Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
752
Währungen

Wochentendenzen: Aussie und Kiwi laufen im Takt

Der US-Dollar verzeichnet einen Seitwärtstrend. Dagegen werden beim japanischen Yen starke Überraschungen erwartet.
USDKurs: 1,063 Range: 1,05 – 1,09Halten
  • Der erwartete Seitwärtstrend bildet sich aus und dürfte länger Bestand haben.
CADKurs: 1,34Range: 1,33 – 1,37Halten
  • Der Loonie hat zwar zugelegt, bleibt aber unter unseren Erwartungen. Offenbar wird er von den Preisen der Rohstoffe gebremst.
AUDKurs: 1,384Range: 1,36 – 1,40Kaufen
  • Der Aussie hat doch eine schnelle Korrektur hingelegt und dabei sogar locker die 1,40 genommen.
NZDKurs: 1,408Range: 1,39 – 1,45Kaufen
  • Der Kiwi legte eine fulminante Korrektur hin, die jetzt sogar unter 1,40 führen könnte.
JPYKurs: 128,1Range: 128 – 132Halten
  • Der Yen klopft deutlicher an die Untergrenze seiner Range. Sollte er die 128 klar unterschreiten, sind neue Gewinne drin. Bis dahin: Halten!
GBPKurs: 0,724Range: 0,72 – 0,74Halten
  • Das Pfund läuft exakt im prognostizierten schmalen Kanal. Nun ist mit wachsenden Unruhen durch den Wahlkampf um das EU-Thema zu rechnen.
CHFKurs: 1,038Range: 1,03 – 1,06Halten
  • Der Franken nagt weiter an der Schwelle von 1,04. Möglicherweise sind hier wieder in aller Stille Interventionen zu verzeichnen.

Hinweis: Alle Kurse von heute morgen 8:30 Uhr MEZ. Die Ranges geben unsere Erwartungen für die Schwankungsbreite der jeweiligen Währung zum Euro in der kommenden Woche an. Die Empfehlungen drücken die Meinung der Redaktion aus, dürfen aber nicht als Aufforderung zum Handeln aufgefasst werden.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • EuG: „Kommission hat einen offensichtlichen Fehler begangen“

Einstufung von Titanoxid als krebserregend ist falsch

Sitzung des EuGH © curia.europa.eu
Krebserregendes Titanoxid – mit dieser Einstufung versetzte die EU-Kommission 2019 zahlreiche Unternehmen, in denen der Stoff verwendet wird, in Aufruhr. Doch die Einschätzung der EU-Gesetzgeber beruht auf eindeutigen Beurteilungsfehlern, wie jetzt richterlich bestätigt wurde.
  • Fuchs plus
  • Berlin verlängert Geltungsdauer von Hundemarken um ein Jahr

Auf den Hund gekommen

Hund geht Gassi. © Foto: Image by Yvonne Lüneburger from Pixabay
Dem Hund sagt man nicht nur nach der beste Freund des Menschen zu sein - es ist auch das beliebteste Haustier der Finanzverwaltung. Die Eintreibung der Hundesteuer wird immer öfter digital unterstützt. Neuestes Beispiel ist die Stadt Berlin.
  • Fuchs plus
  • Versorgungslage entspannt sich

Weizen inzwischen wieder deutlich günstiger

Weizen. © Konrad Weiss / Fotolia
Der Weizenpreis steht in diesem Jahr besonders im Fokus. Im Zuge des Ukraine-Kriegs schnellte er in die Höhe - nun sinkt er wieder kontinuierlich. Wird dieser Trend anhalten?
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Neue Reifen aus alten

Startup recycelt Reifen mit Pfiff

Gras bildet die Abkürzung CO2 und einen Umriss der Welt © Tatiana Plotnikova / stock.adobe.com
Nachdem Altreifen lange Zeit ein großes Problem für das Recycling waren, weil die Vulkanisierung (die Aushärtung des Gummi mit Schwefel) nicht rückgängig gemacht werden konnte, bietet ein kanadisches Startup nun eine neue Technik dazu an.
  • Fuchs plus
  • Investitionen in Energieeffizienz weltweit gestiegen

Schub für Energieeffizienz

Erneuerbare Energien weltweit © lassedesignen / stock.adobe.com
Die Investitionen in Energieeffizienz sind in diesem Jahr deutlich gestiegen. Damit werden etwa 2% des Energiekonsums eingespart, so die Internationale Energie Agentur (IEA). Viele Länder haben neue Förderprogramme aufgelegt. Die IEA rechnet damit, dass die Investitionen weiter steigen.
  • Fuchs plus
  • Chart der Woche vom: 08.12.22

Boeing - Short am Abwärtstrend

Nahaufnahme Flugzeug Cockpit von außen © GordonGrand / Fotolia
Technisch orientierte Anleger nehmen Boeing in den Blick. Der Kurs des US-Flugzeugbauers ist seit Ende September kräftig gestiegen. Nun trifft die Aktie auf einen Kreuzwiderstand. An dieser Stelle wächst die Wahrscheinlichkeit, dass Boeing den übergeordneten Abwärtstrend wieder aufnimmt und in den Sinkflug übergeht.
Zum Seitenanfang