Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Norwegische Krone
  • FUCHS-Devisen
  • Notenbank geht in Stillhalte-Position

Neue Chancen in der Norwegischen Krone

Banknoten, 200 Norwegische Kronen
Banknoten, 200 Norwegische Kronen. © Norges Bank
Mit einem nochmaligen Zinsschritt überraschte Norwegens Notenbank die Märkte im Dezember. Die Krone wertete in Folge deutlich auf. Inzwischen ist sie wieder etwas schwächer geworden. FUCHS-Devisen erkennen darin Chancen für Anleger.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungs-Wochentendenzen vom 19. Januar 2024

Stabile Beziehungen zum Euro

Banknoten verschiedener Länder mit Portraits nebeneinander
Banknoten verschiedener Länder mit Portraits nebeneinander. © William W. Potter / stock.adobe.com
Im Währungsgeschen herrscht derzeit Ruhe. Die Ruhe vor dem Sturm? Er könnte von der EZB am 25.1. ausgelöst werden, sofern sie ihr Wording ungeschickt wählt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Abseits der bekannten Pfade liegen Chancen

Breites Währungsportfolio sichert das Depot ab

Währungen
Währungen © Markus Mainka / Fotolia
Viele Anleger messen dem Einfluss von Währungen in der Vermögensanlage nur wenig Bedeutung bei. Dabei finden sich hier viele Hebel, um das Portfolio zu optimieren. FUCHS-Kapital zeigt Ihnen eine gute Strategie.
  • FUCHS-Briefe
  • Ein guter Devisen-Mix für 2024

Dollar baut 2024 seine Überbewertung ab

Währungen
Währungen. © Markus Mainka / Fotolia
Politische Unsicherheiten und Zinssteigerungen stärkten im Jahr 2023 den US-Dollar. Das neue Jahr startet mit neuen Vorzeichen. Im Währungsgefüge wird das einige Verschiebungen auslösen.
  • FUCHS-Devisen
  • Aussichtsreiche Nordlichter

Skandinavien-Investments sollten 2024 höher gewichtet werden

Polarlichter
Polarlichter. © Biletskiy_Evgeniy / Getty Images / iStock
Günstige Währungen, robuste Volkswirtschaften, geringe Verschuldung - es gibt viele Gründe, die für Investments in Skandinavien sprechen. FUCHS-Devisen zeigen Ihnen eine Palette an Möglichkeiten, um im hohen Norden anzulegen.
  • FUCHS-Devisen
  • Aufwertung trotz Zinspause und mauer Konjunkturlage

Der Euro drängt den Dollar zurück

Euroscheine
Euroscheine. © sp4764 / stock.adobe.com
Wer sich die Konjunkturdaten der Eurozone ansieht, würde im ersten Moment nicht vermuten, dass der Euro zum US-Dollar wieder aufwertet. Genau das ist aber derzeit der Fall. FUCHS-Devisen erklärt die weiteren Aussichten und schaut auch auf zwei andere aussichtsreiche Währungspaare.
  • FUCHS-Devisen
  • Chancen in der unterbewerteten Krone

Norges Bank hat noch Handlungsbedarf

Banknoten, 200 Norwegische Kronen
Banknoten, 200 Norwegische Kronen. © Norges Bank
Anleger, die nach einer aussichtsreichen Anlagewährung Ausschau halten, sehen sich die Norwegische Krone an. Denn die Inflationsrate, die Konjunkturdaten und sogar die Lachs-Preise liefern eine interessante Indikation, meint FUCHS-Devisen.
  • FUCHS-Devisen
  • Nordlicht gewinnt an Kraft

Zwei Inflationsdaten stärken die Norwegische Krone

Banknote Norwegische Krone
Banknote Norwegische Krone. © Norges Bank
Die Norwegische Krone ist eine volumenmäßig kleine und unter anderem deswegen sehr volatile Währung. Das mussten NOK-Anleger in diesem Jahr bereits mehrfach aushalten. Nach einer Schwächephase geht es für sie nun allerdings wieder aufwärts.
  • FUCHS-Devisen
  • FUCHS-Devisen Wochentendenzen vom 3. November 2023

Der Euro zeigt sich etwas stärker

Der Euro hat gegenüber einigen Währungen etwas an Kraft gewonnen. Hier lohnt sich jeweils eine Spekulation auf anziehende Kurse. Das gilt aber nicht gegenüber allen Währungen gleichermaßen.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungs-Wochentendenzen vom 27.10.2023

Euro auf stabilen Pfaden unterwegs

Banknoten verschiedener Länder mit Portraits nebeneinander
© William W. Potter / stock.adobe.com
Der Euro läuft vorerst auf stabilen Pfaden zu den meisten der hier beobachteten Währungen. Nur in einem Fall könnte auf Wochensicht der Ausbruch aus der bisherigen Bandbreite erfolgen und Chancen auf weitere Kursgewinne für den Euro eröffnen.
  • FUCHS-Devisen
  • EUR|NOK durchbricht Widerstand

Chancen bei der Norwegischen Krone

Banknoten, 200 Norwegische Kronen
Banknoten, 200 Norwegische Kronen. © Norges Bank
Der norwegischen Wirtschaft geht es gut. Die Landeswährung NOK spürt davon allerdings nicht viel. Zum Euro kann sie sich abermals nicht halten und rutscht wieder ab. FUCHS-Devisen erkennen darin aber auch Chancen.
  • FUCHS-Devisen
  • FUCHS-Devisen-Wochentendenzen vom 20.10.2023

