Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Deutsche Bank
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Banken ziehen Kreditvergabestandards an

Unternehmensfinanzierungen steigen in Richtung 4%

Stapel aus Euro-Münzen
Stapel aus Euro-Münzen. © weyo / Fotolia
Die Unternehmensfinanzierung wird für eine wachsende Zahl von Unternehmen gerade kritisch - und das ziemlich zügig. Parallel zu der wirtschaftlichen Abkühlung und den steigenden Kosten (z.B. beim Working Capital) werden die Banken restriktiver. Die klassische Zyklik des Kreditvergabegeschäfts wird ein Risiko. Droht ein Credit Crunch?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Erwartungen werden zunehmend negativ

US-Konjunktur dreht in Richtung Rezession

Automobil-Karossen mit US-Flaggen am Fenster
Automobil-Karossen mit US-Flaggen am Fenster. © Tomasz Zajda / stock.adobe.com
Die Stimmung in der US-Wirtschaft dreht sich. Immer mehr Konjunkturbeobachter sehen eine dauerhaft hohe verfestigte Inflation und erwarten als Folge eine Rezession im Jahr 2023. Eine neue Prognose der Deutschen Bank ist besonders negativ.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Die Blaue ist ein Value-Investment

Deutsche Bank ist fundamental günstig

Deutsche Bank in Wien
Die Filiale der Deutschen Bank in Wien. © Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main
Die Deutsche Bank hat wieder in die Spur gefunden. Seit gut zwei Jahren bewegt sich der Kurs der Aktie in einem intakten Aufwärtstrend. Dieser hat, angefacht durch die Diskussion um steigende Zinsen, jüngst an Dynamik gewonnen. Der aktuelle Rücksetzer vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise bietet mittel- und langfristig orientierten Anlegern eine willkommene Kaufgelegenheit.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Chart der Woche vom 25.11.21

Deutsche Bank hat Jahreshoch im Blick

Deutsche Bank in Wien
Ein Gebäude der Deutschen Bank in Wien. Copyright: Deutsche Bank
Eine charttechnisch aussichtsreiche Kaufgelegenheit sehen wir bei der Aktie der Deutschen Bank. Der Kurs von Deutschlands Geldhaus Nummer Eins bewegt sich seit mehr als einem Jahr in einem intakten Aufwärtstrend-Kanal. Zu Wochenbeginn rutschte die Aktie auf die untere Kanalbegrenzung und dreht nun wieder nach oben.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Deutsche Bank AG - Private Wealth Management, TOPS 2022, Qualifikationsrunde, Beratungsgespräch

Reif für die Couch

TOPS 2022 - Thema: Brandschutzmauer fürs Vermögen
Wie schlägt sich die Deutsche Bank im Markttest TOPS 2022? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Große Konzerne sind stark, wenn sie Widerstand erregen. Große Konzerne sind schwach, wenn sie Mitleid erregen. Widerstand oder Mitleid – das war bei der Deutsche Bank die Frage.
  • FUCHS-Briefe
  • Inflation: Kurzfristig und vorübergehend? Von wegen!

Jetzt knicken auch die Research-Abteilungen ein

Inflation
Mehrere Münzen, im Hintergrund ein 500 Euro Schein. Copyright: Pixabay
Die Inflation ist keine Eintagsfliege. Jetzt revidieren auch die Research-Abteilungen in den Banken ihre Erwartungen. Sie gingen bislang mehrheitlich von einer kurzfristig höheren, aber zügig wieder rückläufigen Inflation aus. Damit schwenken Deutsche Bank, EZB und Co. immer klarer auf den Kurs ein, den FUCHSBRIEFE schon lange erwartet haben.
  • FUCHS-Kapital
  • Chart der Woche vom 15.7.21

Deutsche Bank sendet Signal für Trendfolger

Deutsche Bank
Die Deutsche Bank läuft seit einigen Monaten in einem intakten Aufwärtstrend. Copyright: Pixabay
Die Deutsche Bank läuft seit einigen Monaten in einem intakten Aufwärtstrend. Nun ist die Aktie gerade an die untere Trendunterstützung herangefallen. Das ist für Trend folgende Anleger ein klares Signal.
  • FUCHS-Kapital
  • Kleinvieh macht auch viel Mist

