegmarke

Auf dem technisch wichtigen Unterstützungsniveau zwischen 1.200 und 1.220 USD je Feinunze zeichnet sich eine zaghafte Bodenbildung für den Goldpreis ab. Jetzt steht das Edelmetall technisch gesehen an einer entscheidenden Wegmarke.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Pekings »Marshallplan« für Afrika

China gewinnt Einfluss auf dem Schwarzen Kontinent

China macht Afrika Versprechungen in mehrstelliger Milliardenhöhe. Auch wenn die tatsächlichen Investitionen bei weitem geringer sind, ist Chinas Engagement auf dem Schwarzen Kontinent nicht zu übersehen. Und der Einfluss Pekings wächst. Das hat strategische Bedeutung auch für Europa.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Industrieproduktion signalisiert weitere Abflachung

Chinas Wachstum erstaunlich stabil

Chinas Wachstumsraten stellen sich ein wie bestellt. Der Handelskonflikt mit den USA zeigt sich noch nicht in den Daten. Der Yuan dürfte zunächst nachgeben. Wir sagen, wie sich in China tätige Unternehmen verhalten sollten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 16. Juli 2018

Wirtschaftliche Erholung kehrt wieder zurück

Die Konjunktur hat nachdem Frühjahr wieder etwas zugelegt. Das Wachstum erhöhte sich auch in Indien oder China. Der Handelskrieg zeigt im internationalen Maßstab bisher erst wenig Auswirkungen.
  • FUCHS-Briefe
  • Hauptstadt-Notizen

Sofia: China kauft sich in Osteuropa ein

China baut seinen Einfluss auch in Europa aus. Peking vermengt dabei Wirtschaft und Politik äußerst geschickt. Die Chinesen haben u.a. binnen eines Jahres gut 9 Mrd. US-Dollar in Osteuropa investiert. Dabei war diesmal vor allem Bulgarien das Ziel. Peking stützte das Land vor allem deshalb, weil Sofia bis zur Jahresmitte die EU-Präsidentschaft innehatte. Zudem finanziert Peking seit 2012 Wirtschaftskonferenzen, an denen 16 osteuropäische Staaten teilnehmen. Die EU ist nicht involviert.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • China sucht neue Lieferländer

Zölle treiben den Baumwollpreis

Der Baumwollpreis steigt
Der Handelsstreit übt Druck auf den Baumwollpreis aus. Copyright: Picture Alliance
Der Zollkrieg zwischen den USA und China wirkt sich auf die Baumwollnachfrage aus. China sucht neue Lieferanten. Gleichzeitig wird der Rohstoff teurer. Der Preistrend dreht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Mittelfristig weiter gute Aussichten

Gold steht unter Druck

Der Goldpreis hat eine wichtige Unterstützungslinie durchbrochen. Doch eine andere Entwicklung könnte dem Goldpreis bald wieder Auftrieb verleihen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Schuldenabbau in China

Wirtschaftsdynamik nimmt ab

Im Reich der Mitte verlangsamt sich die Investitionstätigkeit. Das hat Auswirkungen auf den Yuan und auf Investitionsmöglichkeiten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Als Reaktion auf die US-Zölle

Stahl – Importquoten für China

Die EU will eine Importquote für chinesischen Stahl einführen. Mit den Quoten soll eine Umleitung der für Amerika gedachten Exporte nach Europa verhindert werden.
Zum Seitenanfang