Uneinheitliches Bild im Währungsmarkt

Banknoten verschiedener Länder mit Portraits nebeneinander
Banknoten verschiedener Länder mit Portraits nebeneinander. © William W. Potter / stock.adobe.com
Europas Einheitswährung hat derzeit keinen leichten Stand. Die Zinspolitik ist schwer berechenbar, da die Vertreter im Leitungsgremium die unterschiedlichen Interessen ihrer Mitgliedsländer verfolgen und nicht zwingend eine europäische Geldpolitik. Das gewichtigste Land der Eurozone, Deutschland, befindet sich zudem im konjunkturellen Tal und hat schwerwiegende strukturelle Probleme. Das belastet den Eurokurs.
  • FUCHS-Devisen
  • FUCHS-Devisenprognose 4. Quartal 2023

Risikoleuchten für den US-Dollar

Dollar-Scheine
Dollar-Scheine. © 3alexd / Getty Images / iStock
Ein restriktives Zinsniveau und robuste Konjunkturdaten stärken den US-Dollar. FUCHS-Devisen sehen aber verschiedenartige Faktoren, die einer anhaltenden Dollar-Stärke widersprechen. Der Euro wird profitieren. Was FUCHS-Devisen zu dieser Einschätzung veranlasst und welche weiteren Währungsperspektiven wir sehen, zeigen wir in der FUCHS-Devisenprognose.
  • FUCHS-Devisen
  • Starke Krone zur Inflationsbekämpfung nötig

Norges Bank überrascht mit klarer Zinsaussage

Schriftzug "Norges Bank" an einem Gebäude
© Norges Bank
Die Norges Bank hebt ihre Zinsen an und kommuniziert gleich die nächste Anhebung. Das ist ein ungewöhnlich klares Vorgehen. FUCHS-Devisen analysieren die weiteren Aussichten für Land und Krone.
  • FUCHS-Devisen
  • Krone hat noch Potenzial nach oben

Norwegen ist ein günstiger sicherer Hafen

Banknote Norwegische Krone
Banknote Norwegische Krone. © Norges Bank
Die norwegische Krone tut sich schwer, gegen den Euro wieder an Wert zu gewinnen. Dabei sehen die Wirtschaftsdaten für Norwegen nicht schlecht aus. FUCHS-Devisen erklären, wie Anleger mit dieser Situation umgehen können.
  • FUCHS-Devisen
  • Wochentendenzen vom 25.8.2023

Prognosen im Schatten von Jackson Hole

Banknoten verschiedener Länder mit Portraits nebeneinander
Banknoten verschiedener Länder mit Portraits nebeneinander. © William W. Potter / stock.adobe.com
Während eines Ereignisses wie Jackson Hole eine Währungsprognose abgeben zu müssen, ist eine undankbare Aufgabe. Heute Nachmittag spricht der Chef der noch immer wichtigsten Notenbank der Welt, Fed-Chef Jerome Powell. Das könnte die Märkte kurzzeitig in Aufregung versetzen, solange die Exegeten seiner Worte am Werk sind, bis klar ist: die Fed behält ihren Kurs bei. Das zumindest ist die Erwartung der FUCHS DEVISEN.
  • FUCHS-Devisen
  • Hauptsächlich Rückenwind für Europas Währung

Der Euro ist uneinheitlich unterwegs

Währungssymbole vor einer Weltkugel
Währungen. © Alex Slobodkin / Getty Images / iStock
Gegenüber den meisten der hier betrachteten Währungen ist der Euro im Aufwind. Doch das gilt nicht für alle.
  • FUCHS-Devisen
  • Inflationsdruck lässt nach

Aufwärtspotenzial für die Norwegischen Krone

50 Krone
Banknoten, 50 Norwegische Kronen © Norges Bank
Die Norwegische Krone ist von ihren Tiefständen inzwischen wieder etwas gestiegen. Derzeit bemüht sie sich zum Euro wieder um eine klare Richtung. Weitere Impulse dafür verschaffen ihr in der kommenden Woche vermutlich Oslos Geldhüter.
  • FUCHS-Devisen
  • Schweden vor Norwegen wichtigster Markt

Hochzinsanleihen in Skandinavien sind verlockend

Polarlichter
Polarlichter. © Biletskiy_Evgeniy / Getty Images / iStock
In einem Umfeld weiter steigender Zinsen bei nachlassenden konjunkturellen Aussichten vor allem in Europa sollten Anleger ihren Blick nach Skandinavien werfen. Hochzinsanleihen aus der Region sind nach dem weltweiten Horrorjahr 2022 wieder attraktiv. Renditen auf Einzelanleihen bis zu 9% sind drin. Das ist ein Plus gegenüber zentraleuropäischen Hochzinsanleihen von rund 180 Basispunkten.
  • FUCHS-Devisen
  • Krone wertet auf

Alle Augen auf die Norges Bank

Banknoten, 200 Norwegische Kronen
Banknoten, 200 Norwegische Kronen. © Norges Bank
Norwegens Inflation legt zu. Das setzt die Notenbank unter Druck. Die hätte mit ihrer restriktiven Geldpolitik am liebsten pausiert, muss nun aber die Zinsen anheben. Das wird die Krone maßgeblich beeinflussen.
Zum Seitenanfang