Hassliebe und Wellen der Zuneigung am Aktienmarkt

Ende Januar wurden ungewöhnlich hohe Umsätze in bisher wenig bekannten Titeln auch in Frankfurt gehandelt: Gamestop, AMC Entertainment und ein paar Tage später kam Silber dazu. Das Muster hat sich gerade für Gamestop wiederholt, das ist ein Anlass für eine systematische Durchschau, für welche Titel überwiegend kleine Ordergrößen den Ausschlag geben.
  • FUCHS-Kapital
  • Non Profit im Plus: Zu steigenden Zinsen passende Finanztitel kaufen

Investments in Banken, Regionen und Rating-Kletterer

Wenn die Zinsen der 10-jährigen Bundesanleihen dieses Jahr die -0.3% (minus-null-komma-drei) überschreiten wird ein wichtiges Chart-technisches Signal, ein Abwärtstrend seit 2018 gebrochen. Zahn Basispunkte höher, bei -0.2% wartet dann die letzte Barriere vor der Null. Allerdings hat der Aktienmarkt den Stresstest durch den Anstieg der USD 10 Year Treasury Rates am Dienstag überstanden.
  • FUCHS-Briefe
  • Alle reden vom Wetter. Wir nicht.

Im Zukunftszug fröhlich in der 2. Klasse

Fuchsbriefe Chefredakteur Ralf Vielhaber
Fuchsbriefe-Chefredakteur Ralf Vielhaber. © Verlag FUCHSBRIEFE
Deutschland setzt sich am Ende der Ära Merkel noch einmal große Ziele: Wir wollen Europa und das Klima retten. Doch die Fähigkeit, so komplexe Aufgaben zu meistern, haben wir schon lange nicht mehr bewiesen, findet FUCHSBRIEFE-Chefredakteur Ralf Vielhaber.
  • FUCHS-Kapital
  • Turnaround im Corona-Jahr

Deutsche Bank sehr aussichtsreich

Die Geschäfte der Deutsche Bank kommen langsam wieder in Schwung. Ausgerechnet im Corona-Jahr 2020 scheint der Bank der Turnaround gelungen. Mit der Aktie des Branchen-Primus war lange Zeit kaum Geld zu verdienen. Das ändert sich gerade.
  • FUCHS-Briefe
  • Zwischenstand in den Performance-Projekten V und VI

Bräsig zum Jahresende

Boote auf dem Meer
Nur wenige Finanz-Kapitäne schlagen ein passives ETF-Benchmark-Portfolio. Copyright: Picture Alliance
Die Performance-Projekte messen fortlaufend die Investmentkompetenz von Banken und Vermögensverwaltern gegenüber einer ETF-Benchmark, so wie sie sich ein „naiver“ Privatanleger zusammen basteln würde. Wer macht im direkten Vergleich das Rennen? Die Lage ist zweigeteilt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Deutsche Bank AG, TOPS 2021, Beratungsgespräch

Verspätet und verpeilt

Standard-Icon Tops 2021
Wie schlägt sich die Deutsche Bank im #Markttest TOPS 2021? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Mit ihrer Größe versucht die Deutsche Bank Eindruck beim Privatanleger Eindruck zu schinden und verweist auf ein imposante Kundenvermögen, welches sie verwaltet. Inhaltlich fühlt man sich als nachhaltig interessierter Anleger nicht ganz so angesprochen von der Homepage. So bleibt vorerst nur zu hoffen, dass die eigenen und nachhaltigen Werte Eingang ins verabredete Beratungsgespräch finden.
  • Deutsche Bank im Fokus Private Banking TOPS 2020

Wie schlägt sich die DEUTSCHE BANK im Vergleich zum Robo-Advisor?

