Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Norwegische Krone
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Aussichtsreiche Investments aus dem hohen Norden

Norwegens Notenbank überrascht die Märkte

Schriftzug "Norges Bank" an einem Gebäude
Schriftzug "Norges Bank" an einem Gebäude. © Norges Bank
0,25 Prozentpunkte - mit diesem kleinen Zinsschritt überrascht die Norges Bank die Märkte. Der Norwegischen Krone schmeckte die Überraschung überhaupt nicht. Wichtiger als die kurzfristigen Bewegungen, sind allerdings die langfristigen Perspektiven.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Technik und Fundamentaldaten sprechen für Nordlicht

Einstiegschance bei der Norwegischen Krone

Banknoten, 200 Norwegische Kronen
Banknoten, 200 Norwegische Kronen. © Norges Bank
Anleger lassen ihren Blick in den hohen Norden schweifen und legen sich bei der Norwegischen Krone auf die Lauer. FUCHS-Devisen erkennen eine interessante Formation, die NOK-Investoren gewinnträchtig nutzen können.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Konjunktur hält sich moderat

Norges Bank geht ihren Weg konsequent weiter

Eine norwegische Flagge im Gegenlicht der Sonne.
Norwegische Flagge. © Annette Riedl / dpa / picture alliance
In Norwegen kämpft die Norges Bank mit weiteren Zinsschritten beharrlich gegen die Inflation. Dennoch gab die Norwegische Krone zum Euro zuletzt deutlich nach. Woran liegt das und wie geht es weiter?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Anleger steuern sicheren Hafen an

Norwegische Krone wird von EZB geboostert

Norwegen
Der Fjord Flam in Norwegen. © samott / stock.adobe.com
Die Norwegische Krone wertete in der vergangenen Woche stark auf. Und das, obwohl die für Norwegen so wichtigen Branchen Fischerei und Öl nur maue Zahlen liefern. Das dürften allerdings vernachlässigbare Faktoren sein. Der größte NOK-Booster, befindet sich in Frankfurt am Main.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Renditestarke Bonds außerhalb der Eurozone

Chancen am skandinavischen Anleihe-Markt

Hafen / Nyhavn von Kopenhagen mit Schiffen und Promenade
Ein skandinavischer Hafen. © fotoVoyager / Getty Images / iStock
Skandinavien bietet für Anleger zahlreiche Investmentmöglichkeiten. Neben den Währungen und Aktien aus Norwegen, Schweden, Dänemark und Co., favorisiert FUCHS-Devisen auch ein spezifisches Anleihe-Segment.
  • FUCHS-Devisen
  • Spreizung der Fundamentaldaten zwischen Eurozone und Nordlicht

Norwegens Wirtschaft ist ideal auf die derzeitige Situation eingestellt

Eine norwegische Flagge im Gegenlicht der Sonne.
Die norwegische Flagge in der Sonne. © Annette Riedl / dpa / picture alliance
Die Norwegische Krone bietet auf dem derzeitigen Niveau eine ideale Ausgangsposition sowohl für Strategen, als auch für Taktiker. Wie sich die Situation nutzen lässt, erläutern FUCHS-Devisen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Der Euro bietet sich nur aus taktischen Gründen an

Strategen investieren jetzt in Sicherheitswährungen

Währungen
Bargeld diverser Währungen. © Markus Mainka / Fotolia
Der Euro bäumt sich auf - das dürfte aber nur von kurzer Dauer sein. Strategen nehmen daher Sicherheitswährungen in den Fokus. Dabei sind allerdings nicht alle gleichsam lukrativ. FUCHS-Devisen haben einige klare Favoriten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Fischerei hat höchsten Anteil am BIP-Wachstum, Tourismus erholt sich

Die Norwegische Krone ist gut gelaufen

Nordpolarlichter in Norwegen
Polarlichter in Norwegen. © Felix Pergande / stock.adobe.com
Norwegens Wirtschaft und die Krone gehören zu den wenigen europäischen Kriegs-Profiteuren. Denn die steigende Öl-Nachfrage stärkt die Währung der nordischen Rohstoff-Nation. Auch die straffe Geldpolitik stützt die Krone. Allerdings beginnen sich einige Faktoren allmählich zu neutralisieren ...
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Währungsanalyse zu Dänemark, Norwegen und Schweden

Drei Währungen, drei Richtungen

Hafen / Nyhavn von Kopenhagen mit Schiffen und Promenade
Dänemark. © fotoVoyager / Getty Images / iStock
Schwäche, Neutral, Stärke – bei Deutschlands nördlichen Nachbarn geht derzeit jede Währung ihren eigenen Weg. Alle Länder haben spezifische Eigenheiten und unterhalten enge Verbindungen zur Eurozone. Anleger können die Ableitungen daraus für sich nutzen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Ukraine-Krieg führt zu Neuordnung von Lieferketten

Anlagechancen bei Rohstoff-Währungen

Ölbohrinsel im Sonnenuntergang
Ölbohrinsel im Sonnenuntergang. © dpa
Einer der größten Rohstoff-Lieferanten stellt sich selbst ins Abseits: Russland. In Folge des Ukraine-Kriegs kappt der Westen die Handelsbeziehungen zu Moskau in großem Stil. Aber die Rohstoffe müssen dennoch fließen. Das ruft andere Nationen auf den Plan und stärkt deren Wirtschaft und Währungen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Gefährden sozialdemokratische Männerfreundschaften die Unabhängigkeit der Notenbank?

