Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Energie & Rohstoffe
  • FUCHS-Briefe
  • Kostenvorteile außerhalb Europas riesig

Erneuerbare Energien nicht wettbewerbsfähig

Europa, voran Deutschland, setzen auf Erneuerbare Energien, um die Produktion energieintensiver Industrie zu erhalten. Diese Strategie wird aber nicht aufgehen. Denn die nachhaltigen und immer günstiger werdenden Energien sind dennoch viel teurer als an vielen anderen Standorten der Welt.
  • FUCHS-Devisen
  • Debatten um Angebots-Überschuss

Zink-Preis hin und her gerissen

Zink
Zink © photos.com PLUS
Der Preis für Zink ist kräftig gestiegen. Motor waren Meldungen, dass der Angebotsüberschuss des Industriemetalls sinkt. Nun gibt es widersprüchliche Nachrichten zu einer Ausweitung des Angebots. Für Anleger ergeben sich daraus Handlungsopportunitäten.
  • FUCHS-Devisen
  • Kakao-Preis springt erratisch auf und ab

Krimi um Kakao-Preis

Ein Löffel mit Kakaopulver und Kakao-Bohnen
Kakao © Kerim / stock.adobe.com
Am Rohstoffmarkt läuft ein echter Kakao-Krimi. Der Preis des Schokoladengrundstoffs ist kurzfristig um 40% eingebrochen, danach um 25% gestiegen. Derweil bringen Margin-Calls kleinere Händler unter Druck. Die Kurskapriolen deuten auf einen Trendwechsel hin und Anleger sollten handeln.
  • FUCHS-Devisen
  • Zinssenkung in Südafrika wahrscheinlich

Der südafrikanische Rand bekommt Schwung

Blick über den Hafen von Kapstadt
Kapstadt (c) michaeljung/Fotolia
Die Rohstoffpreise kommen wieder in Schwung - und davon profitiert auch Südafrika. Das Land ist ein wichtiger Exporteur derzeit gefragter Rohstoffe. Hinzu kommt eine gute Perspektive, wenn sich die Automobilindustrie erholt. Der Südafrikanische Rand ist auf dem Sprung nach oben.
  • FUCHS-Devisen
  • Zuckerernte runter, Zuckerproduktion rauf?

Zuckerpreis signalisiert Überversorgung

Zuckersorten
Zuckersorten © Printemps - Fotolia
Am Zuckermarkt sehen wir wieder eine interessante Wechselwirkung auf die Märkte zukommen. Die Zuckerernte dürfte zwar sinken, dennoch soll die Zuckerproduktion auf ein neues Rekordhoch steigen. Das ist jedenfalls die aktuell eingepreiste Erwartung am Markt. Wir sehen aber einen Grund zu der Spekulation, dass es genau anders kommen könnte.
  • FUCHS-Devisen
  • Silber-Nachfrage der Industrie zieht an

Silber-Korrektur zum Kauf nutzen

Silbermünzen
Silbermünzen © TomekD76 / Getty Images / iStock
Der Silberpreis hat den Rückwärtsgang eingelegt. Das ist eine gute Chance für Anleger, sich mit dem Edelmetall einzudecken. Denn der Markt bleibt auch in den kommenden Monaten unterversorgt. Vor allem die wichtige Industrienachfrage zieht aber an. Das wird den Preis für Silber bald wieder anschieben.
  • FUCHS-Briefe
  • Peking will Klumpenrisiko bei Erzversorgung reduzieren

China startet Erz-Kooperation in Afrika

Chinas Stahlwirtschaft boomt, bekommt aber ein Versorgungsproblem. Die Stahlbranche des Landes verbraucht über 50% des gesamten weltweit geförderten Eisenerzes und hängt dabei extrem von Australien ab. Dieses Klumpenrisiko will Peking nun reduzieren und hat eine neue Erz-Kooperation in Afrika gestartet
  • FUCHS-Briefe
  • Uran-Sanktionen in Vorbereitung

USA lockern Energie-Sanktionen gegen Russland

Die USA haben Sanktionen gegen den russischen Energiesektor gelockert. Zugleich gibt es eine Beschlussvorlage, mit der Uran-Sanktionen eingeführt werden sollen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Gold und Bitcoin gleichzeitig auf Allzeithochs

(Warum) Misstrauens-Anlagen boomen

Wenn zinslose Anlagen ohne „Gebrauchswert“ einen Preisboom verzeichnen, sollt man aufhorchen. Dann könnte „etwas im Busch sein“. Dies ist so ein Moment. Der Goldpreis verzeichnet mit 2.316 USD (2.163 EUR) einen Rekordpreis. Der Bitcoin tendiert mit 64.182 USD (59.962 EUR) ebenfalls um sein Allzeithoch herum. Und das, obwohl Zinsanlagen wieder attraktiv sind und auch die Börse Höchststände feiert, es also genügend Anlagealternativen gibt.
  • FUCHS-Devisen
  • Sanktions-Spekulationen bei Natural Gas

