Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Energie & Rohstoffe
  • FUCHS-Briefe
  • Innovation für den Straßenbau

Abgefahren: Straßen aus Plastikmüll

Plastik für die Straße der Zukunft | © Getty
Straßen mit Bitumenoberfläche könnten schon bald von gestern sein. Eine holländische Firma will geschreddertes Plastik für den Straßenbau einsetzen.
  • FUCHS-Briefe
  • Sinkende Kosten

Regenerative Energien: Offshore im Aufwind

Offshore-Wind: Gut im Geschäft | © getty
Die Kosten für Offshore-Wind sind in den letzten Jahren gesunken. Die Branche kann daher mit einem starken Wachstum rechnen.
  • FUCHS-Briefe
  • Offshore- Windkraft

Erzeugerpreise im Sinkflug

Offshore- Wind hat den Durchbruch zu konkurrenzfähigen Preisen erreicht. Dabei spielte das Bieterverfahren eine wesentliche Rolle.
  • FUCHS-Briefe
  • Umsatzrückgänge drohen

Stadtwerke: Hoher Veränderungsdruck

Stadtwerke müssen sich auf weiter sinkenden Umsätze einstellen. Neue Geschäftsfelder gleichen den Umsatzausfall der alten nicht aus.
  • FUCHS-Briefe
  • Brennstoffzellen- Technologie

Wasserstoff bietet Industrie Chancen

Technologie der Zukunft: Wasserstoff | © Getty
Die Chancen der Brennstoffzellen-Technologie werden zunehmend von Unternehmen genutzt. Und China geht voran.
  • FUCHS-Briefe
  • E-Autos haben wenig Chancen am Markt

Pkw: Auto-Manager bevorzugen Brennstoffzelle

Die Politik trommelt für Elektro-Autos, aber die werden überschätzt. Auto-Manager setzen stattdessen auf den Brennstoff-Antrieb.
  • FUCHS-Briefe
  • Schlechtes Management

Energiewende: Strom immer teurer

Energiewende: Steigende Stromkosten | © Getty
Die Kosten der Energiewende werden bis 2023 ansteigen. Zu lange hat die Politik alternative Energien einseitig gefördert, ohne auf die Kosten zu achten.
  • FUCHS-Briefe
  • Ausbau der Elektromobilität

E-Autos: Stromverbrauch steigt massiv

In Deutschland steigt der Stromverbrauch massiv. Grund ist der fortschreitende Einsatz von E-Autos.
  • FUCHS-Briefe
  • Öl wird doch nicht knapp

Shell: Prognosen für den Energieträger

Erdöl bleibt wichtig | © Getty
Der Ölkonzern Shell rechnet mit einer Produktionsspitze bei Erdöl. Andere Energieträger werden den wachsenden Verbrauch des Transportsektors befriedigen.
  • FUCHS-Devisen
  • Rohstoffe

Öl: Die OPEC versucht es nochmal

Opec-Gipfel, 30.11.2016 | © Getty
Die OPEC hat sich zu einer Förderkürzung bei der Ölmenge zusammengerauft. Was das für den Ölpreis bedeutet.
  • FUCHS-Briefe
  • Energieeffizienz kostengünstig steigern

Förderprogramme: Das gibt’s fürs Energiesparen

Energiesparen mit Programm | © Getty
Die Bundesrepublik bietet zahlreiche Förderprogramme, um Energiespar-Investitionen zu unterstützen.
  • FUCHS-Briefe
  • Förderung von Energieberatung

Erstattung der Energiekosten

Die bis Mitte der 20er Jahre steigenden Stromkosten rücken das Thema Energiesparen in den Fokus. Die Einsparpotenziale sind groß. Eine Energieberatung, die Sparpotenziale aufspürt, wird großzügig gefördert.
  • FUCHS-Briefe
  • Erneuerbare Energien

Energiepolitik im Blindflug

Das Stromnetz entspricht nicht den Anforderungen der Erneuerbaren Energien. Die Politik hat es versäumt, rechtzeitig mit dem Netzausbau zu beginnen.
  • FUCHS-Briefe
  • Bundesregierung verfehlt Ziele beim EEG

EEG-Umlage: Steigende Kosten bis 2023

Die Bundesregierung kann ihr Versprechen, die EEG-Umlage zu senken, nicht einlösen. Die Förderzusagen für Erneuerbare-Energie-Anlagen treiben die Kosten.
  • FUCHS-Briefe
  • Energiepolitik

EEG 2017: Repowering wird ausgeschrieben

Das Repowering, der Bau neuer Windkraftanlagen an Standorten alter, unterliegt ab 2017 dem Ausschreibungsverfahren. Die Energiewende soll billiger werden.
  • FUCHS-Devisen
  • Schwellenländer

IWF-Ausblick: Öl-Gewinner und Brexit-Verlierer

Sinkender Ölpreis: Russland profitiert - unter anderem | © Getty
Der IWF hat seine Wachstumserwartungen revidiert. Der Brexit und die Rohstoffpreise sind der Anlass. In den Schwellenländern wirkt sich das unterschiedlich aus.
  • FUCHS-Briefe
  • Talsohle bei Rohstoffpreisen erreicht

Jetzt geht’s aufwärts

Die Rohstoffpreise ziehen wieder an. Namentlich bei Energie geht es leicht aufwärts.
Zum Seitenanfang