Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
2476
Gute-Laune-Nachrichten am 7. März 2022

Große Hilfsbereitschaft für die Ukraine

Pakete mit Hilfen und Spenden für die Ukraine. © Malte Krudewig / dpa / picture alliance
In schwierigen Zeiten ist es besonders wichtig, auch einen Blick auf die positiven Themen zu haben. Dieses mal sehen wir die unter anderem in der überragenden Hilfsbereitschaft von Zivilgesellschaft und Wirtschaft für die Ukraine, erfreulichen Konjunkturmeldungen und Neuigkeiten aus dem französischen Wahlkampf.
Selten waren die Gute-Laune-Nachrichten so wichtig wie derzeit. Auch in dieser Woche haben wir wieder einige erfreuliche Nachrichten für Sie zusammengetragen:
  • Die zivilgesellschaftliche Spenden- und Hilfsbereitschaft für die Ukraine ist hoch. An den Bahnhöfen helfen tausende Freiwillige, um die Ankunft ukrainischer Flüchtlinge zu koordinieren. Vom Berliner Hauptbahnhof wissen wir, dass zeitweise Freiwillige zurückgeschickt werden, weil ihre Hilfe nicht benötigt wird. Die Selbstorganisation läuft sehr effizient über die sozialen Medien.
  • Auch die Unternehmen engagieren sich deutlich pro-ukrainisch. Die Deutsche Telekom stellt kostenlose SIM-Karten zur Verfügung, die Deutsche Bahn kostenlose Tickets. Geld- und Sachspenden gibt es in großer Zahl, etwa von Würth, H&M, Netto, Philips (um nur einige Namen zu nennen). Auch die Handelskammern und Unternehmensverbände engagieren sich. Zusätzlich spendet und unterstützt auch der Sport - insbesondere der Fußball als größter Sportverband.

Erfreuliches aus der deutschen und europäischen Wirtschaft

  • Der Dienstleistungsumsatz lag 2021 nominal 11,3% über den Werten des Vorjahres. Besonders deutlich war der Anstieg im 4.Quartal 2021: +4,6% im Vergleich zum Vorquartal. In Österreich stieg der Dienstleistungsumsatz 2021 um 4,8%.
  • Bildungsrepublik Deutschland: Die Zahl der studienberechtigten Schulabgänger lag 2021 um 3,5% über den Werten des Vorjahres.
  • Der deutsche Arbeitsmarkt liefert weiterhin starke Zahlen. Im Januar waren 1,4% mehr Menschen in Lohn und Brot als noch ein Jahr zuvor.
  • Auch aus Europa erreichen uns gute Zahlen vom Arbeitsmarkt. Im 3. Quartal 2021 gab es europaweit 8 Mio. Neueinstellungen (+7% im Vergleich zum Vorquartal). In Italien stieg die Beschäftigungsquote im Jahresvergleich um 2,4%.
  • Die US-Arbeitslosigkeit ist 2021 um auf 5,3% gesunken.
  • Italiens BIP legte 2021 um 6,6% zu.

Pro-Europäer Macron auf Siegkurs

  • Emmanuel Macron hat nach langer Wartezeit seine Kandidatur für die französischen Präsidentschaftswahlen im April 2022 erklärt. Laut Umfragelage wird er dort gegen Marine le Pen in die Stichwahl ziehen. Warum das die Siegchancen des Pro-Europäers und neuerdings wichtigstem europäischen Draht nach Moskau erhöht, hatten wir Ihnen im FUCHSBRIEF vom 06.01.2022 dargelegt.
  • Nach einer Corona-Flaute nimmt der Bahnverkehr wieder Fahrt auf. Die Fahrgastzahlen in Europa stiegen im dritten Quartal gegenüber dem Vorjahr wieder an. In Deutschland +10%, am stärksten aber in Slovenien (+45%), Irland (+42%) und Italien (+30%).
  • Die Covid-Restriktionen werden weiter zurückgefahren. Frankreich hebt am 14.03. fast alle Maßnahmen auf. Neue Lockerungen gab es in der Schweiz, den Niederlanden und Polen. Die Bundesregierung hat die Liste der Hochrisikogebiete drastisch reduziert - das erleichtert Reisen erheblich.
Fazit: Zum Abschluss noch ein Schmankerl für Weinliebhaber: In Österreich stieg die Weinproduktion 2021 um 3%. Das sind insgesamt 2,46 Hektoliter.
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Nachhaltigkeit beim Stiftungsvermögen: Tiefe Einblicke und Diversität in Kooperationen

