Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Meinung
  • FUCHS-Briefe
  • Bundestagswahl

FDP: Eckpfeiler reichen nicht

Klare Linie, doch die Feuertaufe steht noch bevor: Christian Lindners FDP. © dpa | Federico Gambarini
Die FDP rammt einen programmatischen Eckpfeiler nach dem nächsten ein. Damit gewinnt sie Glaubwürdigkeit beim Wähler. In der deutschen Koalitionswirklichkeit reicht das nicht aus, um zu überzeugen.
  • FUCHS-Briefe
  • Europa und das Recht

Junckers zweifelhafte Argumente

Sitzt mit seiner Argumentation im Glashaus: Jean-Claude Juncker. © picture alliance / abaca
Brüssel will die osteuropäischen Länder durch ein Vertragsverletzungsverfahren zum Gehorsam zwingen, die keine Flüchtlinge aufnehmen wollen. Ein Kommentar von Fuchsbriefe-Chefredakteur Ralf Vielhaber.
  • FUCHS-Briefe
  • Weltwirtschaft

Drei Graue Schwäne

Zementwerk in China: beim Abbau von Überkapazitäten droht ein wirtschaftlicher Einbruch. © cozyta / Getty.
Der Weltwirtschaft geht es gut. Die Stimmung ist ausgelassen. Doch nicht umsonst heißt es, man soll gehen, wenn’s am schönsten ist. Ein Kommentar von Fuchsbriefe Chefredakteur Ralf Vielhaber.
  • FUCHS-Briefe
  • Gerechtigkeit und Rente

Rente mit 63

Die Rente mit 63 lockt Facharbeiter vorzeitig aus den Betrieben. © Ulrich Baumgarten via Getty Image
Die SPD wollte die Rente mit 63 zu einem Gewinner-Thema machen. Sie dachte, sie schafft damit ein Stückchen mehr Gerechtigkeit. Von wegen. Ein Kommentar von Fuchsbriefe-Chefredakteur Ralf Vielhaber.
  • FUCHS-Briefe
  • Nordrhein-Westfalen: Klartext vom Wähler

Einige Würfel für die Bundestagswahl sind gefallen

Saarland, Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen: dreimal hat der Wähler jetzt Klartext gesprochen. Rot-Grün ist mausetot. Der Wähler hat eine klare Präferenz zu erkennen gegeben.
  • FUCHS-Briefe
  • Gedanken zur Wahlniederlage der SPD in Schleswig-Holstein

Trauerklöße wählt man nicht

Ist der Schulz-Zug ohne Zwischenhalt schon in den Endbahnhof eingelaufen? Über die Gründe des erneuten Misserfolgs der SPD bei einer Landtagswahl hat sich Fuchsbriefe-Chefredakteur Ralf Vielhaber seine eigenen Gedanken gemacht.
  • FUCHS-Briefe
  • Die Politik des US-Präsidenten

Keine Angst vor Donald Trump

Der von den meisten Medien ungeliebte US-Präsident Donald Trump wurde schon zum Totengräber des Welthandels und der Weltwirtschaft stilisiert. Es zeigt sich: Die Riege der Angstmacher liegt falsch.
  • FUCHS-Briefe
  • Kommentar

Wahl in Holland: Euphorische Fehlurteile

Mark Rutte hat in den Niederlanden die Parlamentswahl gewonnen. Für viele Beobachter kam das überraschend. Nicht für uns.
  • FUCHS-Briefe
  • Kommentar

Lasst Erdogan rein!

Die Debatte um ein Auftrittsverbot des türkischen Präsidenten Erdogan schlägt Wellen. Es gibt eine bessere Möglichkeit, Erdogan in die Schranken zu weisen. Ein Kommentar von Fuchsbriefe-Chefredakteur Ralf Vielhaber
  • FUCHS-Briefe
  • Zur Situation

Bundestagswahl 2017: Wahl voller Widersprüche

Bundestag 2017: Qual der Wahl | © Getty
Zur Bundestagswahl treten Parteien an, die voller Widersprüche stecken. Nur eine wirkt derzeit standfest. Ein Kommentar von Fuchsbriefe-Chefredakteur Ralf Vielhaber
  • FUCHS-Briefe
  • Gabriels Rücktritt von der Kanzlerkandidatur

Die richtige Entscheidung

Sigmar Gabriel verzichtet auf die SPD-Kanzlerkandidatur. Warum dies die richtige Entscheidung ist, kommentiert Fuchsbriefe-Chefredakteur Ralf Vielhaber.
  • FUCHS-Briefe
  • Nach den Präsidentschaftswahlen in den USA

Trump: Der nächste Brexit

Präsidentschaftswahlen: Sieger Donald Trump | © Getty
Nach Trumps Wahlsieg muss die Welt - vor allem Europa - komplett umdenken. Und die Kirche im Dorf lassen.
  • FUCHS-Briefe
  • Kommentar

Zur Situation: Die EU braucht (mehr) Zeit

Juncker und die EU: Bereit für Neues? | © Getty
EU-Kommissionpräsident Jean-Claude Juncker hat mit seiner Rede zur Lage der Union keine neuen Perspektiven aufgezeigt. Doch gibt es sie.
  • FUCHS-Briefe
  • Kommentar

Koalitionen: AfD muss ins Abklingbecken

AfD: Option im Hintergrund? | © Getty
Der CDU fällt es immer schwerer, Koalitionen zu bilden. Sie wird sich nicht nur nach links orientieren können. Ein Blick in die Nach-Merkel-Ära.
  • FUCHS-Briefe
  • Kommentar von Chefredakteur Ralf Vielhaber

Nach dem Brexit: Deutschland allein zu Haus

Die Brexit-Entscheidung der Briten ist auch eine Folge der deutschen Flüchtlingspolitik. Der Preis, den Deutschland zahlen muss, wird sich noch genauer abzeichnen. 
  • FUCHS-Briefe
  • Kommentar

Billige Moralkeule

Wieder einmal stehen die Banken am Medien-Pranger. Doch es ist der Gesetzgeber, der letztlich in der Verantwortung steht.
Zum Seitenanfang