Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Schweizer Franken
  • FUCHS-Briefe
  • Zunehmende Frankenstärke

Schweizer Notenbank greift ein

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) weitet ihre Interventionen gegen die zunehmende Frankenstärke aus. Die Franken-Sichteinlagen bei der (SNB) sind mit knapp 2,8 Mrd. Franken so stark angestiegen wie seit mehr als zwei Jahren nicht mehr. Das ist ein verlässlicher Indikator für Devisenmarktinterventionen. Der Franken wird durch einen Abzug von Geldern aus dem Euro in die Höhe getrieben und hat offenbar die Schmerzgrenze der SNB erreicht (FUCHS DEVISEN vom 26.7.). Wenn die Europäische Zentralbank (EZB) im September eine deutliche Lockerung der Geldpolitik umsetzt, wird das den Aufwertungsdruck auf den Franken erhöhen – und könnte die SNB wiederum zu Gegenmaßnahmen bewegen.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungen | Westeuropa

Erholung weitestgehend sichtbar

10 Pfund Note
© picture alliance / dpa
Die größeren europäischen Währungen erholen sich, bis auf das britische Pfund. Das wird schwach bleiben und weiter abrutschen, solange sich keine greifbare Perspektive für UK ab April 2019 findet.
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick

Die Märkte glauben an die Euro-Straffung

Die Märkte glauben an die Straffung der Geldpolitik in Europa. Die Währungspaare ordnen ihre Beziehungen neu. Ein spannender Moment steht beim US-Dollar bevor.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungen

Wochentendenzen: Die Ausschläge beruhigen sich

Die kommende Woche ist arm an neuen Daten. Somit gibt es kaum Impulse für die hier betrachteten Währungen. Die zuletzt kräftigen Bewegungen verlieren an Fahrt.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungen

Wochentendenzen: Viel Bewegung

Die US-Notenbank hat die Märkte offenbar beruhigt. So sehr, dass der Dollar Kraft verlor und seine „kleinen Brüder“ gleich mit. Die nächste Woche sieht tendenziell anders aus.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungen

Wochentendenzen: EZB gibt Euro Kraft

Nach der gestrigen EZB-Sitzung kam Bewegung in den Euro. Er verschaffte sich gegen alle hier aufgeführten Währungen Luft, der Kurs stieg an.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungen

Wochentendenzen: Vor Richtungswechseln

Der Euro kämpft sich zurück. Manche Kursgewinne der jüngsten Zeit waren doch zu deutlich. Aber die Zinserwartungen laufen weiter gegen den Euro.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungen

Wochentendenzen: Schwere Deckel

Der Euro schwächelt gegenüber allen Währungen. Doch für die Aufwärtsstrebenden sind noch Hürden zu überwinden.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungen

Wochentendenzen: Zwei wollen nach oben

Im internationalen Wechselkursgeschehen bleibt der Euro eher schwach. Kommende Woche könnte eine Notenbank für neue Bewegung sorgen.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungen

Wochentendenzen: Enge Spielräume

Der Dollar sucht nach einem Ausweg aus seiner Range. Auch andere Währungen bewegen sich in engen Spielräumen.
Zum Seitenanfang