Von Datenlieferanten bis Beratungsnetzwerke: Wie Vermögensmanager ihre Nachhaltigkeitsstrategien stärken

Kollage Verlag Fuchsbriefe © Bild: envato elements
Um die nachhaltige Kapitalanlage zu stärken, setzen Vermögensmanager auf die Zusammenarbeit mit externen Instituten. Eine Analyse der FUCHS | RICHTER Prüfinstanz von 25 Organisationen enthüllt nicht nur eine reiche Vielfalt an Kooperationen, sondern auch signifikante Unterschiede in der Integration dieser Partnerschaften in ihre Nachhaltigkeitsstrategien.
  • Fuchs plus
  • Logistik und Nachhaltigkeit

Elektro-LKW bei Österreichischer Post

Die Österreichische Post hat erstmals zwei Elektro-Lkw im Einsatz. Transportiert werden internationale Sendungen. Damit lassen sich rund 117 Tonnen direkte CO2-Emissionen pro Jahr einsparen.
  • Fuchs trifft Pferdchen, Der Geldtipp-Podcast, Teil 42

Geldtipp – Pferdchen trifft Fuchs: Wie Anleger Steuern vermeiden können

Geldtipp-Podcast. ©SpringerNature
Der Fiskus möchte an den Kapitaleinkünften mitverdienen. Pferdchen und Fuchs analysieren in der 42. Folge des Geldtipp-Podcasts, welche Steuern auf Kapitalerträge anfallen können und was beim Umgang mit den Finanzamt beachtet werden muss.
Neueste Artikel
  • Ranglisten-Update im Performance-Projekt 6: Die besten Vermögensverwalter im Vergleich zur Benchmark

Performance-Analyse: Diese Vermögensverwalter stiegen auf

Thumb Performance-Projekt 6. Bild erstellt mit DALL*E
Welche Vermögensverwalter verbesserten im Performance-Projekt 6 – Depot Stiftungsvermögen – ihre Position im Vergleich zur Benchmark und welche blieben konstant? Unsere Analyse zeigt, wer die Rangliste anführt und wer zurückfiel.
  • Fuchs plus
  • Stiftungsvermögen: Donner & Reuschel in der Gesamtbeurteilung 2024

Ohne Fleiß, kein Preis – doch ist Fleiß nicht alles

Thumb Stiftungsvermögen 2024, © Grafik Redaktion Fuchsbriefe mit Envato Elements
Donner & Reuschel zeigt sich bereits bei der Kommunikation im Vorfeld des Anlagekonzepts für die Stiftung Fliege sehr empathisch und interessiert. Diese Hinwendung zum möglichen Kunden erlebt man nicht allzu oft und es steigert die Erwartungen der Stiftung, die ihre 3 Millionen Euro einem neuen Vermögensverwalter anvertrauen will. Die Privatbank Donner & Reuschel konzentriert sich seit 2017 ganz auf vermögende Kunden und eröffnete in der Folge Niederlassungen in Bremen, Düsseldorf und Stuttgart.
  • Fuchs plus
  • Stiftungsvermögen: DGK & Co. in der Gesamtbeurteilung 2024

DGK: Wo Empathie manche Lücke füllt

Thumb Stiftungsvermögen 2024, © Grafik Redaktion Fuchsbriefe mit Envato Elements
In der Kürze liegt die Würze – Das Sprichwort bekommt durch den Vorschlag von DGK eine neue, erfrischende Bedeutung: Wo andere Anbieter – in allen Ehren – den doppelten bis dreifachen Platz benötigen, kommt der Hamburger Vermögensverwalter mit einem äußerst informativen Anschreiben, zwei intelligenten Rückfragen und einem siebenseitigen Vorschlag aus. Vor allem die Rückfragen zeigen, dass man sich intensiv mit der Stiftung befasst. Man verspricht Maßarbeit. Das macht Lust auf mehr.
Zum Seitenanfang