Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Betriebliche Altersvorsorge
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Solidarverein muss auch leisten können

Wann Vorsorgeaufwendungen nicht abzugsfähig sind

Gerade freiberufliche Unternehmer wechseln gerne aus Kostengründen zu sog. Solidarvereinen. Diese unterliegen gewöhnlich nicht der Versicherungsaufsicht. Das hat steuerlich Tücken.
  • FUCHS-Briefe
  • Betriebliche Altersversorgung

Steuernachteile bei Auszahlung des Rückkaufswerts?

Das kann schon mal passieren: Man ist eigentlich für die Zeit des Ruhestands gut abgesichert. Dafür hat der Arbeitgeber Teile des Bruttolohns in eine Zusatzversicherung eingezahlt. Doch nun kommt ein finanzieller Engpass. Wer dann die Versicherung kündigt und sich anschließend den Rückkaufswert auszahlen lässt, kann Steuernachteile erleiden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Hohe Rentenlücken und fehlerhafte Berechnungen

Genussvoller Ruhestand?

Rente
Umfragen belegen: Die meisten Bürger wissen nicht, wie hoch ihre Rente sein wird. Copyright: Pixabay
Umfragen belegen: Die meisten Bürger wissen nicht, wie hoch ihre Rente sein wird. Noch weniger ist bekannt, wie hoch die Versorgungslücke ist, um den Lebensstandard aufrecht zu erhalten. Der Laie, aber auch viele Berater liegen bei ihren Prognosen häufig daneben - mit teuren Folgen.
  • FUCHS-Briefe
  • Betriebliche Altervorsorge

Weniger Steuerabzug bei Übertragung auf Pensionsfonds

Die Steuerverwaltung hat sich gegenüber klagenden Unternehmern durchgesetzt. Bei der Übertragung der bAV auf einen Pensionsfonds gelten nun nachteiligere Regelungen. Lesen Sie hier, was das für die Firmen bedeutet.
  • FUCHS-Briefe
  • Wer Auskunft erteilt, hat Sorgfaltspflicht

Bei Beiträgen auf Betriebsrenten keine Aufklärungspflicht des Arbeitgebers

Im System der gesetzlichen Rentenversicherung knirscht es allen Ecken und Kanten. Eine der Zeitbomben ist das ständig sinkende Rentenniveau. Die Politik hätschelt und päppelt deshalb die zusätzliche betriebliche Altersversorgung (bAV). Soll doch die zweite Säule der Altersversorgung dabei helfen, Altersarmut zu verhindern. Arbeitgeber, die auf die bAV setzen, sollten sich das aber genau überlegen und vor allem prüfen, welche Informationen sie weitergeben
  • FUCHS-Briefe
  • Entgeltumwandlung ist noch nicht steuerpflichtig

Steuern erst dann fällig, wenn Geld fließt

Muss ein Geschäftsführer einer GmbH, der viel Geld für den Vorruhestand von der Firma zurücklegen lässt, trotzdem sofort dafür Steuern zahlen? Das Finanzamt wollte direkt kassieren, der Bundesfinanzhof schob dem aber einen Riegel vor.
Zum Seitenanfang