Jens Stoltenberg wird neuer Notenbankchef Norwegens

Jens Stoltenberg bei einer Online-Konferenz der NATO
Jens Stoltenberg bei einer Online-Konferenz der NATO. Copyright: nato.int
Von der NATO in die Norges Bank: Jens Stoltenberg wird im Dezember seinen neuen Job als Notenbankchef antreten. Diese Entscheidung ist umstritten. Denn die persönliche Nähe Stoltenbergs zur Regierung wird kritisiert. Ist sie eine Gefahr für die norwegische Landeswährung?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Konjunktur und Öl-Preis im Auge behalten

Norwegische Krone mit Doppel-Booster

Eine norwegische Flagge im Gegenlicht der Sonne.
Eine norwegische Flagge im Gegenlicht der Sonne. © Annette Riedl / dpa / picture alliance
Anders als die Europäische Zentralbank haben die norwegischen Notenbanker bereits damit angefangen, ihre Geldpolitik zu straffen. Das spricht im Prinzip für eine starke Norwegische Krone. Doch so einfach liegen die Dinge nicht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Wochentendenzen vom 14.1.22

Euro mit Momentum

Währungssymbole vor einer Weltkugel
Währungssymbole vor einer Weltkugel. © Alex Slobodkin / Getty Images / iStock
Der Euro hat sich gegen einige Währungen stabilisiert und spürt sogar so etwas wie ein kleines Aufwärts-Momentum.
  • FUCHS-Devisen
  • Euro kommt unter Druck

Währungen der zweiten Reihe trumpfen auf

Mehrere Euro-Scheine
Euro kommt unter Druck. Copyright: Pexels
Manchmal sind es die Kleinen, die die Großen unter Druck setzen. Das wird der Euro in den nächsten Monaten zu spüren bekommen. Denn während die EZB ihre geldpolitischen Zügel weiter sehr locker lässt, ziehen diverse Länder ihre Leitzinsen schon an. Das wird die Währungen noch kräftiger in Bewegung bringen.
  • FUCHS-Devisen
  • Euro unter Druck gegen den Dollar

Potenzial gegen Franken und NOK

Eine Münze, 2 Schweizer Franken, im Hintergrund die Flagge der Schweiz
Potenzial gegen Franken und NOK. Copyright: Pixabay
Den größten Einfluss auf den Euro hat kurzfristig sicher das Fed-Signal, die Anleihekäufe noch vor dem Jahresende zu beenden. Allerdings sind gegenüber dem Euro zwei kleinere Währungen gerade viel spannender.
  • FUCHS-Devisen
  • Nordlichter leuchten heller

Kronen gewinnen gegenüber dem Euro

Die Norwegische Flagge
Kronen gewinnen gegenüber dem Euro. Copyright: Pexels
Im Norden leuchten die Schwedische und Norwegische Krone auf und senden interessante Kaufsignale. Auch der Franken ist an einem wichtigen Drehpunkt angekommen und dürfte wieder die Richtung wechseln.
  • FUCHS-Devisen
  • EZB schwächt den Euro fundamental

Sicherheitswährungen profitieren

EZB-Chefin Christine Lagarde
EZB schwächt den Euro fundamental. Copyright: Picture Alliance
Der Euro wird in den kommenden drei Monaten seine Aufwärtsperspektive verlieren. Denn die europäischen Geldhüter schwächen die Währung von innen heraus. Davon profitieren sichere Häfen.
  • FUCHS-Devisen
  • UK startet Tapering

Euro nur schein-stark

Euro-Schokotaler
Euro nur schein-stark. Copyright: Pexels
Der Euro startet gegen den Dollar zwar einen neuen Anlauf nach oben. Die Musik spielt aber gerade eher bei Pfund und Franken. Hier finden Anleger gute Chancen.
  • FUCHS-Devisen
  • Die Situation am Golf stärkt die Ölwährung NOK

Krone im Aufwind

Wer derzeit das Wort „Krone" hört, hat meist negative Gedanken: Royals (insbesondere die britischen) sorgen nicht gerade für positive Schlagzeilen. Die Norwegische Krone schlägt sich da schon anders. Mehrere Faktoren sind dafür ausschlaggebend.
  • FUCHS-Devisen
  • Konjunktur steht vor Erholung

Die Norwegische Krone auf dem Weg nach oben

Norwegens Wirtschaftsdaten deuteten zuletzt auf eine wirtschaftliche Schwäche. Das galt jedenfalls für die Sektoren ohne die Öl- und Gaswirtschaft und Seeschifffahrt. Doch der Wind scheint sich wieder zu drehen. Für Anleger leiten wir daraus Chancen ab.
Zum Seitenanfang