Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Kredite
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Ukraine bekommt Unterstützung

Frisches Geld für Kiew

Kirche in Kiew, Ukraine
Kirche in Kiew, Ukraine. Copyright: Pixabay
Der IWF hat die seit dem letzten Jahr ausstehende zweite Tranche aus dem Beistandsabkommen für die Ukraine freigegeben. Damit erhält die Kiewer Regierung nicht nur frisches Geld aus Washington sondern auch frischen Kredit an anderer Stelle.
  • FUCHS-Briefe
  • Afrikanische Staaten auf der Suche nach Geldgebern und „neuen Freunden“

Günstiger Zeitpunkt für Einstieg ins Afrika-Geschäft

Globus Afrika
Afrika. Copyright: Pexels
Unternehmen, die in Afrika Fuß fassen wollen, treffen derzeit auf eine günstige Konstellation. Denn die Staaten auf dem afrikanischen Kontinent brauchen nach Corona unbedingt Geldgeber und Know-how. Hinzu kommt, dass ihnen ein „alter Freund“ immer unliebsamer wird.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Dispozinssätze müssen klar ausgewiesen sein

Dispozinsen müssen transparent sein

Euro-Münzen. Copyright: Pixabay
Dispokredite gehören zu den teuersten Dienstleistungen der Banken. Banken haben schon in der Vergangenheit von Gerichten Anleitungen erhalten, wie die Transparenz in ihren Kreditbedingungen konkret auszusehen haben. Jetzt hat der Bundesgerichtshof (BGH) der Deutschen Bank und der Sparda-Bank eine weitere Lektion in diesem Punkt verpasst.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bessere Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmer und Selbständige

Banken und Fintechs kooperieren

Board mit der Aufschrift Startup
Whiteboard mit der Aufschrift Startup. Copyright: Pexels
Konkurrenz belebt das Geschäft, aber manchmal stecken in Kooperationen besonders viele Vorteile. Das zeigt sich gerade am Markt für Unternehmensfinanzierungen, wo immer öfter Banken mit Fintechs kooperieren. Das Modell bringt auch Unternehmern Vorteile.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kreditkosten steigen

Unternehmen können Inflation bei Verschuldung nutzen

Eine Hand hält Euro-Scheine bereit
Eine Hand hält Euro-Scheine. Copyright: Pexels
Die Schraubzwingen um das Cash- und Kreditmanagement von Unternehmen werden immer enger gezogen. Cash-Haltung wird teurer, die Strafzinsen greifen eher. Zugleich ziehen die Kreditkonditionen mit der Inflationsrate an. Unternehmen können versuchen, die Inflation für sich zu nutzen.
  • FUCHS-Briefe
  • Immobilienbewertungen höher als 2008

Hohe Bewertungen, aber noch keine Blase

Immobilienmarkt
Hohe Bewertungen, aber noch keine Blase. Copyright: Pixabay
Die große Finanzkrise 2008 wurde maßgeblich durch ein Platzen der Immobilienpreisblase herbeigeführt. Nun sehen Analysten noch höhere Bewertungen als vor 13 Jahren. Doch es gibt zwei große Unterschiede zu 2008.
  • FUCHS-Devisen
  • Nun auch von außen Druck auf den Yen

Japan importiert Inflation

Containerschiff auf See
Japan importiert Inflation. Copyright: Pixabay
Aus der Krise herauswachsen – dieses Ziel verfolgt die Politik. Doch was ist, wenn die Inflation anrückt, das Wachstum sich aber partout nicht herbeiführen lässt? Diesem Szenario sieht sich derzeit Japan ausgesetzt.
  • FUCHS-Devisen
  • Notenbank Nippons unterstützt nachhaltige Finanzierungen

Bank of Japan gibt sich grünen Anstrich

Bonsai
Bank of Japan gibt sich grünen Anstrich. Copyright: Pexels
Immer mehr Notenbanken gehen dazu über direkt auf die Finanzierungsbedingungen für nachhaltige Investitionen einzuwirken. Nun geht auch die Bank of Japan diesen Schritt. Für uns ergeben sich daraus zwei zentrale Schlüsse, die Anleger nutzen können.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Online-Kreditplattformen bedienen noch eine Nische

Noch klein im Markt, aber ganz groß bei immer mehr Unternehmen

Ein angeschalteter PC auf einem Schreibtisch mit Diagramm
Online-Kreditplattformen bedienen noch eine Nische. Copyright: Pexels
In den vergangenen fünf Jahren sind zahlreiche Online-Kreditplattformen auf den Markt gekommen. Die KfW hat nun erstmals untersucht, welche Bedeutung die FinTechs im Finanzierungsmarkt haben. Wir haben uns die Marktuntersuchung angesehen - und teilen unsere Erkenntnisse mit Ihnen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • "Geldhüter" drücken Zinsniveau

Unternehmen sollten Zins-Delle nutzen

Symbolbild Kreditaufnahme zur Finanzierung
Unternehmen sollten Zins-Delle nutzen. Copyright: Pixabay
Die Inflation bekommt Beine. Doch die europäischen "Geldhüter" kaufen den Schuldnern Zeit. Davon profitieren in erster Linie die sich mit beiden Händen verschuldenden Staaten, in zweiter Linie aber auch andere Kreditnehmer. Dennoch wird es der EZB nicht gelingen, dauerhaft den Zinsmarkt nach unten zu beeinflussen. Unternehmen sollten die Zwischenzeit nutzen.
  • FUCHS-Kapital
  • Erst boost, dann bust