Deutsche Bank
Die Deutsche Bank im Fokus Private Banking. © Verlag FUCHSBERIEFE
Ab sofort startet die FUCHS|RICHTER PRÜFINSTANZ eine Videoserie «Fokus Private Banking». Im lockeren Gespräch mit dem Wirtschaftsjournalisten Markus Hormann präsentieren die Partner der FUCHS|RICHTER PRÜFINSTANZ, Ralf Vielhaber, Chefredakteur im Verlag FUCHSBRIEFE, und Dr. Jörg Richter, geschäftsführender Gesellschafter der Dr. Richter Unternehmensgruppe, die Ergebnisse ihrer Markttests – und nehmen dabei kein Blatt vor den Mund. Den Auftakt macht die Deutsche Bank in Köln.
  • FUCHS-Briefe
  • DEUTSCHE BANK im Fokus Private Banking

FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ startet Videoreihe Fokus Private Banking

Fokus Private Banking
Start der Videoreihe Fokus Private Banking der FUCHS|RICHTER PRÜFINSTANZ. Collage: Fuchsbriefe, Canva
Licht und Schatten, Himmel und Hölle – das gibt es auch im Private Banking, der Dienstleistung rund um die Geldanlage für vermögende Privatkunden. Seit fast 20 Jahren beobachten Ralf Vielhaber und Dr. Jörg Richter, Partner der FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ, diesen Markt. Jetzt starten sie eine Videoreihe, in der sie von den Erfahrungen ihrer Testkunden berichten.
  • FUCHS-Professional
  • Ewige Bestenliste Stiftungsmanagement 2020

Eine auf den Fersen

führender Wettbewerber im Stiftungsmanagement
Die "grüne Hand" erhalten als Markenzeichen nur Vermögensmanager mit hoher Beratungsqualität auch für kleine Stiftungen. © Verlag FUCHSBRIEFE
Der erste Platz der «Ewigen Bestenliste Stiftungsmanagement» bleibt in Schwabenhand. Zum siebten mal geht die BW-Bank als Siegerin aus dem Wettbewerb. Damit baut die Landesbank-Tochter ihren Vorsprung in der Langzeitwertung weiter aus.
  • FUCHS-Kapital
  • Freude mit Optionsschein

Fuchs-Depot: Cashanteil steigt weiter

Was tun, wenn man der Börse nicht traut? Gewinne mitnehmen. Das tun wird gerade im FUCHS-KAPITAL-Depot.
  • FUCHS-Kapital
  • Jetzt bauen wir Barreserven ab

Fuchs-Depot: Strategisch weiter einkaufen

Wer jetzt Cash hat, ist King! Wir haben in den letzten Wochen sukzessive Positionen abgebaut und uns damit ein schönes Polster zugelegt. Das bauen wir jetzt ab und kaufen sukzessive im FUCHS-DEPOT zu.
  • FUCHS-Briefe
  • Wie versucht wird, über Personalpolitik den öffentlichen Diskurs zu beeinflussen

Köpfe tauschen

Deutschland nervt. Die hierzulande in der Öffentlichkeit und auch Teilen der Ökonomie vorherrschende Auffassung, dass eine zu hohe Kreditaufnahme mittel- und langfristig schädlich ist für die Volkwirtschaft, teilen die meisten Institutionen (derzeit) nicht. Über Personalpolitik wird versucht, den hiesigen Mainstream umzulenken.
  • FUCHS-Professional
  • Deutsche Bank AG - Private Wealth Management: Wissenswertes TOPS 2020

150 Jahre – und kein bisschen weise

Was soll man über einen wankenden und im Schrumpfen begriffenen Riesen wie die Deutsche Bank, zu der das Wealth Management gehört, sagen? Viel wichtiger wäre doch, was sie über sich selbst zu sagen hat. Und das ist mit einem Wort umschrieben: dürftig. Es ist kein Bemühen erkennbar tatsächlich für Offenheit zu sorgen. Mit einer Arroganz, die nicht mehr angebracht ist, verweigert man sich, als ob die Deutsche Bank-Welt in Ordnung wäre.
Zum Seitenanfang