Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Yen
  • FUCHS-Devisen
  • Wochentendenzen wichtiger Währungen vom 12.07.2019 bis 19.07.2019

Balance der Schwäche

Euro und Dollar stehen im Wettbewerb um den schwächeren Trend. Andere Währungen scheren sich nicht um diesen Balanceakt.
  • FUCHS-Devisen
  • Monatsprognose zu Euro, Dollar, und Yen

Devisen Prognose: Dollar schwach, GB Pfund weiter stark, Yen-taucht-ab

Trendwende beim Dollar abzusehen, eine Einigung im Handelsstreit zwischen den USA und China könnte für einen Aufschwung sorgen. Das Pfund bleibt durch die voraussichtliche Vermeidung des "Chaos-Brexit" stark, während der Yen durch die jüngsten Konjunkturdaten ausgebremst wird.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungen

Wochentendenzen

Japanischer Yen im Abwärtstrend. Ansonsten vollzieht sich die Entwicklung der Devisen ohne große Überraschungen und die Zeichen stehen größtenteils auf "Halten".
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick für die Woche vom 5. bis 12. Oktober 2018

Der Dollar legt zum Euro weiter zu

Italien belastet den Euro weiter schwer. Die Beteuerungen der Regierung, in den kommenden Jahren das Defizit zu reduzieren, sind nicht glaubwürdig. Doch nicht alle Währungen lassen sich davon beeindrucken.
  • Währungen

Wochentendenzen

Die schwindenden Wachstumsaussichten Deutschlands haben den Euro geschockt. Nun kommen technische Gegenbewegungen. Über die nachfolgende Tendenz wird am Montag der ifo-Index entscheiden.
  • FUCHS-Devisen
  • Wochentendenzen: Wechselkursausblick für die Woche vom 11. Mai bis 18. Mai 2018

Technische Erholung für den Euro

Nach den deutlichen Kursverlusten kommt der Euro nun wieder etwas zurück. Das ist mehr technisch als fundamental bedingt. Die Währungspaare schwingen sich neu ein.
Geldpolitik

Alle Kurse von heute morgen 8:30 Uhr MEZ.

  • FUCHS-Devisen
  • US-Zinsen zeigen Wirkung

Bei den Emerging Markets tut sich was

Symbolbild Euro Dollar
Der Dollar legt in den Prognosen gegenüber den anderen beiden Zentralwährungen Euro und Yen zu. Copyright: Picture Alliance
Für die großen Währungen sehen die Prognostiker in den Banken derzeit wenig Bewegung. Umso mehr dafür in den Emerging Markets. Denn dort gibt es eine Reihe von Impulsen.
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick vom 16.3. bis 25.3.2018

Heftige Schwankungen

Ein klarer gemeinsamer Trend im Währungsgefüge ist nicht zu erkennen. Die Schwankungen gegenüber Euro nehmen aber allgemein wieder zu.
  • FUCHS-Devisen
  • Ausblick auf höhere Zinsen hilft nicht

Der Dollar gibt weiter nach

Trotz steigender Zinsen gibt der Dollar gegenüber Euro und Yen weiter nach. Die Bewertungen der kurz- und langfristigen Folgen gehen auseinander. Den Trend des Dollar beeinflusst die veränderte Zinspolitik nur geringfügig.
  • FUCHS-Devisen
  • Japan | Konjunktur und Währung

Kleine Enttäuschungen in Japan

Die Konsumnachfrage der privaten Haushalte bleibt die schwache Seite der japanischen Wirtschaft.

  • FUCHS-Devisen
  • Devisen

Blick auf die G4 (Euro, Dollar, Yen, Yuan)

Yuan und Yen bleiben stabil. Der Dollar erholt sich langsam und auch der Euro macht Fortschritte. Die Herren der EZB dürften damit aber noch nicht wirklich zufrieden sein.
  • FUCHS-Devisen
  • Devisen

Blick auf die G4 (Dollar, Euro, Yen, Yuan)

Wohin man den Blick im Euroraum schweifen lässt, die Konjunktur läuft. In einigen Regionen stößt man auf nachlassende Dynamik. Und ein weiterer Faktor kommt hinzu, der die Geldpolitik beeinflusst.
  • FUCHS-Devisen
  • Internationaler Preiswettbewerb

Eurozone: Gut aufgestellt

Die Eurozone ist im internationalen Preiswettbewerb gut aufgestellt. Doch innerhalb Europas gibt es dennoch erhebliche Unterschiede.
  • FUCHS-Devisen
  • Japan im Wachstum

Aus der Krise exportiert

Japan hat zwar derzeit viele Probleme, aber den Zahlen nach wächst die Wirtschaft. Wichtigster Treiber soll der private Konsum sein. Wir sehen im Außenhandel neue Wachstumsimpulse.
  • FUCHS-Devisen
  • Erholung mit Fragezeichen

G-4 / Japan

Japan zeigt die besten Wachstumszahlen in Folge seit 2004. Dafür wird vor allem ein Grund genannt. Und gerade dieser wirft ein großes Fragezeichen auf.
  • FUCHS-Devisen
  • Japan | JPY

Leichte Erholung – nicht für den Yen

Die Bank von Japan hat sich ein ehrgeiziges Programm vorgenommen. Sie will die Inflation kräftig nach oben treiben. Ein Blick auf den Datenkranz weckt Zweifel, dass das gelingen kann.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungen

Wochentendenzen: Die Ausschläge beruhigen sich

Die kommende Woche ist arm an neuen Daten. Somit gibt es kaum Impulse für die hier betrachteten Währungen. Die zuletzt kräftigen Bewegungen verlieren an Fahrt.
Zum Seitenanfang