Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
1309
Wechselkursausblick für die Woche vom 21.06. bis 28.06.2019

Leichtes Aufholpotenzial beim Euro

Der Euro kann bei den meisten Wechselkurspaaren nach oben aufholen. Die dortigen Widerstände verweisen ihn aber in seine Schranken.
fd190621_1

EUR|USD

1,1309

Halten

1,12 - 1,14

  • Der Euro ist kräftig angesprungen. Der Widerstand bei 1,13 ist aber groß. Wir erwarten einen neuen Rücksetzer.

EUR|JPY

121,41

Halten

121 – 122

  • Es geht weiter seitwärts. Die Range wird allmählich sehr eng.

EUR|GPB

0,8906

Halten

0,88 - 0,90

  • Das Pfund tendiert erneut zur Schwäche. Bei 0,8950 ist es aber gut unterstützt.

EUR|CHF

1,1119

Kaufen

1,11 - 1,13

  • Die Aussicht auf sinkende Zinsen schwächt den Euro. Der Taucher wurde aber bei 1,10 abgefangen. Die Gegenbewegung hat Luft bis 1,12.

EUR|PLZ

4,2603

Verkaufen

4,25 - 4,28

  • Der Zloty muss wieder von der Marke um 4,25 zurück. Jetzt wird wieder 4,27 angelaufen.

EUR|CAD

1,4908

Halten

1,48 - 1,51

  • Der CAD legt einen Gang zu. Die EZB-Zinssenkungsphantasie bringt den Euro stärker unter Druck.

EUR|AUD

1,6335

Halten

1,62 - 1,64

  • Es geht in einem engen Band seitwärts. Bei 1,64 ist der AUD gut unterstützt, bei 1,62 stößt er an einen Widerstand.
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Falsche "Fairsprechen" entlarven

Unis basteln Greenwashing-Indikator

Viele Unternehmen setzen auf Nachhaltigkeit, einige mogeln dabei aber auch. Das nennt sich Greenwashing und ist ein Image-Risiko. In einem Forschungsprojekt soll nun ein Greenwashing-Indikator entwickelt werden.
  • Fuchs plus
  • Doppelter Urlaubsanspruch bei unrechtmäßiger Kündigung?

Bundesarbeitsgericht löst auf

Bei einer zeitlichen Überschneidung einer rechtswidrigen Kündigung mit einer neuen Beschäftigung könnte theoretisch ein doppelter Urlaubsanspruch entstehen. Das Bundesarbeitsgericht musste jetzt entscheiden, wie damit umzugehen ist.
  • Fuchs plus
  • Forschung zur Rückeinspeisung von Strom aus dem E-Auto

Geld verdienen mit dem Strom-Verkauf aus E-Autos?

Können E-Autos das Stromnetz stabilisieren und der gespeicherte Strom vielleicht sogar ertragreich wieder verkauft werden? Diese Fragen werden in einem Forschungsprojekt untersucht.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Forschung zur Rückeinspeisung von Strom aus dem E-Auto

Geld verdienen mit dem Strom-Verkauf aus E-Autos?

Können E-Autos das Stromnetz stabilisieren und der gespeicherte Strom vielleicht sogar ertragreich wieder verkauft werden? Diese Fragen werden in einem Forschungsprojekt untersucht.
  • Fuchs plus
  • Umrüstung auf E-Wärme ist enorm teuer

Elektrowärme lohnt sich noch kaum

Der Umstieg auf Elektrowärme statt Erdgas wird für die Industrie lohnt sich für Unternehmen noch lange nicht. Das zeigen Berechnungen von Agora Energiewende für verschiedene Anwendungsfälle. FUCHSBRIEFE werden einen Blick auf die Details.
  • Fuchs plus
  • Falsche "Fairsprechen" entlarven

Unis basteln Greenwashing-Indikator

Viele Unternehmen setzen auf Nachhaltigkeit, einige mogeln dabei aber auch. Das nennt sich Greenwashing und ist ein Image-Risiko. In einem Forschungsprojekt soll nun ein Greenwashing-Indikator entwickelt werden.
Zum Seitenanfang