Neue Rekordzahl bei US-Aktienkrediten

Eine US-Flagge vor einem bewölkten, dunklen Himmel
Erst boost, dann bust. Copyright: Pexels
Die Börsen setzen ihre Hängepartie fort. Aber die Zugkraft am seidenen Faden wird immer größer. In diesem Umfeld meldet die Finra, eine US-Aufsichtsbehörde, eine neue Rekordzahl zu den Aktienkrediten. Wenn dieser Hebel bricht, ist eine scharfe Kurs-Kaskade absehbar.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • KfW-Kredite müssen ökologischen Anforderungen standhalten

An Paris führt nichts vorbei

Eiffelturm in Paris
KfW Kredite werden zukünftig darauf geprüft, ob Sie mit dem Pariser Klimaabkommen übereinstimmen. Copyright: Pexels
Die KfW ist die größte Förderbank der Welt in nationaler Hand. Mit ihren Krediten finanziert sie Investitionen weltweit – vor allem natürlich in Deutschland. Doch die Ansprüche der KfW bei der Kreditvergabe steigen. Das betrifft insbesondere den Punkt Ökologie.
  • FUCHS-Briefe
  • Anforderungen und Konditionen bei Krediten steigen

In die Zange genommen

Anforderungen und Konditionen bei Krediten steigen. Copyright: Pixabay
Unternehmen geraten bei der Finanzierung zunehmend in die Zange. Einerseits steigen die Kreditkonditionen an. Andererseits straffen die Banken die Zügel bei der Kreditvergabe. Und außerdem fordern immer mehr Geldinstitute immer früher Strafzinsen ein. Unternehmen haben Handlungsbedarf – und wir halten eine gute Option bereit.
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmensanleihen weniger betroffen als durch die Finanzkrise

Wo Corona Kreditverluste beschert

Die Corona-Krise wirkt nicht überall gleich. Das gilt sowohl sektoral als auch regional. Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, BIZ, auch Bank der Zentralbanken genannt, hat nun ermittelt, wo Corona die größten Kreditverluste bescheren wird.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmensfinanzierungen teurer

Banken werden restriktiver

Euro, Eurozone, Geld, Finanzen
Unternehmensfinanzierungen werden teurer. Copyright: Picture Alliance
Die Spannungen bei Unternehmensfinanzierungen nehmen zu. Die Kreditnachfrage ist gering, dürfte aber bald anziehen. Parallel dazu werden die Banken restriktiver und die Zinsen steigen. Das kann für Unternehmen schnell ungemütlich werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Durchsetzung von Green Finance über zusätzliche Regulierungen

Zusatzkosten für nicht-grüne Finanzprodukte

Banken und Finanzdienstleistern kann es bisher betriebswirtschaftlich bisher beinahe egal sein, ob sie „grüne“ oder „braune“ Investitionen finanzieren. Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde will nun einen weiteren Anreiz für Öko-Finanzprodukte beschließen – über die Kostenseite.
  • FUCHS-Briefe
  • Corona-Krise schwächt die Bonität der Emerging Markets

Peking erweitert Kolonien in Afrika und Asien

Globus
China baut seinen Einfluss weiter aus. Copyright: Pexels
Die Corona-Krise wird die Abhängigkeit zahlreicher Emerging und Frontier Markets von China verstärken. Peking betreibt sehr effektiv einen Kolonialismus neuen Stils, der auf lange Sicht zementiert sein könnte.
  • FUCHS-Briefe
  • Commerzbank geht bis zum BGH

Gericht streicht Vorfälligkeitsentschädigung

Einen teuren Immobilienkredit bei der Bank aufkündigen und stattdessen einen neuen Vertrag zu den aktuell traumhaft günstigen Konditionen abschließen, das möchten viele. Geldinstitute machen das zwar nicht gerne. Aber wenn die Vorfälligkeitsentschädigung hoch genug ist, dann machen sie mit. Das Oberlandesgericht (OLG) in Frankfurt am Main eröffnete jetzt einen weiteren Weg, wie Kunden ohne Entschädigung aus dem Altvertrag aussteigen können.
  • FUCHS-Briefe
  • Schlafmützige Richter verhindern zügige Bankensanierung

IWF schießt Breitseite gegen italienisches Justizsystem

In Italien hat sich manches im Stillen verbessert. Ohne Zinskosten fährt die Regierung seit Jahren Überschüsse ein. Und die neue Regierung Conte will anpacken. Was sie braucht, ist Zeit. Das Problem sind die eingerosteten Institutionen. Vor allem das Justizsystem krankt. In Italien scheinen viele Richter im Gehen zu schlafen. Das verzögert die Sanierung des Bankensystems in dem wirtschaftlich angeschlagenen Land erheblich. Der IWF spricht Klartext.
  • FUCHS-Briefe
  • Chinas riskante Investitionen

Kreditrisiken entlang der Seidenstraße

Chinas Kredite, die für Infrastrukturprojekte entlang der neuen Seidenstraße vergeben wurden, sind in Gefahr. Viele der Empfängerländer wurden in diesem Jahr von den Ratingagenturen abgestuft. Sie wurden von Coronavirus, verringerten Rohstoffexporten und Kapitalflucht schwer getroffen. Das ist ein Risiko für das Reich der Mitte.
Zum Seitenanfang