Erdgas-Preis schlägt erratisch aus

Der Preis für Erdgas ist in dieser Woche enorm in Bewegung gekommen. Am Mittwoch schossen die Notierungen teilweise um 15% in die Höhe. Genauso schnell ging es wieder abwärts. Was steckt hinter den erratischen Ausschlägen?
  • FUCHS-Devisen
  • 180% Preisaufschlag seit Jahresbeginn

Kakao-Krankheit treibt den Preis

Die Kakao-Ernte in Ghana ist akut gefährdet. Eine seltene, aber weit verbreitete Kakao-Krankheit drückt auf die Ernte-Prognosen. Zugleich bleibt die Nachfrage nach dem Schoko-Grundstoff hoch. Aber wohin soll der Kakao-Preis eigentlich noch steigen?
  • FUCHS-Briefe
  • Norilsk Nickel geht nach China

Russland verlagert Produktion

Russland und russische Unternehmen reagieren auf die neue westlichen Metallsanktionen. Der russische Rohstoff-Riese Norilks Nickel hat gerade die Verlagerung seiner Kupfer-Produktion nach China bekannt gegeben.
  • FUCHS-Briefe
  • Umrüstung auf E-Wärme ist enorm teuer

Elektrowärme lohnt sich noch kaum

Der Umstieg auf Elektrowärme statt Erdgas wird für die Industrie lohnt sich für Unternehmen noch lange nicht. Das zeigen Berechnungen von Agora Energiewende für verschiedene Anwendungsfälle. FUCHSBRIEFE werden einen Blick auf die Details.
  • FUCHS-Briefe
  • Reger Handel mit russischem Industriemetall

Neue Metall-Sanktionen werden umgangen

Von der London Metal Exchange (LME) hören FUCHSBRIEFE, dass die neuen Sanktionen gegen russische Industriemetalle schon unterlaufen werden. Das gelingt mit Tauschgeschäften und "geliehenen" Metallen.
  • FUCHS-Devisen
  • Brasilien und China tarieren Angebot und Nachfrage neu aus

Soja-Preis kommt in Bewegung

China und Brasilien müssen ihr Nachfrage- und Angebots-Gewicht am Markt für Soja-Bohnen neu austarieren. Das dürfte die Preise für Sojabohnen kräftig in Bewegung bringen.
  • FUCHS-Devisen
  • Industriemetallpreise springen auf neue Sanktionen an

Aufwärtstrend der Metallpreise beschleunigt

Die Metallpreise springen auf die neuen Sanktionen gegen Russland an. Das Handelsverbot für die London Metal Exchange und die Chicago Mercantile Exchange hat die Metallpreise kräftig angehoben. Das könnte nur ein Anfang gewesen sein.
  • FUCHS-Devisen
  • Der Loonie hat noch Potenzial nach oben

Kanada: Rohstoffpreise treiben Inflation

Die robuste Wirtschaft in Kanada sorgt für eine hohe Nachfrage nach Rohstoffen. Auch die Binnenkonjunktur fasst wieder Tritt. Das ist eine attraktive Kombination für europäische Investoren.
  • FUCHS-Kapital
  • Industriemetalle in einem Produkt

Ein ETC auf einen Metall-Mix

Nickel-Perlen in einem Labor
Nickel © david hughes / Fotolia.com
Anleger können mit Aktien indirekt von der Rohstoffpreisentwicklung profitieren. Wer es lieber direkt mag, kann auch Produkte kaufen, die die Preisentwicklung einzelner Rohstoff nachvollziehen. Wer dabei die Risiken streuen will, greift zu einem börsengehandelten Fonds (ETC), in dem verschiedene Metalle kombiniert sind.
  • FUCHS-Briefe
  • Sanktionen gegen russische Metalle

Shanghai profitiert von Metall-Sanktionen

Blick aus der Vogelperspektive auf Shanghai bei Nacht
Blick aus der Vogelperspektive auf Shanghai bei Nacht © ASKA / Getty Images / iStock
Der Westen hat neue Sanktionen gegen russische Metalle verhängt, der Osten profitiert davon. Der globale Metallhandel mit russischen Waren wird sich nun nach Asien verschieben. Die Sanktionen stärken damit das Zusammenwachsen des östlichen Blocks.
  • FUCHS-Briefe
  • USA und UK beschließen neue Sanktionen

Sanktionen gegen russische Industriemetalle

Die USA und Großbritannien geht gehen russische Industrie-Metalle vor. Den großen Rohstoffbörsen ist jetzt verboten, Ware aus Russland zu kaufen. Die Preise der betroffenen Industriemetalle haben sofort reagiert. Unternehmen müssen sich auf eine unsicher Versorgung und steigende Preise einrichten. Auch den Währungshütern wird das nicht gefallen.
Zum Seitenanfang